.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gesucht: günstige Erweiterung bestehender VoIP-Anlage

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von pattelkopp, 26 Jan. 2007.

  1. pattelkopp

    pattelkopp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo miteinander,

    nachdem ich meine Anfangsprobleme erfolgreich in Griff bekommen habe, möchte ich nun meine bestehende Analge kostengünstig um einige Features erweitern:

    Vorhanden:

    - Schweizer ISDN-Anschluss mit 2 MSN (im Moment nur eine in Benutzung)
    - NTBA mit 2x S0-Bus und 2 x a/B-Port (MSN individuell zuordbar)
    - schnurlos ISDN-Telefon mit Anlagenfunktion (Siemens Gigaset 3070, ein a/b-Port)
    - ATA Linksys/Sipura SPA-1001

    Konfiguration des ATA:

    - Line 1: Osteuropäischer Anbieter (ein- und ausgehende Telefonate)
    - Line 2: www.pbxes.de (virtuelle Telefonanalage)

    PBX verwaltet Sipgate mit deutscher Rufnummer für einkommende Anrufe und Bellshare für ausgehende Telefonate (D-Flatrate)

    Folgende Erweiterungen sind geplant:

    (1)

    Ich nutze im Moment 2 Telefone: oben genanntes ISDN-Telefon für das schweizer Festnetz (ausschließlich Telefonate in und aus der Schweiz) und ein gutes analoges Schnurlos-Telefon für VoIP. Ich möchte gerne beides mit nur einem Telefon verwenden können.

    (2)

    Da mein schweizer Handyvertrag günstige Telefonate ins schweizer Festnetz bietet (pauschale Verbindungsgebür für ganze Stunde), suche ich nach einer Möglichkeit, die günstigen Verbindungsgebüren per VoIP auch vom Handy aus nutzen zu können (CallBack, CallThrough , etc).

    Folgene Hardware könnte ich günstig von einem Bekannten aus Deutschland überlassen bekommen (nur Versandkosten):

    - T-Sinus Analog TK-Anlage mit 2 Ports
    - Auerwald-Box

    Für Tips und Ratschläge wäre ich sehr dankbar...

    Gruß

    Patrick
     
  2. pattelkopp

    pattelkopp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So...

    Calltrue habe ich selber über PBX zum laufen gebracht, nachdem ich mir bei sipcall.ch eine kostenlose, schweizer Festnetznummer besorgt habe.... ....

    Kann mir wenigstens jemand mitteilen, ob sich Problem (1) über die Auerwalds Box lösen läßt ... ?

    Danke

    Patrick
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Auerswald-Box unterstützt kein ISDN, d.h. Du benötigst ein Gerät, an dem VoIP und ISDN betrieben werden könnte. Das könnte z.B. passendes Fritz!box Fon Modell sein. Damit ließe sich Deine Infrastruktur auch deutlich vereinfachen... die FBF und die Telefone würden ausreichen :)

    --gandalf.
     
  4. pattelkopp

    pattelkopp Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten,

    wie sieht es mit dem Linksys SPA-3102 aus ? Die hat doch ein einen Anschluss ans Festnetz, oder ?

    Das Gerät ist hier in der Schweiz wesentlich günstiger als die Fritzboxen zu haben und ich bekomm sicher keine Probleme betreffend meines "osteuropäischen" VoIP-Anbieters.... (da gibt es mit FBF teil noch Probleme).

    Frage zum SPA-3102:

    (1) Wie sieht es mit "Wahlregeln" betreffend Festnetz aus (Code wie #, oder deffinierbare Wahlregeln, etc.)

    (2) Kann das Gerät wie der SPA-1001 2 VoIP-Provider verwalten ?

    Danke für euren super Support...

    gruß

    Pat