Gefritzter Speedport W501V - bessere WLAN kompatiblität?

moosehead

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen!

Ich habe folgendes Problem:

Am DSL Anschluss meines Schwagers werkelt seit jeher ein Speedport W501V. Ohne nennenswerte Probleme bislang.
Nun bekam meine Schwägerin ein neues Smartphone Sony XPeria E Duos (und ich höre schon einige aufstöhnen) und es will sich partout nicht am WLAN anmelden.

Ich war vor Ort und habe es versucht und auch mein Samsung Galaxy S3 hat sich erst anmelden können nachdem ich die Verschlüsselung von WPA/WPA2 auf festes WPA2 umgestellt habe - das SOny weigert sich aber beharrlich.

Nun meine Frage:
Wenn ich den Speedport entsprechend fritze - wird sich das WLAN Verhalten signifikant ändern?
Oder besser gesagt: Hat jemand Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den genannten Endgeräten?

Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich glaube nicht, dass das das Problem lösen wird.
Nutzt ihr den vom Speedport vergegebenen Standard-WLAN-Schlüssel? Hast du mal einen anderen Schlüssel probiert? Das Verhalten wäre nicht untypisch, wenn in dem Schlüssel z.B. Sonderzeichen enthalten sind, mit denen ein Endgerät klar kommt, ein anderes aber eben nicht.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,032
Punkte für Reaktionen
273
Punkte
83
^--> Das gilt auch für die SSID (Name des WLANs)
...und intuitiv hast du genau das Richtige gemacht: Mischbetrieb aus! WPA/WPA2 --> WPA2
Lass es so.
(Wenn die Schlüsseländerung das Problem lösen sollte)
 
Zuletzt bearbeitet:

moosehead

Neuer User
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube nicht, dass das das Problem lösen wird.
Nutzt ihr den vom Speedport vergegebenen Standard-WLAN-Schlüssel? Hast du mal einen anderen Schlüssel probiert? Das Verhalten wäre nicht untypisch, wenn in dem Schlüssel z.B. Sonderzeichen enthalten sind, mit denen ein Endgerät klar kommt, ein anderes aber eben nicht.
Ich hatte sowohl schon die SSID als auch den WLAN Schlüssel mit trivialen Namen versehen - ebenso ohne Erfolg.
Hat denn hier niemand einen Speedfritz 501 und ein SGS3 am Start?