Gespräch wird öfters unterbrochen

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
FritzBox 7590, 4x DECT C6, neueste Firmware, Glasfaseranschluss 600 Mbit/s, einwandfreier Internetzugang

Die Telefone funktionieren ganz normal, aber ab und zu wird das Gespräch unterbrochen. Man muss dann neu wählen.
Alle Einstellungen nach Anleitungen von AVM sind korrekt.

Gibt es einen Sinn "abhörsicher" zu deaktivieren?

Gruß
Karl
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,265
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Das "abhörsicher" zu deaktivieren würde ich nicht empfehlen, da hier dann faktisch auch die meisten anderen Komfortfunktionen abgestellt werden.
Aber die Könntest mal probieren dien Haken bei "erweiterte Sicherheit" zu deaktivieren.
Ich habefestgestellt, das gerade an der Reichweitengrenze die "erweiterte Sicherheit" durch ihre wiederholten Schlüsseländerungen wohl mal in nden "Sicherheitsabbruch" geht.
 

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
"erweiterte Sicherheit" war immer abgeschaltet, so steht es bei AVM.
"abhörsicher" schalte ich wieder ein.
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Beides müssen wohl für C6 spezifische Einstellungen sein, bei DECT steht nur
"Nur sichere DECT-Verbindungen zulassen (empfohlen)
Die FRITZ!Box nimmt nur DECT-Verbindungen an, die authentifiziert und verschlüsselt sind.
Erweiterte Sicherheitsfunktionen aktiv"
zur Wahl. Dieses würde ich aktiv lassen.

Tritt Problem nur in bestimmte Netz auf?
Auf allen Mobilteilen oder nur manchen?
Zeigen die Gesprächinfos hohe Ping/Jitter/Paketverluste an?
Einträge im Log Fehler xxx?
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,265
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Die Einstellung sind in der Frutz!Box-GUI unter DECT/Basiseinstellungen im Bereich Sicherheit
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Von da habe ich die Option doch genannt, dann scheint es da abweichende Menüpunkte zugeben sobald ein FritzFon angemeldet ist.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,265
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
marienschatten

Hat aber nicht dort geschaut und daher auch nicht den Haken vor " Erweiterte Sicherheitsfunktionen aktiv" raus genommen.
 

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Alle 4 C6 Telefone haben Gesprächsabbrüche, unabhängig vom Gesprächspartner.
Unter FritzBox Ereignisse finde ich keine Fehlermeldungen. Wo genau muss ich suchen?

"erweiterte Sicherheit" hat keinen Haken, ist also ausgeschaltet.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,265
Punkte für Reaktionen
97
Punkte
48
Denn bleiben noch die diversen Mitschnittsmöglichkeiten, aber da kan ndann nur AVM wirklich weiter helfen.
 

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Die Abbrüche treten nicht regelmäßig auf, eher selten. Daher kann es durchaus sein, dass Gespräche von einem Smartphone aus störungsfrei sind. Ob es einen solchen Fall gab, weiß ich leider nicht.
Ich werde nach einer weiteren Störung sofort die Log Dateien speichern, dann kann man die Bedingungen besser erkennen.
AVM ist der Ansicht, dass man die LED an der FritzBox beobachten sollte, ob die während der Störung weiter leuchtet oder nicht. Ich leg mich auf die Lauer.

Ein ganz anderes Eingreifen von Außerirdischen beobachte ich schon sehr lange: Alle können mich über die normale Rufnummer erreichen, nur ein Verwandter nie. Er wählt die korrekte Nummer und bei mir springt das Fax an. Das Fax hat eine eigene Nummer und in der FritzBox sind die Einstellungen korrekt, dass das Telefon nur auf eine Nummer reagiert und das Fax auf eine andere. Die Log Datei zeigt eindeutig an, dass die Fax Nummer gewählt wurde, obwohl derjenige meine Faxnummer gar nicht kennt und schwört, er wählt die Telefonnummer.
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Evt. gibt es bei dir ne Rufumleitung für diesen Kontakt?

Sind die eigentlichen Telefonate auch im Log unauffällig? Hattest ja nur von interner App gezeigt gehabt.
 

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Eine Rufumleitung oder gesperrte Rufnummer gibt es nicht.
Unter Ereignisse - Telefonie finde ich keine Fehler. Die Liste wollte ich hier nicht veröffentlichen, weil sie die Telefonnummern enthält.
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Evt. haben außerirdische ja die FB entführt und der TE kann sich nun nicht mehr melden.

Oder es läuft wieder alles plötzlich, und hat es vergessen hier zu erwähnen. Wer weis...
 
  • Wow
Reaktionen: sonyKatze

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Es hat sich leider nichts geändert, das Problem bleibt rätselhaft und keiner kann es erklären.
 
H

HabNeFritzbox

Guest
Lösche sonst alle DECT Telefone in FB, und melde die neu an. Könntest ggf. auch noch C6 zurücksetzen. Adressbuch ist ja eh in FB gespeichert.

Wenn dass auch nicht hilft, dann FritzFon App testen, oder anderem Telefon ggf. nen Gigaset oder Speedphone. Evt. hat ja nen Freund eins rumliegen zum ausleihen.

Dann könntest ganze aufs C6 eingrenzen.
 

marienschatten

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Da ich drei unterschiedliche Telefonarten habe, erscheint es mir ziemlich unwahrscheinlich, dass es am einzelnen Telefon liegen könnte. Ich habe an der FritzBox 7590 vier C6 DECT Telefone und an der FritzBox 7490 vier C5 DECT Telefone und ein schnurgebundenes S0 Telefon an der FritzBox 7590. Alle haben das gleiche Problem. Gemeinsam ist nur die FritzBox 7590 und der Glasfaseranschluss und der wurde mehrmals von der Deutschen Glasfaser durchgetestet. Die Einstellungen der FritzBox 7590 habe ich vielfach durchgetestet und nach den Regeln eingestellt.

Frohes Neues Jahr!
Karl
 

Statistik des Forums

Themen
241,471
Beiträge
2,164,543
Mitglieder
365,974
Neuestes Mitglied
von Hyne_2
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.