[Gelöst] IP-Adresse: Switch --> 7170 --> W500V

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe mal eine Frage zu IP-Adressen.

Meine Konfiguration sieht wie folgt aus:

Speedport W500V wird als Modem benutzt, da meine Signal/Rauschtoleranz 7/11 dB hat und meine Fritzbox damit Probleme hatte. Dann sitzt die Fritzbox dahinter, und dahinter sitz noch ein Netgear WG614 (Router, der als Switch genutzt wird)

Ich habe feste IP-Adressen vergeben:

192.168.1.1 ist der Switch (die angeschlossenen Rechner haben daher 192.168.2.x)

Die Fritzbox hat die 192.168.1.1

Die W500V hat 192.168.3.1


Ich kann aus dem Netzwerk auf die Fritzbox zugreifen, aber nicht auf die W500V.

Wie kann ich es ändern, damit ich auf alle zufreifen kann?

Alle in die Adresse: 192.168.1.X packen? Wer ist dann das Standard Gateway?


Danke
Bogie
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
wenn der Switch (es ist imho der Netgear, bitte auch so Bezeichnen, sonst ist es irreführend. Ein Switch erhält nur eine IP, wenn er managebar ist.) und die FB die gleiche IP (192.168.1.1) haben, vergiss es. Eine IP wird sofort gekillt! ;)
Des Weiteren hast du noch ne xxx.xxx.3.1. Dann gehts ans Routing!

EDIT: Sorry, hatte vergessen: Speed: 192.168.1.1, FB 192.168.1.2, Netgear: 192.168.1.3 und Bereich ab 4!
 
Zuletzt bearbeitet:

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, hatte mich verschrieben:
192.168.1.1 ist der Netgear WG614 (die angeschlossenen Rechner haben daher 192.168.2.x)

Die Fritzbox hat die 192.168.2.1 !!!

Die W500V hat 192.168.3.1

Wer ist dann das Standard Gateway?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
wenn alle im gleichen Netz (255.255.255.0) dann der Speed die 3.1.

EDIT: Der Bereich des NG hat natürlich die IP des NG!
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ach, hatte vergessen: Den Speedport (Modem) nutze ich nur als Modem über PPPoE-Passthrough. Zugangsdaten sind in der FB gespeichert.

Wie würdest du die IP-Adressen vergeben? Mit welchen Standard Gateway?


Speedport: 192.168.1.1 ?
FB: 192.168.1.2 ?
Netgear Router: 192.168.1.3 ?

Standard Gateway: Speedport also 192.168.1.1?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
wenn die FB die Verbindung aufbaut, dann als Standard-GW die IP der Box (2.1). Kannst aber auch deine Variante mal Testen.

EDIT: Ja, wenn du die IP's so vergibst hast du imho die wenigsten Probs!
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Leider komme ich nicht auf die Benutzeroberfläche des Speedport :-(
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Wie das? Dann mal alles ab und nur ein PC dran mit einer festen IP 192.168.3.100 an den Speed und nochmal versuchen.
Ich denke der Speed wird auch IP's verteilen (DHCP). Bitte abschalten im Speed und der FB, O.K.?
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn ich direkt mit dem Rechner (feste IP) auf die Speed gehe, funktioniert es ohne Probleme. Nur wenn die FB dazwischen ist, erreiche ich die Speed nicht. Muss ich ggf. noch in der FB etwas einstellen, damit ich in die Speed komme?

Wie muss ich den WAN Port des Netgear (Funktion als Switch) einstellen?
Ist zur zurzeit an FB angeschlossen und holt sich die IP über DHCP der FB.

Wieso komme ich nicht auf den Speedport?
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Ne, so geht das nicht!
1. Der Speed hat die feste IP 192.168.3.1. Diese Ändern auf 192.168.1.1, St-Gw leer lassen!
1. Der Speed darf kein DHCP an haben.
2. Die FB darf kein DHCP an haben. Die FB hat die feste IP 192.168.1.2 mit St-GW 192.168.1.1!
3. Der Netgear hat DHCP an, eine feste IP 192.168.1.3 mit St-GW der Box und verteilt IP's. (Bereich einstellen von 1.4-1.200)
4. Der WAN-Port des Netgear hat hier gar nichts zu suchen, bitte an LAN-Port anschließen.
5. Alle mit Netzmaske 255.255.255.0
Dann mach mal! Es geht! ;)
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Werde ich morgen mal probieren.
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

leider kann ich in der Fritzbox kein Standard Gateway auf 192.168.1.1 setzten, da diese Auswahl nicht besteht, wenn man den Internetzugang über LAN A angeschlossen hat.

Und nu?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
die Expertenansicht in der Box hast du aber schon gefunden, oder? Außerdem soll die Box doch als Repeater arbeiten, oder hab ich jetzt was nicht mitgekriegt? :confused:
 

bogie

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Expertenansicht ist an.
Repeater? Nee.

FritzBox hängt als "Router" hinter dem DSL Modem (Speed)

Ich hatte einen anderen Tip bekommen.

Das Modem nicht an Port A anschließen sondern an Port "C" und eine Brücke von "A" auf "B" machen.

Hat geklappt ;-)

Danke
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
ja super, da hatte ich nicht dran gedacht! :cool:

PS: Könntest du dann bitte im 1.Post - Ändern - Titel ändern ein [Gelöst] eintragen, dann haben alle was von dem Tipp, O.K.? :)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,916
Mitglieder
351,032
Neuestes Mitglied
Hendrik1234