.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Zusätliche Spannungsversogung des FBF S0

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Claw, 8 Okt. 2008.

  1. Claw

    Claw Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    hier
    #1 Claw, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7 Okt. 2009
    Hallo, ich habe eine Frage zur zusätlichen Spannungsversorgung des internen FBF S0. Das Thema wurde hier ja schon besprochen, aber eine Frage ist für mich offen geblieben - zum Hintergrund ich möchte 4 passive ISDN Geräte am S0 der FBF 7170 betreiben.

    Kann ich den zusätlichen NTBA einfach direkt hinter der FBF einschleifen, in dem ich ein 1:1 LAN Patchkabel von der FBF zum NTBA RJ45 Port 1 schalte und am NTBA RJ 45 Port 2 mein bisheriges Buskabel einstecke? Die beiden Termierungs-DIPs des NTBA setzte ich auf "off". Geht das so wie auf dem Bild?

    Danke!

    EDIT: Habe das ganze jetzt so wie auf dem Bild aufgebaut und es funktioniert tadellos.
     

    Anhänge:

    • fbf.jpg
      fbf.jpg
      Dateigröße:
      14.7 KB
      Aufrufe:
      8
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wei Du schon richtig bemerkt hast, funktioniert das in der beschriebenen Weise. Ist auch eine recht gute Lösung mit dem Durchschleifen durch den NTBA. Ich habe es auch mal so betrieben.

    Nur fürs Protokoll und für Nachahmer die ähnliches vorhaben. Es ist auch möglich, den NTBA nur mit einem Kabel an eine vorhandene Dose oder einen ISDN-Verteiler an den Bus anzuschließen. Das Durchschleifen ist nicht unbedingt notwendig, macht die Installation aber beim Nichtvorhandesein von weiteren Dosen einfacher. Man kann den NTBA auch an der letzten Dose zum Terminieren benutzen, wenn diese Dose keine eingebauten Widerstände besitzt.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. Claw

    Claw Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2007
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    hier
    Danke für die Rückmeldung!

    Ich hatte ein paar Bendenken, dass die FBF Schaden nimmt, da ich ja zwei Spannungsversorgungen auf die gleiche Leitung lege. Normalerweise wird bei einer Phantomspeisung die Speisespannung ja entkoppelt angelegt und dies ist bei dem Gebrauch des NTBAs nicht der Fall.

    ABER es funktioniert - und darauf kommt's an. Außerdem ist das ja eine äußerst billige Lösung... :-Ö