.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gigaset an der Phone Box WLAN 2+

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von aruss, 7 Feb. 2007.

  1. aruss

    aruss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, und schönen guten Morgen :)

    ich habe einen analogen Telekom Anschluss und eine DSL/IP-Telefon Flatrate von 1und1 mit der Phone Box WLAN 2+

    Benutze zurzeit einen analogen Telefon, eher gesagt habe benutzt ist seit gestern tot und ich weis nicht wieso.

    Jetzt wollte ich an die FritzBox eine ISDN Basisstation mit zwei Mobilteilen anschließen.

    Kann ich den Gigaset E455 direkt an die FritzBox anschließen oder brauch ich da zwischen eine ISDN-Telefonanlage?

    von dem Früheren ISDN Anschluss habe ich noch die NTBA und Telefonanlage.

    mfg
    aruss
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    willkommen im Forum!
    Deine Angaben sind merkwürdig: Das Gigaset E455 ist eine analoge (nicht ISDN !!!) Basistation mit DECT-Handteilen. Diese wird direkt an eine analoge Nebenstelle der Fritzbox angeschlossen. Eine Telefonanlage ist hierfür nicht erforderlich.
    Solltest Du jedoch entgegen Deinen Angaben eine ISDN-Basisstation oder ein ISDN-Telefon haben (wie gesagt, das E455 ist analog), so wird in diesem Fall das Gerät an den S0-Ausgang der Fritzbox angeschlossen.
    Bei einem analogen Festnetzanschluss ist ein NTBA nicht erforderlich.
    Die noch vorhandene ISDN-Telefonanlage könntest Du natürlich an den S0 der Fritzbox anschliessen und dahinter das Gigaset, einen Nutzen sehe ich darin allerdings nicht.
     
  3. aruss

    aruss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm stimmt, dann muss ich das mit dem Gigaset übersehen haben.

    Also ein Telefon muss ich noch kaufen, was ich habe ist halt die ganzen ISDN Geräte + die FritzBox

    Ich würde gern ein Telefon haben mit zwei Mobilteilen mit je eigener MSN und dass ich aber trotzdem von einem gerät zu dem anderen Anrufe weiter geben kann und halt das übliche halt.

    Was wäre jetzt in meinem Fall die bessere Lösung?
    Kann man eine analoge Basistation mit DECT-Handteilen an die Fritzbox anschließen und jeweils unterschiedliche MSNs nutzen. Oder müsste ich dafür eine ISDN Basistation holen :confused:


    mfg
    aruss
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Analog ist und bleibt analog. Da kann man keine verschiedenen MSN zuweisen. Es kommt halt alles über die analoge Verbindung von der FritzBox zur Basisstation rein und muss über sie raus - da kann man nicht nach MSN unterscheiden.
     
  5. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Basisstation hast Du denn nun?

    Wenn Du die E455 Basis hast, kannst Du diese ohne weiteres an die Fritz Box anschließen und telefonieren. Die Box wird dann wie bisher das analoge Telefon mit der FBF verbunden.

    Was heißt denn die ganzen ISDN Geräte? welche genau?

    Am komfortablesten ist das mit einer ISDN Basisstation möglich. Nimmst Du eine von Siemens, solltest Du das vorhandene Handteil weiter benutzen können (vorher die Kompatibilität überprüfen).
    Dann kannst Du jedem Handteil an der Basis eine MSN zuweisen.
    (Du hast einen analogen Anschluß? Nur als Hinweis, einige Anwender berichten von Problemen mit Geräten am internen S0 der FBF, wenn kein ISDN Anschluß vorhanden ist, so kann wohl das Timing auf dem Bus durcheinander kommen. Die Suche sollte weiterhelfen, ansonsten ausprobieren.

    Alternativ könntest Du eine zweite (analoge) Basisstation mit einem eigenem Hanteil zusätzlich zum E455 an die FBF anschließen, dann kannst Du jeder Basisstation eine eigene Rufnummer in der FBF zuweisen.
    Weiterverbinden kannst Du dann über die Tastencodes der FBF, ist im Handbuch beschrieben.

    Nein, das geht nicht, analoge Endgeräte können nicht mehrere MSN verwalten. Analoge Geräte kenen nur eine einache Rufsignalisierung. Hast Du eine analoge Basis, klingeln entweder alle Handteile oder keines. (s.o. mit zwei analogen Stationen geht es.)

    Das wäre wohl am kofortabelsten (s.o.) aber vermutlich auch am teuersten.
     
  6. aruss

    aruss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry dass ich mich unverständlich ausgedrückt habe

    Also mein bestand ist:

    Analoger Telekom Anschluss, 3DSL von 1und1, FBF, NTBA, ISDN Telefonanlage (so ein flaches Teil von T-Com wo man zwei Telefone und einen fax anschließen kann und jeweils für jeden Anschluss eine MSN festgelegt werden kann) und ein altes analoges halb kaputtes Telefon, habe vor Paar Tagen den Telefon kaputt gemacht (runter gefallen, Display zerbrochen)

    Den analogen Telefon habe ich an der FBF dran und die ISDN Geräte benutze ich nicht.

    so jetzt wollte ich mir neues Telefon holen.

    So wie ich euch aber verstanden habe, wäre es am komfortabelsten einen ISDN Tel zu holen.


    mfg
    aruss
     
  7. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    D.h. Du hast das E455 noch gar nicht? Ja, dann hol dir ein ISDN DECT Gerät, achte aber darauf, dass Du es zurückgeben kannst, wenn es Probleme mit dem S0 der FBF am analogen Anschluß gibt.
     
  8. Psychodad

    Psychodad Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja

    Hi

    Ja, wenn Du zwei Handgeräte mit verschiedenen MSN willst ist das das einfachste. So könntest Du auch wirklich beide gleichzeitig nutzen.

    So wie ich das sehe könntest Du auch zwei Analoge Telefone an deine "ISDN-Anlage" anschliessen und dort die MSN zuweisen. Das würde dann halt zwei Basisstationen bedeuten (doppelter Elektrosmog).

    Als weitere Variante wäre eine analoge Basis direkt an der FB und zwei Mobilteile möglich. Natürlich kannst Du dann nur eines aufs mal benutzen.
    Die abgehende Nummer könntest Du dann per Vorwahlcode z.B. *121# bestimmen. Wenn Du die Nummern in den Telefonen so speicherst geht das auch. Bei Anrufen würden aber beide Handgeräte klingeln.

    byby

    Psychodad

     
  9. aruss

    aruss Neuer User

    Registriert seit:
    7 Feb. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die ganzen Infos,

    ich werde mir einen ISDN DECT Telefon holen, weil wo das zweite Handgerät stehen soll ist es schwer ein Kabel zu verlegen und ich würde schon sehr gern zwei Gespräche gleichzeitig führen. (also nicht selber persönlich, geht ja schlecht ^^)

    Danke noch mal :D