Gibt Purtel die E-Mail-Adressen weiter?

Pirat

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Toll! Darf ich den so übernehmen??
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Aber gerne ;)
 

Pirat

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
auch schon erledigt!
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PURtel verkauft oder verschenkt definitiv keine Emailadressen.

Ich würde hier brutal rechtliche Schritte gegen die Spammer einleiten (Abmahnung / Abuse).

Anschließend würde ich die Spammer auffordern nachzuweisen, wie diese an die Emailadresse gekommen sind.

Dann wird sich auch schnell ein Schuldiger finden lassen, bzw. der Sachverhalt aufgeklärt werden.

[EDIT]
PURtel liest hier in diesem Forum nicht regelmäßig mit.

Willkommen, PURtel.com.
Dein letzter Besuch war: 16.10.2006 um 20:56 Uhr
Bei dringenden Problemen bitte den direkten Kontakt per Email oder Telefon nehmen.

[/EDIT]
 
Zuletzt bearbeitet:

Anti-T

Mitglied
Mitglied seit
2 Okt 2005
Beiträge
294
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PURtel.com schrieb:
PURtel verkauft oder verschenkt definitiv keine Emailadressen.

Ich würde hier brutal rechtliche Schritte gegen die Spammer einleiten (Abmahnung / Abuse).
Ich würde einen T5F an Puretel.com schicken und fragen, an wen sie alles die persönlichen Daten weitergeben. http://www.schnappmatik.de/TFFFFF/ Puretel muss diese Anfragen übrigens beantworten.

PURtel.com schrieb:
Anschließend würde ich die Spammer auffordern nachzuweisen, wie diese an die Emailadresse gekommen sind.
Da hilft auch der T5F.

Nun eigentlich bin ich auf der Suche nach einem neuen Anbieter für meine zu dus.net portierten Rufnummern, aber wenn ich hier das Puretel.com-Unterforum so lese dann sollte ich Puretel.com wohl besser meiden.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
es hört nicht auf

Heute will mir jemand an meine nur "Purtel exclusiv" Adresse mit Absender [email protected] erzählen, wie ich meine führerscheinprüfung noch heute schaffe.
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe von diesem Absender nichts bekommen. :noidea:
 

Pirat

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2004
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Habs auch bekommen!
 
F

foschi

Guest
Ich hab diese email auch bekommen, ganz ohne irgendeine email-Adresse an PURtel weitergegeben zu haben oder dort Kunde zu sein...
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Die werden wohl auch noch woanders Adressen herbekommen. Hier geht es ja darum, dass es an Adressen geht, die ausschliesslich zur Kommunikation mit purtel eingerichtet wurden.

jo
 

sagichnicht04

Gesperrt
Mitglied seit
6 Jul 2006
Beiträge
96
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum macht ihr das so umständlich?

Ich habe eine Hauptemailadresse, diese wird im Netz in keinerlei Formular eingetragen, nur im Outlook verwendet und nur gute Bekannte bekommen diese Email.

Für alles andere kann ich bei meinem Account (3 ¤ mtl. mit Webspace und Domain) beliebig viele Wegwerfadressen anlegen.
Also in etwas so [email protected], [email protected]. Dann noch unterteilt in z.B. [email protected] bzw. [email protected]. Das jedes Jahr einmal aktualisiert und die alte löschen.

Ich habe keine Probleme mit unerwünschten Werbemails... Wenns hoch kommt filtert der Filter direkt beim Provider im Monat etwa 5 Spam E-Mails raus. Also bekomme ich null Spam.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Der Punkt ist doch, dass hier offenbar den Wegwerfadressen vergleichbare illegal weitergegeben wurden, von wem auch immer.
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ rollo,

wie du bestimmt weisst, ist dies kein muss, es gibt genug Spammer (sind es gar alle) die nie Mails irgendwo kaufen würden, sondern "Zusammenspidern" oder/und Millionenfach Mailsadressen "Entwerfen"*.

* mir ist gerade kein besseres Wort dazu eingefallen
:rolleyes:

Ansonsten, googelt mal nach der Firma im Impressum.


 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das Thema hatten wir ja nun schon. Zumindest für meine hier verwendete Adresse kann ich sicher sein, dass die nie irgendwoanders veröffentlicht wurde und damit auch nicht über Spider o.ä. zugreifbar war.

Jedenfalls läuft da bereits seite längerem eine enstsprechender Autoresponder. Ich lasse mir das totzdem schicken, um mal zu sehen, wo das überall gelandet ist. Einiges könnte auch schon ungesehen durch den SPAM filter gerauscht sein. Nur der Führerschein war mir mal wieder aufgefallen.

jo
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ rollo

Nein, dass Thema hatten wir noch nicht, denn ich sprach von "Zusammenspidern" oder/und Millionenfach Mailsadressen "Entwerfen".

Für zweiteres finde ich gerade nicht die eigentliche Begrifflichkeit.

Übrigens, dein Autoresponder ist ein klares Zeichen für den "Absender" die Mail gibt es, sprich nicht ganz so clever, diese Mailadresse dürfte dann automatisch dann in die Abteilung "[SIZE=-1]valid"[/SIZE] landen & für weitere Spam"projekte" genutzt werden. :cool:

Noch was, ich bin -wie manchen bekannt ist- kein PURTEL Freund, aber es widerstrebt mir, eventuell falsche Verdächtigungen zu "unterstützen", besser gesagt, zu sagen, dass Spammer ganz anders arbeiten, sprich bestimmt keine Adressen kaufen.
Und es ist nunmal so, dass PURTEL von mir 2 Mailadressen hat, und ich noch nicht 1x einer der hier genannten Spammails erhalten habe.

@ All,

sind die Mailadressen, wo der Spam reinkommt, Freemailer oder von euren eigenen Domains?
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Den Text des Autoresponders hatte ich in einem anderen Thread zu dem Thema bereits zitiert. Wer das als Aufforderung zum Spammen versteht hat selber Schuld.

Es ist bei mir eine Adresse mit eigener Domain.

jo
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rollo,

Maschinen interessiert nicht, was da als Text drinsteht, die sortieren nur valide aus.

So, ein eigenes Domain, ich nehme mal an es ist/war online .... und dann schreibst du, die Mailadresse ist nicht spiderbar. :noidea:

Als Domaininhaber ist dir bestimmt schon aufgefallen, dass viel Spam an webmaster/kontakt/[email protected] kommt - dort wurden dann die einfacheren Scripte angewendet. Andere setzten dann vor jedem gespiderten Domainname, Millionen von verschiedenen Wörtern, und ab gehts ...

Nutzt du CatchAll? Nein, dann wiederrum, müsste die Adresse jemand weitergeben haben, sonst wäre ja nicht nur eine Spammail der gleichen Sorte bei dir gelandet. Natürlich ausser wenn es eine "webmaster/kontakt/info" Mailadresse ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,297
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das jemand an [email protected] auf Verdacht schreibt ist mir bisher nicht begegnet. Ausserdem ist es ja kein Einzelfall. Die Diskussion hatten wir schon an anderer Stelle. Ich wollte mit meinem obigen Beitrag nur darauf hinweisen, dass nochmal was an die Adresse gegangen ist.

Es macht keinen Sinn, wenn jetzt hier Leute schreiben, dass sie nichts gekriegt haben oder an eine Adresse die nichts mit Purtel zu tun hat.
Es geht nur darum feststzustellen wer noch betroffen ist.

Alles andere möchte ich hier nicht weiter diskutieren.
 

susanne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
1,861
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rollo schrieb:
Es macht keinen Sinn, wenn jetzt hier Leute schreiben, dass sie nichts gekriegt haben oder an eine Adresse die nichts mit Purtel zu tun hat.

Es geht nur darum feststzustellen wer noch betroffen ist.
Ich finde es macht schon Sinn, solange der Threadtitel "Gibt Purtel die E-Mail-Adressen weiter?" heisst, und im Thread u.a. von "nur "Purtel exclusiv" Adresse mit Absender" gesprochen wird

rollo schrieb:
Es geht nur darum feststzustellen wer noch betroffen ist.
Sorry rollo, aber noch ist der Titel mit einer Frage verbunden. Und da ist sehr wohl Interessant, wer noch Spam bekommen hat & wer nicht, deren Mails nur bei Purtel hinterlegt ist.

rollo schrieb:
Das jemand an [email protected] auf Verdacht schreibt ist mir bisher nicht begegnet.
Also ich bekomme, 100-200 "auf Verdacht geschriebene" Spammails am Tag, und da es anscheinend Sinn macht (wie man an deiner Namenswahl sieht), gespiderte Domainnamem mit anderen gespiderten Domainnamen zu "mixen", oder vielleicht ist auch purtel auf Grund seiner Vergangenheit ein nettes "Opfer".

Lange rede kurzer Sinn, ob sofort, gibt es 2 weitere [email protected] Adressen, die nicht bei Purtel hinterlegt sind, mal schauen, ob diese bei der nächsten Spamaktion auch betroffen sind.

Edit: rollo, falls du allerdings Anhaltpunkte hast, die 100%-ig "beweisen", dass die Adresse weitergeben wurde, du dies aber nicht öffentlich schreiben willst/kannst, dann bitte ich dich mir dies per PM mitzuteilen, den sinnlos, will ich mich nicht wirklich für purtel "einsetzten".
 

hc_blacki

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2004
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Nach meinen Erfahrungen und bei den Geschäftspraktiken von Purtel traue ich denen Email-Adressen-verkäufe durchaus zu. Also nicht wundern.
Nepper, Schlepper......