.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Keine E-Mails mehr über Outlook Express verschicken

Dieses Thema im Forum "O2" wurde erstellt von thom46, 11 Jan. 2007.

  1. thom46

    thom46 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #1 thom46, 11 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2007
    Hallo,

    nachdem ich die Zugangsdaten für AOL in die Fritzbox eingeben habe, kann ich keine E-Mails mehr über Outlook Express versenden, empfang geht.

    Ich habe nichts an den Einstellungen verändert, nur halt die Zugangsdaten geändert.


    Kommt immer wieder die gleiche Fehlermeldung und das bei allen E-Mailadressen

    Der Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise liegt ein Serverproblem vor, es ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder das Zeitlimit wurde überschritten. Konto: 'mx.freenet.de', Server: 'mx.freenet.de', Protokoll: SMTP, Port: 25, Secure (SSL): Nein, Socketfehler: 10053, Fehlernummer: 0x800CCC0F


    Dann hab ich meine alten Zugangsdaten von meinen alten Provider eingegeben und da hat Outlook Express gleichwieder die Mails verschickt.

    Heißt für mich das AOL da was blockt oder???


    Thomas
     
  2. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
  3. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Ei, AOL hat seit November ein Problem bei bestimmten Protokollen/Verbindungen. Habe das durch Zufall herausgefunden, weil für ein Spiel jemand keinen Server gefunden hat und beim Googeln bin ich auf ein Forumseintrag von Enden November gestoßen, in dem es um solche Probleme geht und jemand eine Mail der AOL-Kundenbetreuung gepostet hat, in dem diese mitteilen, daß es solche Routing-Probleme gibt und man an der Beseitigung arbeiten würde. Offensichtlich hat das mit der Beseitigung nicht geklappt (oder vielleicht solls auch nicht klappen?).
     
  4. thom46

    thom46 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antwort.

    nicht schön von AOL. Werde ich wieder kündigen. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig.
     
  5. sven@mainz

    sven@mainz Guest

    Habe gerade in der neuen Ct gelesen, daß AOL außerdem alles, was über den Port 25 geht, scannt, um spammen zu erschweren.
     
  6. Harrysmühle

    Harrysmühle Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    AOL hat seine Maßnahmen beim Versenden von eMail über SMTP, d. h. über externe eMail-Programme wie Outlook Express oder Mozilla Thunderbird, weiter verstärkt.
    Immer mehr Viren und Würmer verbreiten sich selbst automatisch per eMail. Dabei wird sehr oft der Port 25 verwendet. Durch das Filtern bzw. Prüfen dieses Ports kann somit recht einfach die Verbreitung von unerwünschten oder verseuchten eMails verhindert werden. Um den Versand über SMTP dennoch zu ermöglichen, stellt AOL entsprechende eMail über den sicheren Port 587 zu.

    Gruß

    Harry
     
  7. Forumsente

    Forumsente Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das ist die richtige Lösung, einfach beim Postausgangsserver in Outlook den Port 587 eintragen. Danach ist der Fehler beseitigt.
     
  8. thom46

    thom46 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke Jetzt geht Freenet wieder. Aber 1und1 immer noch nicht und die brauch ich dringend, da ich dort nicht auf das Web zurückgreifen kann.

    Gibt es da auch eine Lösung?
     
  9. Pikachu

    Pikachu Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Nov. 2006
    Beiträge:
    2,346
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Land des Frankenweins
  10. schaffschuh

    schaffschuh Neuer User

    Registriert seit:
    4 März 2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    RFC 2476 erläutert Mail Submission auf Port 587, was eigentlich alle Anbieter unterstützen, auch 1 + 1.

    Was sagt denn ein

    "telnet dein-1und1-stmp-server 587" ?

    Bei mir passiert

    telnet smtp.1und1.de 587
    220 smtp.1und1.de (mrelayeu5) Welcome to Nemesis ESMTP server
     
  11. thom46

    thom46 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So nun geht alles, hatte alle Mailkonten umgestellt auf Port 587 bis auf 1und1, denn hatte ich vergessen, war mir aber sicher ihn auch umgestellt zu haben.

    So kann es gehen. Danke für die Hilfe.
     
  12. Draven

    Draven Mitglied

    Registriert seit:
    14 Feb. 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wunderbar...so lese ich das gerne. Problem beseitigt, Kunde wieder froh :)

    Wundert mich nur etwas, dass es bei dir die ganze Zeit ging, denn die Umstellung von Port 25 auf 587 liegt schon einige Zeit (1Jahr oder so) zurück. Aber ok, läuft ja jetzt wieder.
     
  13. thom46

    thom46 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    bin doch erst seit Dezember bei AOL und die Umstellung war im Januar.