.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gibt es eine fertige Lösung / Asterisk Distributiion mit fax2mail und mail2fax?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von herbert6453, 2 Apr. 2012.

  1. herbert6453

    herbert6453 Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    - vergleichbar AsteriskNOW aber mit FAX.
    - einfache Installation / Konfiguration
    - mit ISDN Unterstützung (möglichst auch SIP Unterstützung)
     
  2. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,836
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    Hi Herbert,

    schau dir mal Askozia an. Wurde mittlerweile "kommerzialisiert", aber vielleicht reicht dir auch die kostenfreie Version, je nach Funktionsbedarf. Falls du Askozia testest, würde mich dein Feedback interessieren.


    Gruß
    R.
     
  3. ichego1

    ichego1 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja gibt es es ist Gemeinschaft
    Habe dir mal einen link geschickt per Privat Message .
    Beste
    Grüße
    ichego1
     
  4. foschi

    foschi Guest

    @ichego1: bitte poste doch Links, und nicht die Tatsache dass Du dem OP eine PN geschrieben hast. Danke!

    @herbert6453: Gemeinschaft 3.x ist das was Du suchst, wenn Du Dich bzgl. der Einarbeitung nicht scheust, und ISDN per Mediengatway anbindest. Fax2Mail ist über Hylafax realisiert, Mail2Fax müsstest Du mit eigenen Scripten realisieren.
     
  5. rmh

    rmh Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2008
    Beiträge:
    1,836
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    BY
    @foschi, spricht etwas gegen Gemeinschaft 4.x?
     
  6. foschi

    foschi Guest

    GS4 ist ein proof-of-concept - es fehlen viele Features für ein TK-System, und das ganze bleibt aufgrund des Hintergrundes der Entwicklung so wie es ist ("as is" - als dead end) und eigentlich nur für Entwickler (ich würde das System nie produktiv einsetzen). Mit dem was Amooma als GS5 ankündigt (oder auch nicht ankündigt, und vermutlich verkauft) ist es so, dass das System weder für Einsteiger noch für kleinere Systeme gedacht ist (und auch erst reifen muss über die nächsten 1-2 Jahre).