.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Asterisk + Euracom + CLIP --> Problem

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von ploieel, 15 Jan. 2007.

  1. ploieel

    ploieel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    1,727
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Vogtland
    #1 ploieel, 15 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16 Jan. 2007
    Hallo alle hier,
    vielleicht kann mir einer von Euch (oder gern auch mehrere) zu meinem Problem einen Tipp geben:
    Die Rufnummern-Anzeige im Display meiner analogen Telefone zeigt bei eingehenden Anrufen STETS eine führende Null zuviel an.

    Also z. B. bei *eingeschalteter* automatischer Amtsholung 00162...
    und bei *ausgeschalteter* automatischer Amtsholung 0 00162...

    So kann ich einen Rückruf nicht erfolgreich initiieren, weil da stets eine Null vornweg zuviel da ist.

    In der Konfiguration der Euracom kann ich eigentlich nichts falsch gemacht haben, ich habe alles mehrfach geprüft.
    Dort ist Global "49" und "376..." als Ortsnetzkennziffer eingetragen, und die internen MSN zweistellig OHNE führende Nullen.

    Bitte: woran kanns liegen?
    *.conf-Schnipsel liefere ich sehr gern nach, fall da etwas gebraucht wird.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Günter

    EDIT:
    Kanns an der capi.conf liegen?

    [general]
    nationalprefix=0
    internationalprefix=00

    Was sollte eventuell hier wie geändert werden?

    EDIT 2:

    habe die Lösung meines Problems selbst herausgefunden-->
    in der capi.conf die Zeile nationalprefix=0 ändern in nationalprefix=
    und die Zeile internationalprefix=00 ändern in internationalprefix= (für die internationalen Anrufe)