Gelöst: PAP2 Führende 0 wegschneiden per Dialplan

twiederh

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi,
Ich habe bisher einen Router als TK-Anlage verwendet, bei dem man mit führender 0 rauswählen konnte. Jetzt möchte ich parallel dazu einen PAP2T verwenden für ein analoges Fax und ein analoges Telefon. Bei beiden soll allerdings die führende 0 gewählt und abgeschnitten werden können (damit sich alle Telefone gleich verhalten). Als Dialplan habe ich folgendes versucht:

(<0:>[1-9].|<0:>0.|<708:06109508708>S0|<700:06109508700>S0|[0-9]x.|*xx)

Leider bekomme ich ein Fastbusy, wenn ich damit die Rufnummer 006109508700 wähle, auch ein Versuch mit

(<0:>.|<708:06109508708>S0|<700:06109508700>S0|[0-9]x.|*xx)

brachte keine Besserung. Hat jemand eine Idee, was ich hier falsch mache?

Gruss,
Thomas.
 
Zuletzt bearbeitet:

twiederh

Neuer User
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Gelöst: Führende 0 wegschneiden beim PAP2

So geht es:

(<0:>[1-9]xxx.|<0:>0xxxx.|<708:06109508708>S0|<700:06109508700>S0|[0-9]x.|*xx)

Wahrscheinlich war der Dialplan nicht eindeutig genug.