.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst]Interne Rufnummer an WLAN Gerät vergeben 7270 - nicht löschbar o. editierbar

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Complicated, 9 Dez. 2008.

  1. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Complicated, 9 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18 Dez. 2008
    Hallo alle,

    nachdem ich die Suche erfolglos bemüht habe hier mein kleines "Problem":

    Ich habe heute das Firmware-Update auf die aktuelle freigegebene Firmware durchgeführt und kann nun erstmals definitiv "nachweisen", dass ich ein eingerichtetes Telefoniegerät habe, welches ich aber nicht nutze.

    Wie kam es dazu:
    Als ich meine Fritzbox erhalten habe, besaß ich noch kein DECT-Endgerät. Damals habe ich mein NOKIA N95 8 GB als WLAN VOIP Gerät eingerichtet.
    Mittlerweile habe ich ein Swissvoice 567/577 als Endgerät eingerichtet. Schon bei der Einrichtung dieses Endgeräts ist mir aufgefallen, dass es noch ein weiteres Endgerät gibt, welches ich aber aus keinem Menü heraus aufrufen oder konfigurieren konnte - es handelte sich um das Nokia, welches allerdings seine eigene SIP-Konfiguration im Telefon hat und nicht über die Fritzbox eingerichtet wurde. Telefonieren funktioniert einwandfrei damit.

    Nach dem aktuellen FW-Update ist nun die Liste der internen Telefonnummern hinzugekommen, wo eben dieses Nokia die interne Nummer **611 belegt und als Anschluß "WLAN" aufgeführt ist. Diese Anzeige war ja bisher in keier offiziellen FW vorhanden.

    Mein Swissvoice habe ich nach der Anleitung von prontoman eingerichtet um auch die TAPI-Funktionen aus Outlook heraus zu nutzen (siehe Anleitung)

    Ich habe auch Screenshots beigefügt. Es ist zwar nicht unbedingt störend, doch die interne Nummer **611 ist belegt und ich kann sie nirgends freigeben, da dieses "WLAN" angeschlossene Gerät in keinem anderen Bereich angezeigt wird - wie bekomme ich das raus ohne, dass ich meine Fritzbox 7270 auf Werkseinstellungen setzen muss?

    Gruß Complicated
     

    Anhänge:

  2. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo Complicated,

    könntest Du mal bitte mit einem Telefon von "DECT ISDN" die Nummer **611 wählen? Klingelt dann wirklich Dein Nokia N95 8 GB? Könnte es sein, daß Du mal ein Fritz!Mini angemeldet hast/hattest?

    Ich frage deshalb, weil ich ein Nokia E51 per WLAN mit der Box verbunden habe. Rufe ich jedoch die Liste der internen Nummern auf, erscheint das Nokia nicht, aber mein Mini vom Simulationsprogramm, welches per WLAN verbunden ist.
     
  3. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Bibie,

    die interne **611 ist besetzt von jedem anderen Telefon aus. Und das Nokia reagiert nicht auf den Ruf. Das würde mich ehrlich gesagt auch wundern, da ich überrascht war überhaupt ein WLAN angeschlossenes Gerät in den internen Nummern zu finden - wäre ja echt cool wenn die WLAN Geräte intern auf diese Weise ansprechbar wären. ein Fritz!Mini hatte ich nie angeschlossen - ausschließlich die genannten Geräte (siehe Signatur)

    Mir würde ja schon ein Weg ausreichen die interne **611 wieder frei geben zu können.
     
  4. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Ja, das wäre nicht schlecht, geht aber noch nicht. :(

    Schau doch mal bitte unter System > Netzwerk, Reiter "Geräte und Benutzer", ob dort auch das Fritz1 aufgeführt ist. Du kannst es dann rechts mit dem [X] löschen.
     
  5. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Complicated, 10 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2008
    Hmmm war ein guter Ansatz... auf die Idee mein Nokia aus dem Netzwerk zu löschen war ich noch nicht gekommen... nun es hat trotzdem nichts gebracht. Hab nun zwar mein Nokia gelöscht, aber die interne Nummer **611 bleibt vergeben. Die IP wurde frei gegeben vom DHCP-Server..aber sonst ist kein Effekt feststellbar.

    Aber durch deinen Vorschlag kam ich auf die Idee mal zu schauen ob man überhaupt die internen Nummern neu zuweisen kann...z.B. einfach weil ein neues Gerät hinzu gekommen ist..das wäre ja auch der Weg hier etwas zu editieren...doch leider konnte ich nichts finden. Anscheinend kann nicht mal die Reihenfolge der internen Nummern verändert werden...seltsam eigentlich. :confused:
    Zumindest konnte ich weder im Handbuch noch auf der AVM-Seite noch hier im Forum einen Beitrag finden der die internen Nummern der 7270 neu zuweisen könnte.

    edit: übrigens ist mir ähnliches mit einem zweiten Anrufbeantworter passiert - den konnte ich erst jetzt nach dem FW-Update endgültig wieder entfernen. Vorher war nirgendwo ein Menüpunkt zu finden wo ich ihn hätte löschen können. Im Menü für die ABs (Telefoniegeräte) ist er einfach nicht raus gegangen nach dem löschen, und ist hartnäckig drin geblieben.
     
  6. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Stimmt, die Reihenfolge der Eingabe bestimmt die Nummern.Somit lassen sich die Nummern durch Löschen und Neueingabe indirekt vergeben.
     
  7. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    #7 Bibie, 10 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2008
    Und das Gerät mit der **611 kannst Du nicht löschen unter System > Netzwerk, Reiter "Geräte und Benutzer"? Hmmm, das ist ja komisch. Ich meinte nicht, daß Du das Nokia löschst, sondern das Gerät mit der **611. :confused: Ich gehe fest davon aus, das Dein Nokia nicht der **611 zugeordnet ist.

    Schau doch mal bitte unter WLAN > Monitor, "WLAN-Zugang beschränken (MAC-Address-Filter)", ob dort "Keine neuen WLAN-Netzwerkgeräte zulassen" markiert ist, wenn nicht, markiere es mal bitte und bestätige es anschließend mit "Übernehmen" . Ich denke, damit kann sich kein Gerät anmelden, wenn Du es nicht gestattest. Nich daß sich da ein Fremder bei Dir eingeklinkt hat? :noidea:

    Edit

    Hmmm, dann nutze doch die Gelegenheit der neuen FW, und setz Deine Box auf Werkseinstellungen zurück, melde sie mit dem Startcode bei 1&1 an und mache alle weiteren Einstellungen bitte per Hand. Somit erhältst Du eine saubere Konfiguration ohne Überraschungen und versteckte Fehler. Wenn dann alles fertig eingerichtet ist, könntest Du noch fix eine Sicherung anlegen, die Du dann zur Not wieder einspielen könntest.
     
  8. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Complicated, 10 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2008
    Ja und nachdem ich nun versucht habe mein **610 Gerät zu löschen und neu anzumelden kann ich auch bestätigen, dass es sich am ersten freien internen Anschluss anmeldet... die **611 bleibt belegt von dem WLAN Gerät.
    Hmm ich werde wohl morgen alle Geräte löschen und neu einrichten und schauen ob das etwas nützt... Danke euch mal für die Hilfe zu später Stunde.

    Gruß Complicated

    edit: @Bibie ja aber genau das wollte ich ja vermeiden - aber du hast recht es wird mit Sicherheit das beste sein, wenn es sich morgen nicht lösen lässt.
    Das Nokia war das einzige Gerät, das ich in der Form über WLAN als Telefon genutzt hatte - daher ging ich davon aus, dass es dieses war. Es war auch das einzige Telefon das im Netzwerk gemeldet war und je eine IP bekommen hatte.

    Es gibt kein Gerät das gelistet ist mit der internen Nummer **611 - das ist ja genau das was mich so verwundert hatte. Siehe Screenshots in meinem ersten post. Dass sich ein Fremder eingeklinkt hat schließe ich mal aus, da alle Sicherheits-Features bei mir aktiv sind und zudem auch zu keinem Zeitpunkt ein weiteres WLAN Netz sichtbar war (auch kein belegter Kanal in der Reichweite der Fritzbox) - Auch über Bluetooth sind keine Sender/Empfänger aufspürbar die ich nicht selber kenne.
     
  9. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gelöst mit Werkseinstellungen

    So hab jetzt nacheinander alles versucht:
    - Alle DECT-Telefone entfernt - immer noch der Eintrag.
    - Alle Telefoniegeräte entfernt inkl. AB - immer noch der Eintrag
    - Reset der Box - immer noch der Eintrag
    - Zurückgesetzt auf die Werkseinstellungen - der Eintrag war raus.

    Nun konnte ich auch die interne Nummer **611 wieder mit meinem DECT Telefon belegen. Apropos - jetzt auch direkt mit der neuen AVM-TAPI zur Outlook Anwahl konfigurieren :p

    Zum Glück ging die Neueinrichtung nicht so lange ;)

    Also somit ist das Problem eigentlich gelöst - dennoch:
    Wie komme ich dazu eine Telefon an der Box anzumelden mit dem Anschluß "WLAN" das ist doch gar nicht vorgesehen oder wird das ein mögliches Feature werden in zukünftigen Firmwares?
    Also ein WLAN (z.B. mein Nokia N95 8GB) fähiges Telefon über die Fritzbox einfach als Telefon zu nutzen? Das wäre ja nun wirklich genial von AVM ;)

    Danke für die versuchte Hilfe Bibie :)
     
  10. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo Complicated,

    meinen Glückwunsch hast Du! :)

    Du könntest Dir jetzt noch gleich eine Sicherung anfertigen, damit Du eine ordentliche Konfiguration für alle Fälle hast, die Du dann wieder einspielen könntest, wenn's mal wieder klemmt. ;)

    Wenn Du ein WLAN-Gerät anmelden möchtest, könntest Du unter WLAN > Monitor > "neue WLAN-Geräte zulassen" auswählen oder auf "neues WLAN-Netzgerät" klicken, wenn "Keine neuen WLAN-Netzgeräte zulassen" ausgewählt ist.

    Ein Handy als WLAN-Telefon in der FB zu konfigurieren (mit interner Nummer), ist leider (noch) nicht möglich.

    Setze doch bitte noch ein freudiges [gelöst] vor die Überschrift in Deinem ersten Post mit "Ändern" > "Erweitert"
     
  11. Complicated

    Complicated Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da sieht man es mal wieder :)
    Jetzt ist es doch machbar mit der aktuellen Firmware und mein N95 ist tatsächlich als internes Gerät über WLAN verbunden: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=182718

    War wohl einfach eine versteckte Konfiguration die schon für die spätere Firmware vorhanden war :)
     
  12. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo Complicated,
    schön, daß es klappt. :)