.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Freetz 1.0 und FB SL WLAN ?!?

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von morpheus80, 11 Okt. 2008.

  1. morpheus80

    morpheus80 Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Linux Consultant
    Ort:
    Tuxhausen
    #1 morpheus80, 11 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2008
    Hai zusammen.

    Habe meiner FB SL WLAN inzwischen schon einige Images zugemutet. Diese wurden alle mit DsMod 15.2 erstellt.

    Vor Kurzem hatte ich mich dann entschieden die neuere Freetz 1.0 Version zu verwenden.

    Doch wenn ich mit dieser Version ein Image für meine FB SL WLAN erstelle (gleiche Konfig wie bei DsMod 15.2) und die Box damit flashe, bleibt diese nach dem Reboot nachvollziehbar hängen. D.h. Die Power-LED blinkt vier mal und bleibt dann ganz an.
    Soweit normal, doch die P-LED fängt nicht wieder zu blinken an, wie sie es bei einem normalen Bootvorgang tun würde. Die Box bleibt in diesem Zustand und die (W)LAN-LEDs bleiben aus, d.h kein Webserver, kein Telnet, etc. :(

    Ich konnte die FB nur noch mit recover_eva bzw. push_firmware wieder herstellen.

    Dachte es könnte eventuell an der Kernel-Konfig und/oder meiner debug.cfg liegen. Daraufhin habe ich ein "frisches" Freetz 1.0 verwendet und die Kernel Konfiguration (mit make kernel-menuconfig) diesmal nicht verändert. Die debug.cfg habe ich nach debug.old verschoben und nur noch den telnetd in die neue debug.cfg eingetragen.

    Ich verwende als Konfig-Einstellung die FritzBox 3020 für die FB SL WLAN.

    Ist das ein Bug oder mache ich etwas falsch. Denke eher das Letztere, denn DsMod 15.2 verursachte nie solche Probleme auf der FB SL WLAN. :confused:
     
  2. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Lass mal bitte den Kram mit der debug.cfg und so etwas. Recover noch einmal, und flashe ein sauberes Image. (Nicht die alte config nehmen, eine neue erstellen) und dann schau mal, was passiert. Vergiss dabei nciht das Branding zu bachten, falls notwendig.
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Und falls die Box mit dem neuen Image und der neuen .config noc abstürtzt, dann diese bitte hier anhängen.

    MfG Oliver
     
  4. morpheus80

    morpheus80 Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Linux Consultant
    Ort:
    Tuxhausen
    #4 morpheus80, 14 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 14 Okt. 2008
    Mit nem "sauberen" Image von Freetz 1.0 funktioniert die Box einwandfrei.

    Wenn ich jedoch die selbe Konfiguration wie bei DsMod 15.2 verwende (nein, ich kopiere nicht einfach die config files), hängt sich diese wie beschrieben auf.

    Sollte jemand Lust haben mir trotzdem auf die Sprünge zu helfen, ich poste dann gerne die besagte debug.cfg, usw.

    morpheus80.
     
  5. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst Dich stufenweise von der Default-Konfiguration, die funktioniert, der Konfiguration annähern, die nicht funktioniert. Irgendwann muß es dann eine Änderung geben, nach der es nicht mehr funktioniert. Das ist dann vermutlich die Ursache.
     
  6. morpheus80

    morpheus80 Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2008
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Linux Consultant
    Ort:
    Tuxhausen
    Mal nebenbei, wieviel Flash-Vorgänge hält so ein Speicher aus?
    Das Image wird ja immer nach mtd1 geschrieben, und somit doch immer in der selben Bereich. Oder verteilt das der Flash, sodass nicht immer dieselben Zellen überschrieben wird?
     
  7. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das niedrigste, was von den Flash-Herstellern garantiert wird, sind 10.000 Löschvorgänge. In der Praxis werden es eher mehr sein, vor allem bei neueren Flash-Bausteinen.
     
  8. McNetic

    McNetic Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Aachen
    Die Boxen der Entwickler haben allesamt schon massig viele Flashzyklen hinter sich :).