.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[gelöst] WRT54GS V1.1 WLAN Verschlüsselung funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von Paolo, 6 Feb. 2007.

  1. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    #1 Paolo, 6 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2007
    Nachdem ich heute openWrt white russian eingespielt habe bekomme ich keine verschlüsselte Wlanverbindung mehr hin, sobald ich eine Verschlüsselungsart einstelle (ich hab alle ausprobiert) verbindet sich mein Notebook sehr fix mit dem Linksys aber ich kann weder den Router anpingen oder sonst irgendwas (verhält sich ao als ob ich ein falsches Passwort eingegeben habe). Wenn ich keine Verschlüsselung wähle kann ich sofort über wlan auf den Router. Einen komplett reset und die Tomato Software habe ich auch ausprobiert Ergebniss dasselbe. Habe zu dem Problem nichts finden können, vielleicht hat hier ja jamand eine Idee.
     
  2. solit24.ch

    solit24.ch Neuer User

    Registriert seit:
    30 Dez. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hast du es auch mit einem anderen PC/Laptop versucht? (ev. liegts am Client und nicht am Router)
     
  3. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    #3 Paolo, 6 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2007
    Hab jetzt nochmal rumprobiert und es funktioniert alles unter der tomato Firmware die mir ja eigentlich sehr gut gefällt. Habe mit funktionierenden Settings wieder die OpenWRT aufgespielt und immer noch das gleiche. Ich würde gerne mit asterisk unter OpenWrt experimentieren aber leider will das WLAN nicht sitze jetzt schon nen paar Stunden hier ich werde noch verrückt.

    Probier morgen mal den Lappy vom Daddy... für heute hab ich genug

    Kann ich eigentlich asterisk auch mit der tomato firmware betreiben?

    EDIT **********************

    Denke der Fehler liegt in der WhiteRussian Version habe zusätzlich noch dd-wrt probiert auch hier funzt das wlan, WhiteRussian ignoriert meine eingabe von keys anscheinend den unter Status steht immer noch die Zeile:

    Encryption key:eek:ff

    habe schon ein wenig danach gegoogelt aber keine Lösung gefunden, vielleicht weiss ja einer der Experten hier über diese Problem bescheid.
     
  4. detejo

    detejo Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auch mit OpenWrt bzw. X-Wrt sollte die Verschlüsselung problemlos funktionieren - so zumindest meine Erfahrung.
    Das einfache Nachinstallieren von Paketen ist ein Traum.
     
  5. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    @detejo vielen dank für deine Hilfe aber leider dasselbe Spiel, ich werd noch wahnsinnig aber guter tip mit dem x-wrt.
     
  6. detejo

    detejo Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Paolo: sehr merkwürdig.
    du kannst bei X-Wrt unter "System->NVRAM" alle Variablen sehen, die dauerhaft gespeichert sind. nach einem totalen Reset (30Sek.) sollte dort fast nichts mehr stehen - vor allem nicht die alten Variablen von DD-WRT (und das sind sehr viele, OpenWRT geht deutlich sparsamer damit um).

    So oder so ähnlich sollte es aussehen:

    Code:
    wl0_akm 	psk2 	
    wl0_antdiv 	3 	
    wl0_ap_isolate 	0 	
    wl0_bcn 	100 	
    wl0_channel 	1 	
    wl0_closed 	0 	
    wl0_crypto 	aes 	
    wl0_dtim 	1 	
    wl0_frag 	2346 	
    wl0_frameburst 	0 	
    wl0_gmode 	2 	
    wl0_gmode_protection 	0 	
    wl0_ifname 	eth1 	
    wl0_infra 	1 	
    wl0_macmode 	disabled 
    wl0_mode 	ap 	
    wl0_plcphdr 	long 	
    wl0_radio 	1 	
    wl0_rts 	2347 	
    wl0_ssid 	DEINE_SSID 	
    wl0_txdiv 	3 	
    wl0_txpwr 	28 	
    wl0_wep 	disabled 	
    wl0_wpa_psk 	DEIN_KEY...XXX     
    wl0gpio2 	0 	
    wl0gpio3 	0 	
    wl0id 	0x4320 	
    
    wenn du ganz mutig bist und weisst, was du tust, kannst du den key hier auch manuell editieren.
     
  7. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    Hy detejo,

    erstmal nochmal danke für deine Geduld, habe mich gerade nochmal an flashen gemacht. Also danke für deinen Tip mit nvram habe nochmals einen reset durchgeführt, habe dort zwar mehr Einträge als du aber denke das sollte so in Ordnung gehen vorher wollte die Liste wirklich nicht aufhören zu laden. So und jetzt das was ich nicht versteh unter den nvram Einstellungen steht mein wpa key und die SSID etc. alles wie in deinem Posting, nur unter Status.Interfaces steht immer noch encryptionkey = off. Entweder ich bin blind und übersehe irgend eine Einstellung, oder... ich weiss es nicht....

    Gruss Paolo
     
  8. detejo

    detejo Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit "Save Changes" speicherst du die Änderungen. Aber erst mit "Apply Changes" werden sie im laufenden System wirksam.
    Wenn das auch nichts hilft, dann versuche einen Reboot. Spätestens jetzt sollten die gespeicherten Änderungen doch geladen werden?
     
  9. Paolo

    Paolo Neuer User

    Registriert seit:
    12 Apr. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Kassel
    #9 Paolo, 8 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8 Feb. 2007
    Ja das habe ich verstanden auch ein reboot, nach den Einstellungen (Save/Apply) habe ich gemacht immer noch das gleiche Problem.

    Müssen nach einem 30 Sekunden Reset wirklich nur soviel Einträge in NVRAM sein wie du gepostet hast oder können es auch mehr sein, hab ungefähr doppelt soviele.

    Jedenfalls sind nach einem Reset IP Einstellungen und das Passwort etc. weg also denk ich mal das mit dem Reset schon funktioniert. Was steht den bei dir unter Status/Interafces Encryptionkey = on ???? Habe schon geschauht ob ich dies per Telnet setzen oder Überschreiben kann hab aber auch noch nichts dazu gefunden, ich krieg hier noch zuviel... Welcher parameter steht im NVRAM für encryptionkey on/off alles so Sachen die ich mich frage...

    Achja was mir auch aufgefallen ist das wenn ich versuche einen Zeitregion (Berlin/Europe) einzustellen und versuche diese Einstellung zu speichern und zu übernehmen funktioniert dies auch nicht. Wenn ich versuche zu Speichern kommt immer no Changes.... sonst übernimmt das S.......Ding ja jede Einstellung....

    Gute Nacht Paolo


    +++++++++++++++++++++ EDIT ++++++++++++++++++++++++++

    ES FUNKTIONIERT

    danke detejo nochmals für deine Hilfe, du hattest recht das nach einem Upgrade von DD_WRT oder auch der original Linksys Firmware eine Menge von Parametern im NVRAM überleben. Der Ausweg bestand darin mit:

    mtd -r erase nvram

    unter Telnet das NVRAM komplett zu löschen, nach eien reboot und nochmaliger aufspielen der Firmware (nur so als sicherheit damit die benötigten Parameter wieder gesetzt werden) klappt endlich mein WLAN. Habe versucht ein deutsches Webinterface Sprachdatei zu laden die erscheint auch unter den installierten Paketen aber die Auswahl im Webinterface funktioniert nicht. Jetzt habe ich den nvram Parameter für die Sprache manuell auf de gesetzt, webinterface bleibt immer noch in englsich. Bis ich wieder Zeit habe mich mit Astserisk auseinanderzusetzen lass ich das Teil jetzt erstmal in Ruhe.


    Gruss ein fröhlicher Paolo