[Gelöst] Speichern von eigehenden Faxen

C

colonia27

Guest
Hallo,
da ich u.a Freetz auf meine Box installiert habe, versuch ichs auch mal hier.

Mein Problem: Ankommende Faxe am internen Fax werden nicht auf dem USB-Stick gespeichert. Weiterleitung per mail funktioniert allerdings.
Der Stick ist in 2 ext2-Partitionen (uStor01, uStor02) und eine Fat32 (uStor03) aufgeteilt.

Laut Web-If werden Faxe hier abgelegt: ftp:\fritz.box\uStor01\FRITZ\faxbox
Dieser faxbox-Ordner wird auch angelegt, bleibt aber nach Faxempfang leer.
Code:
/var/media/ftp/uStor01/FRITZ # ls -la
drwxr-xr-x    3 root     root         1024 Oct 22 11:57 .
drwxrwxrwx    4 root     root         1024 Oct 22 11:57 ..
drwxr-xr-x    2 root     root         1024 Oct 22 11:57 faxbox
Liegt das evtl an ext2? Kann ich den Speicherort irgendwie selbst vorgeben?

Wenn ihr noch mehr Infos benötigt, nur raus mit der Sprache.

Guido
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tobstar

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, das ich mich dazwischen klinke ohne Dir eine Antwort gegeb zu können:oops:.

Ich habe bei Dir den Speicherplatz auf ftp:// gesehen.

Bedeutet das, dass man die Faxe und eventuell die Anrufbeantwortersprüche auf einem beliebigen ftp Server ablegen kann?
Würde das mit ftp-Servern im Internet auch funktionieren, oder nur mit dem
USB Stick an der Box.
Welches Paket braucht man dafür? Oder ist das serienmäßig vorhanden?
:noidea:
Tobi
 
C

colonia27

Guest
Sorry, das ich mich dazwischen klinke ohne Dir eine Antwort gegeb zu können:oops:.
immer gerne ;)
Bedeutet das, dass man die Faxe und eventuell die Anrufbeantwortersprüche auf einem beliebigen ftp Server ablegen kann?
Nicht das ich wüßte. Der Speicherort wird mir von der Box vorgegeben sobald ich den Haken für "Auf USB-Speicher ablegen aktiviere.

Und soweit ist diese Funktion "Serienmäßig" in die Box integriert
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,

@colonia27, du hast die letzten Thread's der Labor-Versionen nicht verfolgt?
Wenn nein, dann les noch mal: es ist ein Bug.

Was du tun könntest wäre
a) das interne Fax in der Box löschen,
b) dann das Verzeichnis auf dem Stick mit ftp löschen,
c) den Stick sicher entfernen
d) Box rebooten
e) Stick anstecken
f) Verzeichnis per Hand einrichten, nicht mit ftp, sondern telnet/putty
g) auf das Verzeichnis FRITZ 777 setzen
h) das interne Fax neu Einrichten.
und hoffen das es geht...
 
C

colonia27

Guest
du hast die letzten Thread's der Labor-Versionen nicht verfolgt?
hi doc456,

hatte ich eigentlich verfolgt und auch deine "a-h"-Prozedur gefunden und versucht. Leider hat das an meinem Problem nichts geändert.
Also gibt es mit dieser Labor wohl momentan keinen Weg die Funktion zu garantieren?

[Edit] hab gerade gesehen, du hast deinen "Workaround" von hier erweitert. War ja nur a-f
Mit der a-h-Methode hat es funtioniert

Vielen Dank, und damit hier zu
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hmmm... eigentlich ja, könntest erst mal zu machen.

Hast du Freetz auf den Teil des Sticks ausgelagert, auf dem die Box das Verzeichnis erstellt?

Wenn ja, hast du Pech, wenn nein versuch es mit einen anderen Stick (Fat32), eventuell via USB-Hub, dann aber einen aktiven... ;)

EDIT: hihi, das ist ja alles nicht statisch, oder? :mrgreen: Prima das ich Helfen konnte! ;)
 
C

colonia27

Guest
Hast du Freetz auf den Teil des Sticks ausgelagert, auf dem die Box das Verzeichnis erstellt?
hierzu noch: auf dem Stick bzw. dessen uStor01-Partition liegt nur noch "Webtransmission von ChilliChilli...".
Der Stick ist also eigentlich freetz-unabhängig ausser von ext2-automount.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
OK, nur alle Tests haben mir gezeigt, das es nicht vom FS abhängt, sondern von der Art, wie die Box das Verz mit welchen Rechten erstellt und da muß ein Bug sein... ;)
 
C

colonia27

Guest
ok, aber eine Sache jetzt noch:

in der Konsole kommt jetzt städig diese Meldung:
Code:
 faxd[1368]: path invalid, ignore call
und bevor du fragst:
Code:
/var/media # ls -la
drwxr-xr-x    3 root     root            0 Jan  1  2000 .
drwxrwxrwx   13 root     root            0 Oct 22 15:39 ..
lrwxrwxrwx    1 root     root           22 Jan  1  2000 NEW_LINK -> /var/media/ftp/uStor01
any idea?
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Verzeichnis im Beitrag #1 gehört root und hat die Rechte 755, ist also nur von root beschreibbar.
Die Box ist für FAT als Dateisystem ausgelegt, wo es keine Eigentümer und keine Benutzer-Zugriffsrechte gibt. Der Teil der Box, der das Verzeichnis anlegt, kümmert sich anscheinend auch nicht um Eigentümer und Zugriffsrechte, was bei einem FAT-Dateisystem auch unnötig wäre.
Wenn das Verzeichnis von einem Skript angelegt wird, könnte man das leicht ergänzen. Wenn es aber von einem Programm gemacht wird, dann ist es schwieriger. Man könnte aber versuchen, das Programm mit "umask 000" zu starten.
Wenn es allerdings an den Zugriffsrechten liegt, dann bedeutet das, das der Fax-Empfang nicht als root läuft, sondern als ein anderer Benutzer.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
@RalfFriedl, so ist es, die Box erstellt nicht als Root, ich vermute mit diesem ftp-user...

@colonia27, wird das Fax denn gespeichert? Wenn nein, dann kann es doch an ext2 liegen.

EDIT: Sehe gerade das da nur noch der Softlink ist, wo ist das Verzeichnis?
 
C

colonia27

Guest
Das ist ja das seltsame (zumindest in meinen Augen).
Wie in #5 erwähnt funktioniert das Speichern sowie Versenden per mail jetzt ohne Probleme, nachdem ich deinen Tip abgearbeitet hatte.

EDIT: Sehe gerade das da nur noch der Softlink ist, wo ist das Verzeichnis?
Den Teil hab ich beim Kopieren abgeschnitten.
Aufgrund des 12461-Labor-Threads dachte ich das du eben genau auf diesen Link ausbist.
So konnte ich dir auch zeigen, daß ich den Thread verfolgt hab ;)

Jedenfalls ist das ftp/....-Verzeichnis da.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Ok, so wird ein Schuh draus! :mrgreen:

Neee, der faxd spinnt eh schon mal, ich schau nachher, was er bei mir ausgibt.
Aber da alles funktionierte, hab ich darauf gar nicht geachtet, ist eh Wurscht...

EDIT: nee, bei mir bringt faxd die Meldung nicht... (Fat32)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colonia27

Guest
und vielleicht hätte man sich das ganze hier ja auch sparen können :nemma:

Code:
Verbesserungen in der Version 54.04.63-12657

* ...
* ...
* ...
* Telefonie: Faxempfang auf USB-Speicher verbessert
* ...
* ...
mal schauen, sobald die Version gefreetzt ist

guido
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,

dann müßtest du aber alles sauber mit der neuen Labor Aufsetzen, sonst hast du keinen Vergleich... ;)
 

Silent-Tears

IPPF-Promi
Mitglied seit
3 Aug 2007
Beiträge
7,456
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zumindest gefreezt hab ich sie grad.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,905
Beiträge
2,028,029
Mitglieder
351,047
Neuestes Mitglied
anna1968