Gelöst: FB7050+FBFonWLAN+Speedport W500V

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo Leute,

Ich habe eine FB 7050 und eine FB FonWLAN. Beide habe ich auch dank der tollen Anleitung im Forum und Wiki per WDS miteinander verbinden können. Als WLAN-Client habe ich den WLAN Fritzstick mit Laptop im Einsatz. Leider habe ich laufend Verbindungsabbrüche, oder die FBFon WLAn wird nicht gefunden. Eine oder beide vom Netz nehmen oder per Kabel zu verbinden funktinoniert auch nicht richtig. Daher dachte ich mir folgende beiden Konstellationen:

1. FB 7050 mit FB FonWLAN
- FB 7050 WLAN deaktivieren
- FB Fon WLAN per LAN mit FB 7050 verbinden
- FB Fon WLAN als WLAN AP konfigurieren
- in FB Fon WLAN Internetverbindung via LAN
- in FB Fon WLAN DHCP deaktivieren, als DNS IP von FB 7050

Leider findet mein WLAN-Stick die FB Fon WLAN nicht. WLAN-Einstellungen stimmen garantiert.

2. FB 7050 mit Speedport W500V
Ich habe in puncto WLAN mit dem W500V viel bessere Erfahrungen gemacht als mit der FB Fon WLAN (größere Reichweite, zuverlässigerer Verbindungsaufbau,...). Daher möchte ich den W500V auch per LAN (also Strippe) mit der FB 7050 verbinden. Ich weiß aber nicht, ob der W500V das auch kann und wie dieser konfiguriert werden muß.

Müssen beide Varianten im Repeatermodus konfiguriert werden?

Ich weiß, habe die Forensuche gequält, aber dies nicht gefunden.

Firmware: FB 7050 x.21, FB Fon WLAN x.15, SP W500V 1.30

Vielen Dank für Eure Antworten

Grundigtom
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
vielleicht suchst du bei 1. an der falschen Stelle?
Leider findet mein WLAN-Stick...
Bei 2.: Stimmt, die Antennen der Boxen sind nicht berauschend! Ob der Speedport das kann, sagt dir sicher neben der Suche auch das Handbuch. Repeater hört sich gut an! :)
FW für die 7050 siehe Signatur!
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo doc456,

leider sagt mir das Handbuch des W500V eben nicht, ob sowas geht. Eher, daß er ohne Modem, nur als Router oder AP nicht funktioniert. Als Router schon, aber anscheinend nur per WDS. Der WLAN-Stick ist nicht das Problem. Ich will einfach eine LAN-Strippe zwischen FB7050 und dem evtl. AP. Und die Verbindungsabbrüche der FB Fon WLAN nerven halt. :-(

Danke für weitere Antworten.

Grundigtom
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn du Geräte per Kabel verbindest (was definitiv besser ist als eine WDS-WLAN-Strecke), dann darfst du auf keinen Fall WDS/Repeater-Einstellungen aktivieren.

Am besten die Geräte mit Kabel verbinden und dann die Access Points hinter dem Router mit der Internetverbindung gemäß Novize's HowTo: Fritz vor einen vorhandenen Router hängen einrichten.
Zum Testen, ob es funktioniert, erstmal immer nur auf einem Access Point das WLAN aktivieren, in den anderen deaktivieren. Die SSID nicht verstecken.
Für Roaming: An allen Access Points gleiche Verschlüsselung und gleiche SSID verwenden, aber unbedingt unterschiedliche Kanäle (möglichst weit auseinander).

WDS/Repeater-Modus ausschließlich dann verwenden, wenn eine Verbindung per Kabel nicht oder nur mit sehr großem Aufwand hergestellt werden könnte. Und nur dann gleiche Funkkanäle verwenden.
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo,

vielen Dank Marsupilami. Habe auch noch was anderes gefunden Guckst du hier:

http://www.dslteam.de/forum/showthread.php?t=119921&page=22

Die beschreiben genau diese Konfiguration. Zwar nicht den W500V hinter Fritzbox, aber Netgear. Was meine Frage beantwortet, daß der W500V auch als reiner AP arbeiten kann.

Gruß!

Grundigboy
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo,

es funktioniert. habe den W500V über LAN B der Fritzbox angesteckt (ist ja hier egal!?) und die IP auf 192.168.178.2 geändert. DHCP im W500V aus, WLAN konfiguriert und hat über meinen AVM Stick im Laptop sofort eine Internetverbindung aufgebaut. Als ich dann in den Einstellungen des W500V etwas nachgeschaut habe, ging es leider plötzlich nicht mehr. Ich kann zwar immer eine Verbindung zum W500V stabil aufbauen, aber komme über die fritzbox nicht ins Internet. W500V zeigt aber die Fritzbox und meinen Host PC als freigegebene Rechner an. NAT und Firewall habe ich schon mal abgeschaltet, aber ohne Erfolg. Muß ich dem AVM Stick eine feste IP z.B 192.168.178.21 geben? Läuft der AVM Stick unter dem W500V oder der FB als Router?

Danke und Gruß

Grundigboy
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
Läuft der AVM Stick unter dem W500V oder der FB als Router
Nö, nicht das ich wüßte? Du hast nur ein Problem übersehen und es ist imho nicht egal: Auf LAN B werkelt eine 192.168.181.x die zum Routing Verwendung findet, selbst wenn du die IP manuell änderst. Und schon Konflikt!
Also den Speed an LAN A, O.K.?
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Hallo Doc456,

Du bist ein Hund, wie wir Bayern sagen. Ich dachte, daß LAN A nur dann relevant wäre, wenn man die Fritzbox als Router an ein externes Modem oder hinter einen anderen Router hängt. Nun funktioniert es zuverlässiger.

Danke

Grundigboy
 

grundigboy

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2006
Beiträge
770
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
So, habe jetzt den W500V schon seit Stunden stabil als Accesspoint hinter FB 7050 am Laufen. Verbindung wird an verschiedenen PC's (benutze den AVM Stick für mehrere Rechner) stabil aufgebaut und von FB per DHCP IP vergeben. Vielleicht ist der Speedport wegen seiner Telefoniefunktionen verufen, aber ich kann mit der Firmware 1.30 (auch von Dark_Angel) nicht meckern. Läuft WLAN-mäßig um Klassen besser als die Fritzbox (Reichweite, Zuverlässigkeit des verbindungsaufbaus, Stabilität der Verbindung und Übertragungsrate,...). Bin eigentlich nur wegen ISDN und der Netcapi auf die FB 7050 umgestiegen, aber auch sehr zufrieden damit. Konnte auch die ESSID im SPW500V abschalten, funktioniert auch. Werde mal mit den MAC-Filter in der FB spielen.

Gruß

Grundigboy
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Moin Moin,

passt scho, gell! ;)

PS: Dann ändere bitte noch den Titel im 1. Post auf [Gelöst] oder so, O.K.? :)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,878
Beiträge
2,027,684
Mitglieder
351,002
Neuestes Mitglied
trabbimatti1