[gelöst] Fehlende Variablen in debug.cfg

morpheus80

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
High Zusammen.

Hab meine FRITZ!Box SL WLAN (FB 3020) mit ner Freetz-modifizierten Version (Version 09.04.34ds26-15.2) geflasht.

Nun hab ich verschiedene Konfigdateien und ein Firewall-Script in der Datei /var/flash/debug.cfg untergebracht, um sie beim Booten per cat-Befehl in die einzelnen Dateien zu schreiben.

Allerdings gehen dabei immer die Dollerzeichen und andere Variablen verloren. :confused:

Kann es sein, dass die Variablen global deklariert werden müssen und nicht erst im jeweiligen Script, um sie zu zu erhalten. Aber wieso verschwinden die Dollarzeichen bei z.B. folgendem Auszug aus meiner Firewall?

So stehts in der Quelldatei /var/flash/debug.cfg:
cat > /var/tmp/firewall << EOF
...

case "$1" in

start)
load_modules
start_rules
;;

stop)
stop_rules
;;
...
Und so schreibt cat es dann in die /var/tmp/firewall:
case "" in

start)
load_modules
start_rules
;;

stop)
stop_rules
;;
...
Wie Ihr seht ist die Ausgabe ohne Dollarzeichen. Hoffe es kann mir jemand helfen, denn an dieser Stelle kann auf den "$" nicht verzichtet werden, sonst läuft ja das ganze Script nicht korrekt ab.

Thanx. Morpheus80


EDIT vom 03.10.08 00:14:
Habs gerade ausprobiert. Die Variablen werden anscheinend durch deren Inhalt ersetzt, wenn sie global definiert sind. Fehlt nur noch das Dollarzeichen...
 
Zuletzt bearbeitet:

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Stell den "$" mal ein "\" voran
 

morpheus80

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun erscheint auch der Dollar.

Danke cuma.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,905
Beiträge
2,028,023
Mitglieder
351,049
Neuestes Mitglied
LtdLathara