[gelöst] Fritz! 7170 hinter Teledat 301 - Nutzung der ISDN Funktionen

jojo1964

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, bin ganz aufgeregt, :oops: mein erster Eintrag hier ;)

Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Meine Fritz!7170-Box hat die hier schon häufig beschriebenen Probleme mit dem Rauschabstand. Mit dem vorgeschalteten Teledat 301-Modem ist eine im Großen und Ganzen stabile DSL-Verbindung aber gegeben.

:confused: Die Frage ist nun: wie muss ich die Verkabelung durchführen (Verbindung der Fritz-Box mit Splitter bzw. NTBA) um die ISDN-Funktionen (Faxen etc) nutzen zu können.


:heuldoch: Was ich schon (erfolglos) probiert habe: ein zweites, quasi umgekehrt aufgestecktes Y-Kabel, das eine Ende in die Teledat, das Andere in den DSL-Eingang der Fritz-Box.


Vielleicht könnt ihr mir helfen. Der ansonsten gute AVM-Support äußert sich leider nicht.

Beste Grüße aus dem sonnigen :kasper: Würzburg.

jojo
 
Zuletzt bearbeitet:

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,419
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hallo,

Willkommen, Wü nicht weit von mir ca. 25KM

Das hier könnte Helfen:
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1025178&postcount=3
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1034130&postcount=5
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1245508&postcount=10

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=148561

Du musst am Splitter für DSL das Teledat anschliessen
und vom Teledat übel LAN A mit der FirtzBox verbinden,
dazu die Internet verbindung über Lan einrichten in der FB,
noch dazu musst du am Splitter den NTBA anschliessen,
und über das Y-Kabel mit der ISDN Buchse vom NTBA verbinden,
das DSL ende vom Y-Kabel bleibt unbenutzt.

Gruß Erwin
 

jojo1964

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,


Du musst am Splitter für DSL das Teledat anschliessen
und vom Teledat übel LAN A mit der FirtzBox verbinden,
dazu die Internet verbindung über Lan einrichten in der FB,
noch dazu musst du am Splitter den NTBA anschliessen,

oK. Bis hierher habe ich verstanden


und über das Y-Kabel mit der ISDN Buchse vom NTBA verbinden,
das DSL ende vom Y-Kabel bleibt unbenutzt.
Ab hier reicht mein (zugegeben geringer) Sachverstand nicht mehr aus.

Was muss ich mit dem Y-Kabel (oder, da das eine Ende nicht genutzt wird auch mit einem ganz normalen Netzwerkkabel?) wo anschließen?


Aber bis hierher schon mal besten Dank. Wir Frangen müsse hald zusammehalde.
:bier:
Gruß,

jojo
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Wir Frangen müsse hald zusammehalde.
darf Dir auch ein oller Fischkopp aus dem hohen Norden helfen.

Ein Bild von dem Y-Kabel findest Du hier,
außerdem auch noch die Buchsenbezeichnung von der FBF 7170.

Der Stecker von dem einzelnen Ende des Y-Kabels kommt bei der 7170 in die Buchse DSL/TEL .
Der schwarze Stecker vom Zwillingsende kommt in den NTBA.
Der andere Stecker vom Zwillingsende wird nicht benötigt.

Ein normales Patch-Kabel kannst Du in diesem Falle nicht nehmen, weil AVM in dem Y-Kabel die Kontakte gedreht(vertauscht) hat.

mfg Holger
 

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,419
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48

jojo1964

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

also super schnelle Reaktion hier in dem Forum. Besten Dank für Eure Hilfe. :schleime: Und auch die Hilfe der HSV oder Werder Fans nehme ich gerne entgegen solange Nürnberg eine Klasse tiefer spielt ;)

Aber eine (hoffentlich) letzte Frage habe ich noch: das Y-Kabel ist zu kurz, ich brauche ca. 10m. Gibt es das Kabel was ich brauche frei im Handel zu kaufen bzw. worauf muss ich achten??

Gruß,

jojo
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Pikachu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
2,419
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
48
Hallo,

Nein das Kabel gibt es nicht im Handel,
du musst es selbst erstellen, du kannst
von einem Cat5e Patchkabel an einem ende,
den Stecker abschneiden und einen neuen
mit neuer Pinbelegung mit einer Crimpzange
anbringen.

Aber bei mindestens Zehn Meter sollte der ISDN Bus
auf beiden seiten Terminiert sein, darum wäre es besser
ein Verlegekabel für Telefon oder Netzwerk zu verwenden
mit 4*2*0.6 und dazu eine Netzwerkdose oder eine
UAE 8(8) Dose, dann noch zwei Wiederstände mit 100 Ohm
die du in der Dose einsetzen musst, von der Dose zur FritzBox
reicht dann ein Kurzes Patchkabel 8 Polig 1zu1 für die Verbindung.

Gruß Erwin

Ps: Warum legst du nicht deinen Telefonanschluss in nähe
der FritzBox, dann brauchst du nuer eine, statt zwei Leitungen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

jojo1964

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Leben kann so einfach sein.

Danke für die Hilfe. ES FUNKTIONIERT.

Und was habe ich lange rumgemacht!!!

Großes Lob an loneStar und Pikachu.

Jetzt gehts in die Stadt auf die Eisbahn!!!

Grüße aus dem heute wirklich sonnigen Würzburg in den Rest der Welt,

j;)j;)
 

brucew

Neuer User
Mitglied seit
9 Nov 2010
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hab eben auch alles genau nach Schaltplan angeklemmt, aber ich komme mit dem Telefon weder rein noch raus!

Benutzt habe ich drei ISDN Anschlußdosen IAE 2x8 (8) Ap.

Hab alle verbindungen mehrmals kontrolliert.:confused:

Muß ich meine Nummern eigentlich mit oder ohne Vorwahl eingeben?

LG Bruce

P.S: DSL funktioniert und der NTBA ist auch an.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,935
Beiträge
2,068,027
Mitglieder
356,996
Neuestes Mitglied
b13s