.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

geht ipkall mit sipgate.de?

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von PHanToMiC, 9 Jan. 2009.

  1. PHanToMiC

    PHanToMiC Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hallo zusammen,
    folgende fragen.

    1. geht ipkall mit sipgate (meine irgendwo gelesen zuhaben es geht nicht?)
    2. wenn ja was trage ich unter SIP Phone Number ein? meine von sipgate erhaltene deutsche rufnummer mit deutscher vorwahl oder ohne vorwahl oder was?
    unter SIP Proxy gebe ich sipgate.de ein

    danke für eure unterstützung
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    geht mit sipgate nicht
     
  3. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es geht nur mit den VoIP-Providern, deren SIP-URI von außen erreichbar ist. Alle Provieder, bei denen das nicht so ist, unterbinden (blockieren) diese externe Erreichbarkeit vorsätzlich, um an kostenlosen VoIP-Gesprächen Geld zu verdienen, indem diese unnötiger Weise kostenpflichtig gemacht werden.
     
  4. PHanToMiC

    PHanToMiC Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich danke euch,
    werde das bis ende des monats lösen müssen.
    habe jetzt eine nummer bei ipkall, diese werde ich versuchen über dyndns auf meine 7170 zu routen. desweiteren habe ich bei voxox eine nummer, diese ist auch lt. fritz registriert nur kommen die anrufe nicht an. dafür gibts eine meldung für den anrufer "not available", naja egal habe diese woche eh keine zeit mehr, aber dann werde ich das sicher mit eurem super support schaffen.
     
  5. gianna

    gianna Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, das Routen auf den DynDNS-Account in der Fritz!Box ist nach wie vor die optimale Lösung. Danach kommt die Verwendung eines ausländischen Providers, der Anrufe von außen zulässt, denn bei beiden Wegen dürfte die im Januar in Kraft getretene Vorratsdatenspeicherung versagen.
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das ist ja nun schon mehrfach im Forum beschrieben und muss hier nicht nochmal aufgerollt werden. Im Wiki findest Du übrigens Provider, die Direktcalls zulassen.

    jo
     
  7. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und zwar hier im Wiki