.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Frage zu Mapped SIP Port & Call 1 Mapped RTP

Dieses Thema im Forum "Linksys (VoIP)" wurde erstellt von rolsch, 6 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    unter Line1 Status ist folgendes ersichtlich:

    Mapped SIP Port: 49152
    Call 1 Mapped RTP Port: 16462 >> 0

    - aber was bedeuten diese beiden Angaben genau?

    Umfeld:
    - der SPA3000 wird über einen Gateway-Server (mit WinRoute Firewall 6.x) betrieben
    - IP-Telefonie funktioniert, aber manchmal gibt's stotternde Stimmen in beide Richtungen mit DSL 1024/768

    Gruss
    Roland
     
  2. Axel37

    Axel37 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo roland
    unterstützt dein gateway QoS ? das garantiert dir reservierte bandbreiten für voip, kannst du den datendurchsatz messen wenn stottern ist ?

    axel
     
  3. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Axel37,
    auf dem Gateway-Server läuft wie schon beschrieben die NAT-/Firewallsoftware Kerio WinRoute Firewall 6.x.

    Ich connectiere meinen Provider mittels Cfos-Lösung und hier gibt es die Möglichkeit, bestimmte Ports zu priorisieren.

    - welche IP-Ports müssen da aber bevorzugt werden - die RTP's?
     
  4. F650cs

    F650cs Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Frage zu Mapped SIP Port & Call 1 Mapped RTP Port

    schau mal nach ob du die diversen log's von winroute ausgeschaltet hast (bzw. wenn du dsie unbedingt mitlaufen lassen willst stelle eine sehr kleine größe ein (z.b. 8 kb) und dafür anzahl der verwendeten logs z.b. auf 999). winroute "stottert" bei mir a) wenn die logs mitlaufen bzw. b) wenn diverse protkoll inspektoren mithöhren (diese kannst du bei den service definitionen pro service aktivieren / deaktivieren).
    und in einigen beiträgen bei forums.kerio.com waren stimmen die meinten das ein zu kleiner cpu-cache (-> celeron) auch zum stottern führen kann. leider ist aus der einst soooooooo schlanken firewall jetzt halt doch ein normales monstrum geworden (ok, ich nehms zurück, ist ja eigentlich eh ganz gut und praktisch)

    gruss F650cs
     
  5. rolsch

    rolsch Neuer User

    Registriert seit:
    28 Okt. 2004
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo F650cs,
    schau mal auf das Datum meines Post :)

    Das Problem hat sich erledigt,
    aber deine Tipp's waren Teil meiner Lösung.

    Habe aber jetzt einen Router als Firewall in Betrieb.
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wäre schön gewesen, wenn Du das hier auch mitgeteilt und den Thread mit [gelöst] markiert hättest.

    jo
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.