Gemeinschaft 3.1 im Betrieb

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin heute erst zum Testen gekommen, funktionieren tut im Grunde schon alles, jetzt probier ich die nice-to-have Features aus. Ich hätte gerne auch CTI bzw. zumindest TAPI. Hier bin ich natürlich auch über phonesuite gestolpert. Ansich schauts ja ganz gut aus, jedoch gefällt mir diese Lösung über den Asterisk-Manager überhaupt nicht.Die User sollen nicht selbst entscheiden können unter welcher Durchwahl die raustelefonieren, sondern die nehmen, die an Ihren Account gebunden ist. Dies kann jedoch leider der Phonesuite Client nicht.
Gibt es irgendwelche alternativen? Direkt über die Snoms? (kann ich mich auch nicht so wirklich damit anfreunden).

Als Vergleich habe ich grade mal Starface ausprobiert. Wo es in der Theorie ganz gut ausschaut ist es in der Praxis fast unbenutzbar - zeigt kompletten käse am Bildschirm an (den Internen Namen des Telefons "10034.Snom370" - wen interessiert das?) die Webgui ist im täglichen Gebrauch ja auch eher eine Beleidigung.
Ebenso scheint es keine möglichkeit geben das Provisioning für die Telefone zu ändern. Was mir hier sehrgut gefällt ist natürlich der Windows Client. Schlank, Simpel, unauffällig.
 
R

rentier-s

Guest
Die User sollen nicht selbst entscheiden können unter welcher Durchwahl die raustelefonieren, sondern die nehmen, die an Ihren Account gebunden ist.
Was genau meinst Du damit?

Der Anruf wird als erstes am Telefon signalisiert. Sobald man dort abnimmt, wird das Gespräch abgehend aufgebaut als hätte man am Telefon selbst gewählt. Also wird auch dessen Durchwahl verwendet.

Du musst jeder TAPI Anbindung sagen, welche Nebenstelle angesprochen werden soll. So lange der User an die TAPI Konfiguration ran kommt, kann er das umstellen.
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi, genau das ist ja das Problem, dass er Problemlos die Tapi Konfiguration starten kann und jede beliebige Nebenstelle als "quelle" angeben kann...
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Meine Gemeinschaft 3.1 Anlage, der Patton-Gateway usw laufen mittlerweile einwandfrei. Nun wollte ich die "virtuelle" Nebenstelle 0 als Zentrale konfigurieren. Im Grunde soll wenn jemand die 0 (von extern) wählt, direkt zu einer Nebenstelle durchgestellt werden. Sollte diese belegt sein evtl. in eine Warteschleife weitergeleitet werden und somit auch noch ein oder zwei andere Nebenstellen gleichzeitig klingen.
Hier steh ich aber nun ein wenig aufm Schlauch. Muss ich die umsetzung von 0 auf Nebenstelle schon am Patton machen (würde ich gerne vermeiden) oder gibt es eine Möglichkeit das in Gemeinschaft bzw. evtl custom-extensions zu realisieren?


vielen dank!
 
R

rentier-s

Guest
Die 0 an sich umleiten müsste über die ankommende Route in GS machbar sein. Das dann aber noch mit, wahrscheinlich von denen der Nebenstelle unabhängigen, Rufumleitungen, wird über die custom Contexte denke ich schöner.
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Leute,

heute ist mir aufgefallen, dass man Gespräche die an eine Warteschlange rein kommen (und dann bei x telefonen klingeln) nicht von einem anderem Telefon über eine BLF Taste holen kann. Die Taste leuchtet zwar, im Display steht aber "*81*13 declined". Ich hab allerdings der Gruppe "users" das Recht pickup auf die gruppe "queues" geben.

Eigentlich sollte das doch funktionieren, oder?

Danke!


Gruß,
Philipp
 
F

foschi

Guest
HHier bin ich natürlich auch über phonesuite gestolpert. Ansich schauts ja ganz gut aus, jedoch gefällt mir diese Lösung über den Asterisk-Manager überhaupt nicht.Die User sollen nicht selbst entscheiden können unter welcher Durchwahl die raustelefonieren, sondern die nehmen, die an Ihren Account gebunden ist. Dies kann jedoch leider der Phonesuite Client nicht.
Klar kann er das, wenn Du diesen zusammen mit dem PhoneSuite CTI-Server für das Berechtigungsmodell nutzt ;-) Bitte mal die Anleitung lesen...
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi foschi,

das Thema habe ich aus Zeitgründen noch garnicht angegangen :)

was "Warteschlangenproblem" ist im Moment wichtiger


Gruß,
Philipp
 
F

foschi

Guest
Ich hab allerdings der Gruppe "users" das Recht pickup auf die gruppe "queues" geben.
Hab das schon lange nicht mehr konfiguriert, aber muß nicht der Teilnehmer den Du picken willst mit Deinem Teilnehmer in derselben Pickup-Gruppe sein? Die Rufverteilung über Warteschlangen hat IMHO erstmal nichts mit dem Pickup zu tun.
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die warteschlange funktioniert. In der Warteschlange sind 2 Telefone die auch gleichzeitig Klingen, wenn aber nun z.b. an diesen Arbeitplätzen im Moment keiner sitzt, sollte jemand von den anderen Mitarbeiten einfach über die BLF-Taste sich das gespräch ranholen können....und das funktioniert im Moment nicht...
 
R

rentier-s

Guest
Die Rufverteilung über Warteschlangen hat IMHO erstmal nichts mit dem Pickup zu tun.
Da bin ich mir gar nicht sicher. Das Pickup mit *81*Nst geht ja über den Dialplan und nicht über die features.conf. Deshalb greift das bei Queues nicht. Weiß nicht, ob das ein allgemeines Asterisk Thema ist oder eine Gemeinschaft-Eigenheit.
 

parityman

Neuer User
Mitglied seit
30 Apr 2012
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi

@foschi: da der pickup ja sonst funktioniert stimmen die rechte hier aufjedenfall. Bitte entschuldige, wenn ich das falsch verstanden habe

@rentier-s: ich habe vohrer die mailingliste durchsucht. Hier soll das ganze aufjedenfall funktionieren. Ich werd hier gleich nochmal einen Testaufbau machen und schaun ob ich das dann lösen kann..

Gruß,
Philipp
 
R

rentier-s

Guest
Gib bitte Bescheid wenn Du was hast, ich habe vor einem Jahr den Fehler gemacht bei einem Bekannten eine Anlage einzurichten, und da hatten wir das gleiche Problem. Ich hatte damals dann extra den alten Sammelanschlusspatch händisch in 3.1 eingearbeitet, so ging zwar das Pickup aber es gab fiese Sideeffects.
 
F

foschi

Guest
Das funktioniert auch, ich hatte es ja am Freitag getestet bevor ich hier gepostet habe. Allerdings verwende ich Agenten und die Signalisierung von BLF nicht per hints. Ich muss nachher mal schauen wie das in einer normalen GS 3.x aussieht.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,154
Beiträge
2,030,762
Mitglieder
351,547
Neuestes Mitglied
Giango