[gelöst] Asterisk auf Xen - kein Ton

trakon

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe Asterisk und diverse Varianten (z.B. trixbox) auf xen installiert und stoße immer wieder auf das gleiche Problem, daß ich keinen Ton (z.B. Anrufbeantworter, Echotest) höre.

Bei der Installation direkt auf dem Server funktioniert es ohne Probleme. Also ist xen definitiv der Schuldige.

Meine config:
- xen.3.2.0
- xend-config.sxp: (network-script network-bridge) (vif-script vif-bridge)

Hat jemand eine Idee?

Danke + Grüße,
Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

liberavia

Neuer User
Mitglied seit
12 Mai 2008
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Fredjam

Mitglied
Mitglied seit
7 Mai 2006
Beiträge
362
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Entweder das problem oder es sind die zdummy treiber die probleme machen.
probier mal aus ob meetme bei dir drauf ist....
Es kann sei das du ein timing problem hast.
Wenn ja hast du das gleiche prob was die anderen mit ESX und ESXi haben.
 

trakon

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich fürchte Fredjam hat Recht: Es scheint ein Problem mit dem timing zu sein.

Möglicherweise liegt es auch an drn AMD64 Debian Etch Version mit lib32, aber dafür auf 32Bit umzustellen sehe ich nicht ein.

Entnervt habe ich * auf der dom0 installiert und es läuft (naja, meistens, wenn er es schafft die SIP Kanäle am laufen zu halten, aber das ist ein anderes Problem...)

Grüße,
Bernd
 

Tweety

Mitglied
Mitglied seit
2 Apr 2005
Beiträge
215
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier keine Probleme auf XEN, ESX(i) etc. Allerdings wird bei mir auch kein dahdi/zaptel benötigt. Würde den Mist aus dem Asterisk werfen und dann nochmal probieren!
 

trakon

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deine sig hat mich in die richtige Richtung geschubst: Asterisk 1.6

Mit der 1.6 läuft er bei mir auch unter xen 3.2 mit dem Standard Etch Kernel (2.6.18-6) ohne eigene Patches. Die beiden HFCs funktionieren anstandslos mit mISDN.

wenn er es schafft die SIP Kanäle am laufen zu halten, aber das ist ein anderes Problem
Das konnte ich auch lösen: "Schuldiger" war die pfsense FW (ver. 1.2 stable), die nach der DSL Zwangstrennung die Verbindung mit der alten IP offen hielt und nicht auf die neue aktualisierte. Wen es interessiert: http://forum.pfsense.org/index.php?topic=6531.5

Danke an alle für die Tip(p)s
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,810
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber