Gebührenpflichtige Nummern auf Providerseite sperren

zeeschplitz

Neuer User
Mitglied seit
2 Mai 2004
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
wir haben einen (alten) Sipgate plus mit flat Option wobei Mobilfunkgespräche über einen O2 Vertrag getätigt werden welcher nebenbei auch den DSL Zugang übernimmt. Nun finden in unserem Netz regelmässige Einbruchversuche statt und zweimal konnten dadurch in den letzten Jahren bedauerlicherweise auch Gesprächsgebühren losgetreten werden. Von O2 und auch Vodafone kenne ich die Möglichkeit gebührenpflichtige Gespräche oder auch nur einzelne gebührenpflichtige Gassen wie z. Bsp. 0900 oder Televoting providerseitig sperren zu lassen. Das macht auch Sinn, wenn Mobilgespräche nicht über Dial-Plan sondern manuell wegen Fehlbedieung versehentlich über die falsche Leitung rausgehen. Kann man sich diese Features in der sipgate http Oberfläche selbst einstellen bzw. was sagt der Service bei einer expliziten Anfrage zur Sperrung kostenpflichtiger Rufe ? Ein solches Feature trägt natürlich nicht gerade zur Umsatzsteigerung bei aber Mitbewerber machen das auch. Europäisches Ausland soll natürlich soweit es von der Flat gedeckt ist weiter funktionieren und andere Länder benötige ich nicht.
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Gibt's m.W. leider nur für sipgate team.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via