.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gegenstelle hört mich nicht (Kphone, Sipgate)

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von winni, 13 Juli 2004.

  1. winni

    winni Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde

    bis vor kurzem habe ich VOIP über Callserve unter Windows verwendet. Hat auch geklappt. Diese Woche habe ich mich nun bei Sipgate angemeldet. Anmeldung hat geklappt, ich bekomme auch eine Verbindung und höre meine Gegenstelle. Leider hört der Angerufene mich nicht.

    Ich weiss, dass dies an den Ports liegen könnte. Deswegen habe ich die software Firewall abgeschaltet und den PC direkt mit dem Kabelmodem verbunden. Mit gleichem Effekt. Die hardware/software müsste eigentlich funktionieren. Wenn ich irgendwas in das fon rein quassle, kann ich das Echo wunderbar mit der Lautstärkeeinstellung in Kmix verbiegen. Sound geht also definitiv raus.

    Ich würde mir gerne ein hardware fon kaufen. Nur möchte ich vorher sicherstellen, dass das Ganze an meinem Anschluss auch funktioniert.

    Meine Daten:
    VOIP Anbieter Sipgate
    Kabelanschluss 128kb hoch 768kb runter
    Kabelmodem Terayon irgendwas. Da bastle ich nicht rum, ist geliehen.
    Kein Router (Zywall2 zum Probieren ausgestöpselt)
    OS Kanotix BH6, Linux Kernel 2.6.6
    Firewall deaktiviert (IP tables über Guarddog)
    Softfon Kphone 4.0.3, Konfiguration nach Sipgate Hilfe center Anleitung für X-Lite (geht auch für KPhone)
    Siemens Dect Telefon, an die Soundkarte dran gebastelt

    Die hardware/software müsste eigentlich ok sein. Wenn ich irgendwas in das fon rein quassle, kann ich das Echo wunderbar mit der KMix Lautstärkeeinstellung verstellen. Sound geht also definitiv raus.

    wäre super, wenn jemand eine Idee hätte
    Winni
     
  2. Clemens

    Clemens Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,496
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe KPhone 4.0.1 erfolgreich mit Sipgate hier im Einsatz. Die unten genannten und kursiv "gedruckten" Bezeichnungen findest Du allesamt im Webinterface von Sipgate wieder, unter "Meine Daten" und dann unten links im Kasten "Daten zum Anschluss". Die normal "gedruckten" Angaben uebernimmst Du einfach unveraendert. Die hellgrauen Angaben sind Kommentare von mir.

    File -> Identity:
    Full Name: Dein Name
    User Part of SIP URL: SIP-ID
    Host Part of SIP URL: sipgate.de
    Outbound Proxy: sipgate.de
    Authentication Username: SIP-ID
    q-value: habe ich freigelassen
    Auto Register: habe ich aktiviert

    Preferences -> SIP Preferences -> Socket:
    Socket Protocol: UDP
    Use STUN Server: Yes
    Symetric Signaling: Yes
    Symetric Media: Yes
    STUN Server: stun.sipgate.net:10000
    Request Period for STUN Server: 60
    Media Min Port: habe ich freigelassen
    Media Max Port: habe ich freigelassen

    Wenn Du in der Firewall Port Forwarding aktivieren musst, damit die Sprachdaten durchkommen, kannst Du mit Media Min/Max Port festlegen, welcher Portbereich fuer die Sprach- und Videodaten verwendet werden darf.

    Probiers mal mit diesen Einstellungen. Damit hatte es hier mit einem Linux-Router auch ohne Port-Forwarding funktioniert.

    Ciao, Mike
     
  4. tfi

    tfi Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juli 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In letzter Zeit ist es bei mir so, daß direkt nach dem Anwählen einer Festnetznummer kein Upstream entsteht; das liegt nicht an meiner (Fli4L-)Routerkonfiguration, weil es bis Anfang der letzten Woche wunderbar funktioniert hat. Der Gesprächspartner bekommt dann das Gespräch, ich höre ihn auch, er mich aber nicht. Das ist mittlerweile bei den meisten Gesprächen so.

    Könnte also vielleicht auch eine Art Störung sein. Habe noch kein Feedback von Sipgate hierzu.
     
  5. winni

    winni Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also

    nach nochmaligem Versuch ist es jetzt andersrum: mein Gesprächspartner hört mich, aber ich höre ihn nicht. Auf jeden Fall scheinen beide Richtungen zu funktionieren, wenn auch nicht gleichzeitig.
    Soeben habe ich einen Telefonadapter bei fones.de bestellt, in der Hoffnung, dass damit beide Richtungen gehn. Sobald ich ihn habe, werde ich mich wieder melden.

    Gruss
    Winni
     
  6. xlephant

    xlephant Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hier muss ich auch meine senf dazu geben!

    also hatte genau das gleich problem wie du, bis ich dann gemerkt habe, das der alsa emu die oss treiber nicht freigibt(also hab ich die freigabe zeit von 5s auf 2s gestellt, das reichte!). starte kphone doch mal in der konsole und schau dir die fehlermeldung an!!!

    grüße
     
  7. winni

    winni Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heute Abend habe ich den Siupra Adapter geliefert bekommen. Erst mal habe ich ihn um die Firewall rum eingestöpselt. Als ich dann das Web- Interface aufgerufen habe, hatte ich schon schwere Bedenken, ob ich das Ding jemals zum Laufen kriege. Wusste gar nicht, dass es da so viel einzustellen gibt. Dank der Ankeitung von Wutzin im Siupra Forum war das aber kein grosses Problem.

    Ein dickes Lob an Wutzin!

    Allerdings habe ich keine Ahnung, was ich da alles verdreht habe. Anrufen kann ich schon mal, kann aber noch nicht testen, ob mich mein Gesprächspartner auch hört. Von meinen Bekannten ist wohl niemand mehr auf um die Zeit, der das Telefon abnimmt. Werde morgen abend gleich weiter testen.

    Zu Windows Zeiten hatte ich ein Konto bei Callserve. Die haben einen Anrufbeantworter installiert, den man für 10 Sekunden vollquatschen kann und der einem das Gesagte anschliessend vorliest. Die Idee finde ich super, somit lässt sich die Verbindung in beiden Richtungen ganz einfach testen. Wäre das vielleicht was für die Sipgate- Hilfeabteilung?

    Viele Grüsse
    Winni
     
  8. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ganze gibt es bereits kostenlos, und zwar in Form eines Echotests. Ich kenne zur Zeit zwei Nummern, bei denen so ein Test laeuft. Zum einen der Echotest bei Free World Dialup, von Sipgate aus erreichbar unter 000393613 (wobei 000393 die Netzvorwahl fuer FWD ist), zum anderen der Echotest bei einem Sipgate-Kunden, Sipgate-intern erreichbar unter 8007207 (siehe auch dieses Posting).

    Die Funktion ist simpel. Nach der Ansage kannst Du frei reden, und das gesagte wird sofort "zurueckgeschickt". Sinn der Uebung ist eigentlich, die Latenz einer Verbindung sichtbar zu machen - aber man kann es auch ganz gut als generellen Funktionstest einsetzen.

    Hope it helps.

    Ciao, Mike