[gelöst] Schwankungen am USB-Port (aktiver Hub)

wavemaster01

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

nach Lektüre ich Forum habe mich meiner 7270 eine 2,5" Festplatte (Samsung HM100JC/ 100 GB/ 5400 rpm) an einem aktiven 4 Port Vivanco-Hub spendiert.
Nach der ersten Freude kam aber die Ernüchterung.
Die Platte (über das zugehörige Y-Kabel am Hub angeschlossen) fährt hoch. Die Info-Leuchte der 7270 blinkt rot und die Platte wird erkannt. Per FTP drauf, kein Problem. Also aktiver + 2,5: erstmals perfekt.
Nun aber :( , sobald ich größere Dateien auf den PC ziehen will, bzw, die Platte ein bisschen läuft fängt sie kurz zu klackern an (wie wenn sie am Anfang nicht hochdrehen kann) läuft dann wieder ein paar Minuten und dann wieder das Gleiche.

1. Tipp: defekt der Platte: schließe ich nun aber aus. Habe die Platte eingehend am PC gecheckt. Ist auch so gut wie neu - läuft problemlos - keine fehlerhaften Sektoren.

2. Tipp: der neue Hub ist defekt, aber sobald ich ihm die Stromversorung nehme (Netzteil aus der Steckdose) fährt er die Platte gar nicht mehr hoch. Also gehen sollte er?!

Wisst ihr weiter? Können da Schwankungen am USB-Port der Fritzbox sein? Dachte die Kombi sollte laufen.

Für Tipps vielen Dank!

wavemaster01
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkyputz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2005
Beiträge
2,321
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
wo kriegt die platte den strom her?? eigenes netzteil oder y-kabel und vom hub?
gibt es ein sepperates netzteil, dann teste auf jedenfall damit...
was sagt deine 7170 zu dem thema?? gleicher spass oder rennt diese kombi?
was sagt die syslog? bzw der avm ereignissanzeiger?
 

wavemaster01

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

die Platte hat leider kein eigenes Netzteil bzw. einen Anschluss dafür. Den Strom bekommt sie über die beiden Anschlüsse des Y-Kabels, welche am aktiven Hub angeschlossen sind.
An der 7170 geht die Kombi nicht, da es sich um nen 2.0 Hub handelt, mag die 7170 gar nicht.
Syslog habe ich noch gar nicht geschaut, mach ich gleich ....

wavemaster01
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weißt Du, ob die Platte am zweiten Anschluß auch Strom anfordert? Oder wird der nur so eingesteckt?

Ein USB-Gerät muß erst Strom anfordern (und genehmigt bekommen). Möglicherweise liefert der Hub auf dem zweiten Anschluß wenig oder gar keinen Strom. Du kannst ausprobieren, ob es einen Unterschied macht, ob das zweite Kabel eingesteckt ist oder nicht.
 

wavemaster01

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

also Strom fordert die Platte am 2. Anschluss. Wenn nur ein Stecker im Hub ist, fährt die Platte erst gar nicht hoch.

Habe gerade zwecks Reproduktion versucht die Platte noch einmal anzuschließen, fährt hoch, dann kam wieder kurz das Klacken und im Log finde ich
10.11.08 12:01:10 Eine NTFS Partition auf USB-Massenspeicher SAMSUNG-HM100JC-05 wurde vorher nicht ordnungsgemäss getrennt. Bitte erneut an einen Windows PC anschliessen und dann sicher trennen.

10.11.08 12:00:31 USB-Gerät 019, Klasse 'USB 2.0 (hi-speed) storage', angesteckt

10.11.08 11:59:17 USB-Gerät 014, Klasse 'USB 2.0 (hi-speed) hub', angesteckt
Komisch ist aber, dass ich auf die Platte diesmal gar nicht mehr draufkam (ansch. weil es schon beim Hochfahren den Fehler gab).
Und noch etwas habe die Platte in einem 2. Versuch angeschlossen, da kam es zu einem Reboot der Box.

Kann NTFS das Problem sein? Komisch ...

P.S.: Muss noch erwähnen, dass am Hub 2 USB-Verlängerungen dran sind, bevor die Platte kommt, aber das ist doch eigentlich egal ?!
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Problem mit NTFS ist, daß das Dateisystem nicht ordnungsgemäß geschlossen wurde. Das steht auch recht deutlich da, inkl. Empfehlung, was zu tun ist.

Das Verlängerungskabel könnte ein Problem sein, versuch es doch mal ohne.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
P.S.: Muss noch erwähnen, dass am Hub 2 USB-Verlängerungen dran sind, bevor die Platte kommt, aber das ist doch eigentlich egal ?!
Nö, ist es nicht, denn das USB-Verlängerungskabel darf nicht länger als 3 - 5 m sein, sonst wird das nix!
 

wavemaster01

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
;) so die Platte läuft nun seit gut einer halben Stunde an der Box. Ohne Verlängerungskabel und ohne Klacken. Ist zwar keine 5 m das Kabel, aber eure Hinweise haben mich stutzig gemacht. Versteh zwar nicht ganz warum, hatte das Kabel ja für mich fast ausgeschlossen. Aber nach dem ordentlichen Schließen der Platte und dem Anschluss an die Box: ES GEHT!

Ihr seid spitze, vielen Dank!
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Abgesehen davon, daß das Kabel laut Spezifikation nicht länger als 5m sein darf, sollte es ein langes Kabel sein und nicht mehrere verlängerte. Signale werden an den Steckern nicht besser, und auch für die Stromversorgung ist es nicht optimal.
 

wavemaster01

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2008
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hatte an jedem Port schon nur 1 Verlängerungskabel. Gestückelt habe ich nicht. Es geht jetzt. Meinte nur bezügl. der Strombersorgung wenn's geht, dann geht's. Aber da wurde ich eines Besseren belehrt. Nochmals thnx!
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Prima, wenn's geht!
Dann mach bitte den Thread noch mit [gelöst] zu: 1. Post-Ändern-Erweitert und unten in den Titel schreiben... ;)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,806
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber