.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

*gelöst* !! FBF 7170 Rufumleitung/Durchwahl bei Analog??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von spicasso, 14 Sep. 2006.

  1. spicasso

    spicasso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 spicasso, 14 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Sep. 2006
    Hi,

    nachdem ich nun schon tagelang , o.k. stundenlang in den Foren nachlese, komm ich immer noch nicht zu einer Lösung.
    Folgendes Problem:

    Ich hatte bei bei meinem ISDN die Möglichkeit meine FBF per Handy anzufrufen und dann über Voip eine neue Verbindung aufzubauen.
    Aus div. Gründen habe ich nun die ISDN-Leitung bei der Telekom gekündigt und habe nun nur noch eine analoge Leitung.
    Und siehe da, ich habe neben dem bekannten Rauschen leider keine Rufumleitung oder Durchwahl mehr.
    Folgende Konfiguration habe ich:

    Rufumleitung/Durchwahl ->
    Durchwahl aktiv(x)
    definierte Durchwahl (x)
    Durchwahl für Anrufe auf: "meine Festnetznummer"
    Berechtigung nach eingabe der Pin: "meine Pin"
    durch die Anschlussnummer des Anrufers (x) gefolgt von meiner Mobilnummer.
    Anrufe weiterverbinden über: meine VOIP (eins und eins)

    Wenn ich dann anrufe passiert folgendes:

    ich bekomme das Signal zur Pin-eingabe
    --> geb ich dan ein
    Bestätigung kommt
    --> gebe dann die "0" für ein Amt ein
    Freizeichen kommt
    --> gebe dann die Nummer ein, die ich anrufen möchte
    bei der "0" von beispuielsweise 0177.... kommt sofort das Besetzt-Zeichen.

    Ähnliches passiert bei der festen Rufumleitung - ist auch nicht möglich.


    Wer weiß Rat?

    Vielen Dank für Eure Mühe


    picasso
     
  2. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beachte, dass auch bei Callthrough Wahlregeln greifen. Ich vermute mal, dass du eine Wahlregel hast, die eben die 0177x auf Festnetzleitung leitet. Dadurch funktioniert das Callthrough dann nicht.
     
  3. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Wahlregeln kann man bei der Durchwahl 'aushebeln' durhc wahl won *12x# für den gewünschten Voip-Account.

    Ausserdem sollte man beachten, das bei der Durchwahl vom Analoganschluß aus die FBox manchmal das Auflegen nicht oder erst sehr spät mitbekommt.
    Insbesondere wichtig wenn man z.B. bei der Durchwahl einen AB ereicht hat.
    Hier hilft dann das beenden der Verbindung durch eine '#', bevor man auflegt.
     
  4. spicasso

    spicasso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 spicasso, 15 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Sep. 2006
    Ohh mann!!!!

    Schätze mal, genau das war der richtige Tip:

    Ich rufe per Mobil analog meine FNF an und verlange da, dass die mich mit dem günstigsten Handytarif verbindet, nat. ist das ein cbc-also Festnetz!! Das kann ja nicht klappen!!

    Vielen Dank für den Tip, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Werde es nachher mal ausprobieren.

    Nochmal Thx an Euch
     
  5. spicasso

    spicasso Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi @all

    vielen Dank für Eure Hilfe. Genau das war mein Fehler. 1 Leitung und Wahlregeln....

    Thx nochmal