.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst]7113 im ATA-Modus mit zusätzlichem Festnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Mr.Cool, 26 Nov. 2008.

  1. Mr.Cool

    Mr.Cool Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Mr.Cool, 26 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2008
    Hallo

    mein Problem ist ich versuche gerade vogendes auzubauen:

    1.Festnetz/DSL-Splitter-7170-

    Telefon1/Fon1(1.Festnetznr,1.Voip,2.Voip)
    Telefon2/Fon2 (2.Voip)
    Telefon3/S0 (3.Voip)

    7113 über LAN verbunden

    2.Festnetz-7113(ATA)-

    Telefon1/Fon1 (2.Festnetznr,4.Voip)
    Telefon2/Fon2 (2.Festnetznr,4.Voip)

    Also, alles an der 7170 funktioniert sie wie ich es will

    An der 7113 funktioniert:
    -Internet über WLAN
    -ankomende und abegehende Gespräche über Voip
    -zugang zum Webinterface
    -LCR berücksichtig die Wahlregeln, versucht auch in Festnetz zu wählen

    Beide Boxen sind mit der neusten Firmware/Labor ausgestattet, sie sind nicht gebrandet und es ist zusätzlich LCR instaliert.

    Nur was bisher nicht funktioniert:

    Irgentwie wird bei LCR und manueller Wahl etwas gewählt, sodas diese Ansage konmmt:

    "die nutzung des von ihnen angeforderten Leistungsmerkmal, wurde von ihnen oder ihren Telefonanbieters nicht beautragt"

    also wenn ich z.B *111#7 wähle kommt dies ansage

    Danke schon mal im vorraus

    edit:

    Hatte nicht bedacht das die Funktion der Rufnummernunterdrückung auf dem 2. Festnetzanschluß nicht geht, da es ein Uraltanschuß ist.