.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] Konfiguration für 2 analoge Endgeräte und Frage zur Sprachqualität

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von dvdjimmy, 14 Jan. 2009.

  1. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 dvdjimmy, 14 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21 Jan. 2009
    Hallo Forum,

    nachdem ich in einem anderen Thread bereits abgeklärt habe ob meine Ideen per Asterisk auch umzusetzen sind bin ich jetzt schon einen Schritt weiter und versuche mich an der Konfiguration.
    Folgende Situation habe ich:
    Eine FritzBox Fon 7170 und eine FritzBox Fon 7050 und nen MacMini
    Dazu habe ich zwei analoge Telefone. Ansonsten habe ich lediglich einen analogen Amtsanschluss.
    Vorläufig will ich jetzt erstmal den MacMini aussen vor lassen und lediglich an der FritzBox 7170 Asterisk installieren und die 7050 per SIP mit der 7170 verbinden. An jeder FBF hängt jeweils eines der analogen Telefone.

    Folgendes habe ich jetzt schon gemacht (auf Basis der sehr guten Anleitungen in den Sticky Threads):
    1. * ins Ram der 7170 installiert (die 1.6 Version, also cfg_asterisk16)
    2. Eine Internetrufnummer 7701 auf der 7170 definiert mit localhost:5061 als registrar
    3. Eine Rufumleitung für eingehende Gespräche auf analog gemacht. Sieht ungefähr so aus: eingehend auf analog -> Weiterleiten auf 7701# mit abgehender Nummer 7701
    4. Eine Internetrufnummer 7702 auf der 7050 definiert mit der IP der 7170 als registrar. Hier habe ich jetzt keine Rufumleitung eingerichtet.

    Das ist mein aktueller Stand. Jetzt habe ich zunächst ein mehr oder weniger grosses Problem: Ich kann die config Dateien unter /var/asterisk16/etc/....per vi nicht ändern. Er meckert dann immer, dass die Files nur read-only sind bzw. das Filesystem read-only ist (ich connecte per putty und telnet protocol).
    Sollte sich dieses Problem lösen lassen (wovon ich ausgehe) bin ich jetzt noch am grübeln was genau (ausser die capi.conf auf 4 für analog) ich noch ändern muss um zumindest über die beiden analogen Geräte per analogem Amt nach draussen telefonieren zu können.

    Da ich * auch ein Stück weit selber lernen will bin ich offen für alle Anregungen und Hilfen von euch.

    Eventuell hat auch jemand noch einen Erfahrungsbericht hinsichtlich der Qualität der analogen Verbindung. In einem Thread war das FAzit, dass es nicht wirklich so prickelnd sein soll bzw. nicht nachvollziehbare Aussetzer geben soll.

    Beste Grüße und schon vorab vielen Dank für eure Unterstützung.

    dvdjimmy
     
  2. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gestern habe ich mal wieder mein GLück versucht und an meiner Konfiguration weitergearbeitet.

    Ich habe also den * wieder auf der 7170 installiert (RAM-Installation) und direkt die Config Dateien in die /etc/asterisk kopiert und dort dann mit vi editiert. Das ging schon einmal :)

    Jetzt aber zur analog-Problematik: Ich habe an der FBF 7170 ein analoges Telefon hängen. Nachdem ich mir mittlerweile wohl so ziemlich alle Threads zum Thema analog durchgelesen habe konnte ich letztendlich auch endlich nach draussen telefonieren :)
    Konfiguriert habe ich das gute Stück wie folgt:
    1. Zunächst am Asterisk registriert auf der 7701
    2. Anschliessend in der FBF Oberfläche bei ausgehender Nummer die 7701 angewählt
    3. Die capi.conf geändert auf controller=4 und irgendwo in der extension.conf musste ich noch den Befehl SetCallerID rauslöschen, da dieser Befehl so wohl nicht in der Asterisk 1.6 geht!
    4. Wenn ich jetzt raustelefonieren will funktioniert das auch soweit (Sprachqualität habe ich noch nicht getestet

    Jetzt ging es aber darum, dass ich ankommende Anrufe auch per Asterisk an das analoge Telefon weiterleiten kann (sicher geht das auch per FBF, aber ich habe ja im Hinterkopf, dass ich noch weitere Analoge Telefone anschliessen will!!)
    Zunächst habe ich dazu in der extensions.conf unter dem context [capi_in1] statt _X ein s gesetzt. Ging sonst leider überhaupt nicht. Weiter habe ich bei den ersten Tests nichts gemacht.
    Jetzt rufe ich an, sehe in der CLI auch dass auf CAPI 1 was ankommt und dann kommt immer dass mein SIP 7701 busy ist :(
    Nun gut, ich erkläre mir das so, dass die Fritzbox ebenfalls ja am analogen Amt hört und dementsprechend dieses bei ankommendem Anruf blockiert ist und der Asterisk dann nicht zusätzlich auch noch drauf zugreifen kann.!! Sehr dumm also. Kann man die Fritz-Box Telefonie hier nicht komplett abschalten damit nur der Asterisk exklusiven Zugriff auf den Anschluss hat?

    Nachdem dieser Versuch also nichts gebracht hat, habe ich (wie in diversen Threads erwähnt) eine Rufumleitung in der FBF eingerichtet, welche als abgehende Nummer die SIP Nummer meines analogen Telefons hat. Das ganze sieht dann so aus:
    Ankommend an analog -> Umleitung auf 7701 mit abgehender Nummer 7702 (die 7702 ist im Grunde genommen ein SIP Device welches ich nur eingerichtet habe um umzuleiten).
    Dann noch die extensions.conf abgeändert und die [capi_in1] komplett auskommentiert. Jetzt läuft es also wie folgt:
    Am Asterisk kommt der umgeleitete Anruf auf der 7702 rein. Die 7702 wiederum ruft dann direkt die 7701 an. Ergo: Es klingelt am analogen Telefon :)
    Der Nachteil bei dieser Umleitungsgeschichte ist, dass ich als Rufnummer im Display des Telefons immer die 7702 stehen habe und nicht mehr die kommende Nummer :(

    So,
    ich bräuchte jetzt also eure Hilfe wie ich den exklusiven Zugriff der FBF auf die analogen Anschlüsse abschalten kann. Damit könnte ich mir dann auch die Umleitung sparen und somit direkt per capi ein analoges Telefon über SIP anrufen.
    Zusätzlich werde ich in dem Zusammenhang den Asterisk auch auf dem USB Stick installieren. Das wiederherstellen und sichern der Einstellungen geht damit hoffentlich besser bei einem Neustart bzw. Reset der Box.

    Beste Grüße.

    dvdjimy
     
  3. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sicher habt ihr auch schon meine diversen anderen Threads entdeckt.

    Schritt für Schritt komme ich voran.

    Aktuell hakt es jetzt nur noch daran, dass ich mein zweites analoges Telefon nicht per SIP am Asterisk auf der Basisstation anmelden kann.

    Thread ist unter http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=184368 zu finden.

    Beste Grüße,
    dvdjimmy
     
  4. dvdjimmy

    dvdjimmy Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So,

    endlich ist es geschafft. Meine Konfiguration mit zwei Fritz Boxen und zwei analogen Telefonen und einem analogen Amt läuft.

    Die Frage zur Sprachqualität beantworte ich mir einfach selbst: Ich bin ehrlich gesagt zufrieden. Keinerlei Echos.

    Falls Interesse an einem ausführlichen Tutorial besteht kann ich das gerne anbieten.

    Gruß,
    dvdjimmy