.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

gelöst-MSN einer Nummer zuordnen - Wahlregel

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Tippfehler, 22 Sep. 2005.

  1. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Hallo.

    Ich habe zuhause eine Fritzbox am Analoganschluß und mehrere SIP-Accounts.
    Irgendwie habe ich es durch Fantasie-MSNs hinbekommen, meine ISDN-Telefone richtig klingeln zu lassen, eine richtige Anleitung dafür fand ich aber bisher nicht.

    Jetzt aber mein Problem:
    Ich muß von jedem Telefon aus auch mit der zugehörigen MSN raustelefonieren. Im Moment ist es leider so, dass die Wahlregeln abgearbeitet werden.
    Eine MSN habe ich für privat, eine fürs Büro und eine für meinen Nachbarn. Vorwählen von irgendwelchen Ziffern möchte ich vermeiden.
    Jeder wählt aber automatisch über meine Büro-MSN raus.
    Wegen besetzt bei besetzt kann mich im Büro Niemand mehr anrufen, wenn gerade mein Nachbar telefoniert. Weil ich auch nur ein Telefon fürs Büro habe und schlecht mit zwei Leuten gleichzeitig telefonieren kann, muß ich besetzt bei besetzt eingeschaltet lassen.

    (Die Fritzbox ist im Büro an Asterisk angeschlossen.)
     
  2. Peanuts

    Peanuts Neuer User

    Registriert seit:
    18 Mai 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: MSN einer Nummer zuordnen - Wahlregel

    Du musst in deiner Telefonanlage die abgehenden Fantasie-MSN für jedes deiner Telefone konfigurieren, dann sollte das mit der FBF klappen.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Jo, genau so einfach ist das!

    Das Telefon deines Nachbarn darf nur eine MSN haben.
    Und diese muß ankommend und abgehend zugeordnet sein!

    Die MSN im Telefon muß genau deiner "Fantasie"-MSN entsprechen,
    die du in der FBF dem VoIP-Account unter "Internet-Rufnummer" zugeordnet hast!
    Dies Fantasie-MSN darf ebenfalls NICHT die Vorwahl enthhalten!

    Aber warum schreibst du "Fantasie"-MSN?
    Was sind das für VoIP-Accounts?
    Haben die keine echte eigene MSN?

    Dein Nachbar möchte doch bestimmt auch angerufen werden können?
     
  4. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Nein, mein Nachbar muß nicht angerufen werden können, das wäre aber kein Problem.

    Irgendwie wurde ich anscheinend nicht verstanden, ...
    Die MSN-Zuordnung habe ich ja schon gemacht, aber es greifen immer die Wahlregeln, denn ich habe an der Fritzbox kein externes ISDN.
    Muß ich alle Wahlregel löschen?
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na du bist lustig! ;)

    Wie sollen wir ohne Kenntnisse deiner Wahlregeln da helfen?

    Und ich hatte dir ja in dem anderen Thread gesagt, dass wir ALLES wissen müssen.
    Auch, dass du eine ISDN-Flat hast, und VoIP eigentlich garnicht brauchst!?

    Also bitte erkläre doch jetzt nochmal ganz von vorne!

    "Fantasie"-MSN funktionieren im ISDN-Festnetz nicht!
    Von daher wählen wohl alle deine Telefone über deine Haupt-MSN raus!

    Nachtrag:
    Aber warum sagst du jetzt auf einmal, dass deine FBF nicht am ISDN-Netz hängt?

    Verstehe nun eigentlich garnix mehr! :cry:
     
  6. PLL2112

    PLL2112 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wahlregeln gelten immer für alle Endgeräte gleich. Du kannst Wahlregeln nicht einzelnen Endgeräten (MSN) zuordnen, das schafft die FBF nicht; vielleicht in einer späteren Firmware.
    Dein Problem kannst du ausschließlich über die Telefonanlage lösen. Du musst als abgehende MSN eine VOIP-Nummer zuordnen, denn du hast ja nur einen Analoganschluss mit einer Festnetznummer. Diese darf nicht als abgehende MSN benannt werden.
     
  7. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Lustig bin zwar manchmal auch, aber das ist ja erstmal unerheblich, ..

    Hier die Fakten:
    Ich habe im Büro eine ISDN-Telefon Flat mit Asterisk.
    Zuhause habe ich eine Fritzbox, die über SIP mit Asterisk verbunden ist.
    Vorteil:
    Ich kann kostenlos übers Büro telefonieren, auch wenn ich nicht dort bin. Im Moment arbeite viel von zuhause aus.
    Außerdem kann meine Frau zuhause übers Büro telefonieren, sowie demnächst auch mein Nachbar. Der ist erst abends zuhause und beeinträchtigt damit mein Bürotelefon nicht. Er hat schon einen Telefonanschluß, kann dann aber ein paar Gespräche über mich sehr günstig führen.

    Ich möchte natürlich vermeiden, dass mein Nachbar Handytelefonate, bzw. 0900, ... führen kann, denn das Telefon wird meistens seine Frau benutzen. Deswegen sind auch spezielle Vorwahlen nicht machbar.

    Weil ich sowieso nur übers Büro telefoniere, habe ich nur noch einen Analoganschluß, auf dem ich inzwischen leider auch Anrufe bekomme.

    Vorher hatte ich ISDN, die MSNs in die Box eingetragen und am ISDN-Telefon mit den MSNs 51, 52, 53 rumexperimentiert, wie ich es für logisch hielt.
    Seltsamerweise klingelte das Telefon bei externen Anrufen aber nur, wenn ich die T-COM MSNs, die auch in der Fritzbox eingetragen waren ins Telefon programmierte. Die Box leitet also die MSNs komplett durch. Bei internen Anrufen muß ich aber **51, ... wählen, damit das Telefon mit der ersten T-COM-MSN klingelt.
    Das geht aber am Analoganschluß nicht, deswegen mußte ich mir selber MSNs ausdenken.
    (Ich programmiere auch beruflich manchmal Telefonanlagen, aber so etwas ist mir bisher noch nicht untergekommen.)

    Als Wahlregeln habe ich z. B. eingetragen:
    Jetzt ist natürlich logisch, dass Jemand, der z.B. die Nummer 12345 wählt über die Wahlregel 1 ... SIP-Büro rauswählt.
    Wenn ich die Wahlregeln 0...9 weglasse, befürchte ich, dass man übers Festnetz rauswählt, was natürlich höhere Kosten verursacht.
    Leider war es bisher so, dass manche Telefonate über die Haupt-MSN rausgingen, die meinem frühreren Nachbarn gehörte und die überhaupt nicht in der Fritzbox eingetragen war.

    (Weil ich selbst die Telefonrechnung für meinen Nachbarn geschrieben habe, ist es mir natürlich aufgefallen und ich konnte es korrigieren.)

    Bei den analogen Telefonen kann ich ohne Wahlregel ja einstellen, dass SIP den Vorrang bekommt, bei ISDN bin ich aber ziemlich planlos, dennn im Konfigurationsmenü steht:
    Aber auf dieser Seite kann man keine Nummer zuordnen.

    Dann steht auf einer anderen Seite:


    Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich.

    Genau das will ich ja machen.
    Es wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als die Wahlregeln zu löschen und noch ein bisschen zu experimentieren.

    Den analogen Amtsanschluß klemme ich dann ab und verbinde ihn über eine A-Box mit einem analogen Nebenstellenanschluß der Fritzbox. Vielleicht ist dann auch das lästige Rauschen weg.
     
  8. PLL2112

    PLL2112 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Mai 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wie gesagt Wahlregeln gelten für alle Endgeräte. Also musst du 1, 2 ... über SIP-Büro löschen.
    In der Telefonanlage musst du als abgehende MSN die jeweilige VOIP-Nummer eintragen, für deinen 0900-Nachbarn also dessen VOIP-Nummer.
    Dann sollte es klappen. Und 0900 kannst ja sperren.
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das ist wohl war!

    Dein bisherigen Wahlregeln heben ja komplett alles auf, was man sonst selber zuordnen kann!

    Da bleibt dir also wirklich nix anderes übrig!
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    So einfach ist es leider doch nicht:

    Nachdem ich die Wahlregeln entfernt hatte, hat die Box immer übers Festnetz rausgewählt.
    Wenn ich den Festnetzstecker abziehe (mir bleibt ja leider nichts anderes übrig!), wählt die Box übers Internet. Auch in diesem Fall wird imer nur über eine MSN gewählt, obwohl als abgehende MSN eine ganz andere eingestellt ist.

    Wie kann man die Box dazu bringen, auch übers Internet zu wählen, wenn der Festnetzstecker eingesteckt ist, ohne allgemeingültige Wahlregeln zu programmieren?
    Am liebsten hätte ich, dass noch Festnetzgespräche reinkommen, aber außer Notruf keine Festnetzgespräche mehr rausgehen.

    Funktioniert das nur bei mir nicht?
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das sieht ja fast so aus! :(

    Was hast du unter unter "ISDN-Endgeräte" als "Hauptrufnummer" eingestellt?

    Und du hast deine MSN OHNE Vorwahl im ISDN-Telefon und der FBF eingetragen?
     
  12. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Bei ISDN-Endgeräte, Hauptrufnummer steht meine zweite Internetrufnummer.
    Über diese wird nur gewählt, wenn ich *122# vorwähle.
    Die MSNs sind ohne Vorwahl im Telefon und in der Box programmiert.

    Ich habe jetzt das Festnetzkabel ab und das Festnetz mit einer A-Box an eine analoge Nebenstelle geklemmt, damit ich noch die Festnetzanrufe annehmen kann, leider natürlich ohne Clip.

    Wenn ich den Telefonhörer abnehme, leuchtet erst die Festnetz-LED, dann geht erst die Internet-LED an, weil kein Festnetz mehr dran ist.
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Also so leid es mir tut:

    Ich habe mir mal die vorhanden Beiträge mit dem gleichen Thema hier im Forum durchgelesen.
    Ich bin immer noch der Meinung, dass es an deinen Einstellungen in der Euracom liegt!

    Es gibt genügend User hier, bei denn das alles einwandfrei funktioniert!
     
  14. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ja, eigentlich haben alle es hinbekommen :)
    Auch an der Firmware 3D02 kann es nicht liegen - ich habe die gleiche: FBF zwischen Euracom und NTBA anschliessen, MSN in der FBF eintragen und von der Euracom aus telefonieren. Vorausgesetzt, die übermittelte Rufnummer der einzelnen Telefone (=abgehende MSN) ist richtig der S0-Schnittstelle und den Telefonen zugeordnet.
    [OT]
    Mein weiterer Schritt, die FBF (nur für VoIP, siehe Sig) auf den 2. S0 zu klemmen, war auch kein Problem, nachdem ich die FBF trotzdem an dem NTBA geklemmt hatte -hatte halt ab und an ISDN-Sync-Probleme gegeben ;) .
    [/OT]
     
  15. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Das wollte ich hören.
    In einem anderen Thread schrieb ein User, dass er das gleiche Problem hat.

    Übrigens hängt die Fritzbox nicht an der Euracom, sondern hing direkt am -analogen- Amt. An der Euracom hängt Asterisk, das auch problemlos läuft, an einem ganz anderen Ort. Die Fritzbox ist nur über VOIP mit Asterisk verbunden. (3 MSNs sind drei SIP-Accounts zugeordnet.)
    Wenn ich *12x# vorwähle, funktioniert es ja richtig. (Die Fritzbox zeigt in der Anrufliste ja an, über welche Nummer sie wählt, außerdem sieht man es an der Festnetz-LED, bzw. anden Asterisk-Ausgaben. Sie wählt immer über analoges Festnetz, wenn vorhanden, ansonsten über den ersten VOIP-Account. Ich habe die VOIP-Accounts auch schon vertauscht.)
    (Ich benutze auch ein Siemens SX100 ISDN, an dem es auch nicht liegt. z. B. bei Sende-MSN-Nächste Wahl, geht die Anwahl trotzdem über die erste MSN bei der Fritzbox.)

    Vermutlich kommt das Problem daher, weil ich die Fritzbox vorher auf ISDN eingerichtet hatte, jetzt aber auf analog. Bei ISDN war mir das Problem auch nicht aufgefallen.
    Vielleicht kann es Jemand nachvollziehen, der einen Analoganschluß hat.

    Danke RudaNet für Deine Mühe, die Du Dir mit mir machst.
     
  16. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Es geht, danke an dieses Forum.

    Des Rätsels Lösung:
    Meine MSNs waren zu lang.
    Nachdem ich kürzere MSNs eingetragen hatte, ging es.
    Jetzt geht auch sofort das Internet-Lämpchen an, wenn ich den Hörer abhebe.
     
  17. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Wie lang waren die MSNs denn?
     
  18. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Irgendwie bin ich jetzt etwas erleichtert! ;)

    Aber das mit dem "MSN waren zulang" würde mich jetzt auch brennend interessieren!
    Imho gibt es keine längeren als 7- bis 9-stellig!
    Und da kann eigentlich jede Anlage mit umgehen.
     
  19. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,676
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bis 8-stellig kenne ich auch (z.B. aus Berlin/Frankfurt), aber 9-stellig :?: wo gibt's die denn :?:
     
  20. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,104
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    10 Ziffern, jetzt 5.