Gebühren von PBX Account zu PBX Account?

V

vanButen

Guest
Gemäss Anrufliste werden Gebühren angezeigt , wenn ich von meinem Nexus (PBX Voip Account) zu meiner FB zu Hause auf den dortigen VOIP Account (portierte Nummer) anrufe (und umgekehrt). Die aufgelaufene Gebühr wird auch von meinem vorhandenen vorausbezahlten Betrag abgezogen. Ich habe bereits drei Mal vergebends in diesem Jahr deswegen ein Ticket aufgemacht (alles andere wurde sofort und bestens bearbeitet/beantwortet). Genannt habe ich auch meine Konfiguration: auf der Fritzbox "sip.personal-voip.de" und auf dem Nexus "sip.pbx-network.de" (nur diese funktioniert).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mbartelt

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2010
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

welche Rufnummer wählst Du? Ich habe die gleiche Erfahrung gemacht. Habe ein Grandsream GXP-1450 mit einem Account und eine Fritzbox 7270 mit einem zweiten Account. Wähle ich die zugeteilte Festnetznummer kommt die Ansage, daß das Gespräch gebührenpflichtig ist. Wähle ich die zugeteilte 007 .... Rufnummer dann ist es kostenlos.

Grüße

Manfred
 
V

vanButen

Guest
Ich wähle von meiner zu PBX portierten (von dusnet) Ortnetzrufnummer zu einer von PBX zugeteilten Ortsnetzrufnummer (und umgekehrt). Jeweils kommt die Ansage der Gebühren. Was die Dir zugeteilte "007... " Rufnummer angeht, verstehe ich nicht, was ist das für eine Nummer?
Das wird offeriert: "PERSONAL-VOIP-Kunden kostenlos erreichen" . Gelte ich nicht innerhalb meiner Accounts als "Kunde"?
Was ich möchte, ist eigentlich nur mal eine Antwort erhalten - ich möchte das verstehen......

Ergänzung: "007xxx" ist das vielleicht eine 700er Sonderrufnummer?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mbartelt

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2010
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

die interne Rufnummer ist 000729 plus die SIP-ID. Über diese Rufnummer sind die Gespräche kostenlos.

Grüße

Manfred
 
V

vanButen

Guest
Danke für Info!
Ich hatte meine Fritzbox nach den Angaben PBX Wiki : "Internetrufnummer - als Internetrufnummer auf die die Fritz!Box reagieren soll, geben Sie vorzugsweise Ihre derzeitige Festnetznummer ohne Vorwahl ein, sonst Ihre 0007..er Nummer", "vorzugsweise" meine Festnetznummer eingegeben, und zwar versehentlich "mit" Vorwahl ...
Jetzt geändert auf "0007 usw." Im Nexus Gerät kann ich nichts ändern: als Nutzername lediglich den Account (ohne 000729, mit registriert sich nicht). Und siehe da, "beidseitige" Anrufe bekommen zwar die Tarifansage, aber die Gesprächsgebühren werden mit 0,00 angezeigt.
War es das nun?

Korrektur: vom Nexus zum PBX Account nach Hause wird weiterhin eine Gebühr fällig. Frage bleibt, welche Einstellung auf dem Nexus, ich stochere da im Nebel .....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mbartelt

Neuer User
Mitglied seit
27 Jul 2010
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,
Korrektur: vom Nexus zum PBX Account nach Hause wird weiterhin eine Gebühr fällig. Frage bleibt, welche Einstellung auf dem Nexus, ich stochere da im Nebel .....
wählst Du auf dem Nexus auch die 0007 ... Rufnummer von zu Hause? Wenn ja, habe ich auch keine passende Antwort mehr zur Hand.

Denn Support kannst Du warscheinlich vergessen, auch ich habe auf Mails und auch auf FAXe keine Antwort erhalten. Mein Problem ist die MWI Signalisierung aug dem GS-Telefon.

Grüße

Manfred
 
V

vanButen

Guest
In der FB kann ich bei den Wahlregeln die interne Rufnummer 00729xxx eingeben - und dann funktioniert das auch. Das Nexus mit ICS 4.04 nimmt im Telefonbuch keine drei Nullen (000) an - es nimmt zwei davon als Länderkennzahl, die dritte fällt weg .... Über das Telefonbuch trifft man aber auch die Auswahl Mobil-/Internetanruf ....
Man kann aber nur die Accountnummer angeben 1xxxxx, dann wird tatsächlich eine Verbindung über das Internet hergestellt. Aber man hört nichts - dann bricht das auch ab. In der Hoffnung, dass jemand von PBX mitliest .....
 

Nili

Mitglied
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
397
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Es solte noch eine Möglichkeit geben:
Anrufe über das Internet per ENUM ermittelt sind oder waren auch kostenlos. Wenn Du Deine OriginalTelefonnummer per ENUM anmeldest und auf Deinen Account zeigen läßt. Brauchst Du nicht die 0007... wählen. Du kannst PBX ja einstellen, dass er ENUM abfragt. Wenn er dann über ENUM auf Deinen Account geleitet wird, sollte das Gespräch somit kostenlos sein. Portunity hat das Anlegen von ENUM in der Vergangenheit kostenlos per WEB ermöglicht.

Ich selbst benutze LANCOM, dort kann ich Nummernumsetzungen direkt eingeben. Habe dies aber früher benutzt.

L G
 
V

vanButen

Guest
Zunächst, danke für Info. Ich habe früher auch ENUM über Portunity (kostenlos damals) genutzt. Dann über Regfish (kostenpflichtig). Regfish hat leider die Registrierung von ENUM eingestellt .... .
Ich behelfe mich jetzt einfach damit, dass ich mich mit der Festnetzflat von Unitymedia meine "Ortsnummer" (Nexus, von pbx) anrufen lasse...