Gigaset DX 800A All-In-One an Fritz!Box

???

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2018
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,

ich habe eine Fritz!Box 7590 und das Gigaset DX 800A All-In-One via LAN-Kabel mit der Fritz!Box verbunden.
Auf der Fritz!Box habe ich schon länger 3 Telefonnummern der Telekom eingerichtet und eine Telefonnummer von Sipgate. Telefonieren Funktioniert z.B. über die iPhone App von AVM.
Jetzt habe ich wie gesagt das das Gigaset DX 800A All-In-One via LAN-Kabel mit der Fritz!Box 7590 verbunden.

Frage:
Muss ich jetzt wieder die VOIP-Zugangsdaten der Telekom und von Sipgate auf dem Gigaset DX 800A All-In-One eingeben bzw. diese auf dem Gigaset DX 800A All-In-One konfigurieren.
Oder kann ich dem Gigaset DX 800A All-In-One einfach sagen, dass es die Zugangsdaten von der Fritz!Box nehmen soll?


edit: Ich habe bei der Telekom Magenta Zuhause M
 
Zuletzt bearbeitet:

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
452
Punkte für Reaktionen
57
Punkte
28
weder das Eine noch das Andere. Richte in der FritzBox ein IP-Telefon ein (müsste anschließend ähnlich dem vorhandenen Eintrag für deine App sein), ordne die zu nutzenden Rufnummern zu und trage die selbst vergebenen Daten der Einrichtung (Benutzername/Passwort) im DX800 ein. Registrar ist die IP-Adresse der Fritzbox.
 

???

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2018
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Vollzitat von darüber gemäß Boardregeln entfernt by stoney
Okay, danke. Ich bin jetzt allerdings schon nach dieser Anleitung vorgegangen (auch wenn ich eine andere Fritz!Box habe als in der Anleitung aufgeführt): https://www.gigaset.com/de_de/cms/service/faq-detail/faq/einrichtung-telekom-all-ip-anschluss-fuer-gigaset-dx800a-an-einer-fritzbox.pdf

Ist das auch okay, oder bietet die Variante der Einrichtung mit der Fritz!Box (bei dem ich beim DX800 die IP-Adresse der Fritz!Box eingebe) irgendwelche Vorteile.

II) Ich habe allerdings nicht wie in der Anleitung T-Online ausgewählt, sondern Magenta Zuhause als Provider (bei den Telekom Nummern, bei der Sipgate Nummer natürlich Sipgate). Ist das auch okay? Macht das einen Unterschied?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

???

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2018
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
[...]
Ist das auch okay, oder bietet die Variante der Einrichtung mit der Fritz!Box (bei dem ich beim DX800 die IP-Adresse der Fritz!Box eingebe) irgendwelche Vorteile.

II) Ich habe allerdings nicht wie in der Anleitung T-Online ausgewählt, sondern Magenta Zuhause als Provider [...]
Jemand ne Idee?
Ich will nämlich die Grundfunktion erstmal richtig einrichten, bevor ich mich mit anderen Themen beschäftige (Telefonbuch (ggf. wenn möglich online synchronisiert), Mailbox (ggf. beim Provider oder lokal), Online-Telefonverzeichnisse, etc.)?
Wenn ich jetzt falsch beginne muss ich ja ggf. alles wieder von vorn machen.
Sobald die Grundfunktion steht habe ich dann nämlich noch weitere Fragen bezüglich Telefonbuch, Mailbox, Online-Telefonverzeichnisse etc.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,577
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Deine Anleitung von Gigaset ist nicht das, was LastRaven (und ich) Dir empfehle: Im Gigaset als Provider „FRITZ!Box“ nehmen.
 

???

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2018
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Was ist bei der Variante über die FRITZ!Box der Vorteil?
Ich frage nur aus Interesse, bevor ich das jetzt umstelle?

Edit: Ist eine direkt Verbindung zum VoIP Provider (ohne die FRITZ!Box als zwischengeschaltetes "Gateway" zu verwenden) nicht besser?
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,577
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Darüber kann man vortrefflich streiten.

Alternative Gateway, bzw. meine Gründe, warum ich Dir das empfehle:
Die FRITZ!Box weiß um die Firewall und das NAT, weil es selbst das macht. Das hat zur Folge, dass die FRITZ!Box die UDP-/TCP-Ports immer (intern) richtig öffnet und auch offen hält, solange das nötig ist. Auch weiß die FRITZ!Box, wenn die Internet-Verbindung verloren ging (Zwangstrennung, DSL-Verlust, …). So kann sie sich direkt danach wieder anmelden.

Alternative Direkt:
Wenn Du die FRITZ!Box als B2BUA nimmst, dann beschränkst Du Dich auf die Telefon-Funktionen der FRITZ!Box. Was fehlt bzw. was Du brauchst, musst Du ausprobieren. Weiterer Nachteil der FRITZ!Box dazwischen: Die Sprach-Pakete werden umgesetzt, was praktisch zu einer längeren Leitung führt aber normalerweise nicht auffällt (weil die Pakete oft einfach nur durchreicht werden).

Und zu guter letzt ist die Gigaset DX800A einfach alt und dürfte in naher Zukunft von keinem VoIP/SIP-Anbieter mehr getestet werden – wenn es denn wie in Deinem Fall Sipgate und die Telekom Deutschland überhaupt je gemacht hat. Also DX800A direkt anmelden kannst Du. Aber Du wirst auf lange Sicht die wildesten Fehler bekommen.
 

???

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2018
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
[...]

Alternative Gateway, bzw. meine Gründe, warum ich Dir das empfehle:
Die FRITZ!Box weiß um die Firewall und das NAT, weil es selbst das macht. Das hat zur Folge, dass die FRITZ!Box die UDP-/TCP-Ports immer (intern) richtig öffnet und auch offen hält, solange das nötig ist. Auch weiß die FRITZ!Box, wenn die Internet-Verbindung verloren ging (Zwangstrennung, DSL-Verlust, …). So kann sie sich direkt danach wieder anmelden.

[...]

Und zu guter letzt ist die Gigaset DX800A einfach alt und dürfte in naher Zukunft von keinem VoIP/SIP-Anbieter mehr getestet werden – wenn es denn wie in Deinem Fall Sipgate und die Telekom Deutschland überhaupt je gemacht hat. [...] Aber Du wirst auf lange Sicht die wildesten Fehler bekommen.
Okay, danke. habe das Gigaset DX 800A All-In-One jetzt über die FRITZ!Box als VoIP-Telefon eingerichtet. Funktioniert alles.
Jetzt habe ich allerdings noch ein paar Fragen an euch:
I) Mailbox:
Ein lokaler Anrufbeantworter auf dem Gigaset DX 800A All-In-One kommt für mich nicht in Frage.
Soll ich jetzt die Online-Mailbox bei der Telekom und bei Sipgate aktivieren und diese als Netz-Anrufbeantworter beim Gigaset DX 800A All-In-One einrichten, oder soll ich den Anrufbeantworter der FRITZ!Box nutzen?

Zumindest den Ansatz mit der FRITZ!Box habe ich gerade schon getestet, bin allerdings nicht so glücklich. Habe im Web-Frontend vom Gigaset DX 800A All-In-One bei dem Netz-Anrufbeantworter die interne Kurzwahl vom FRITZ!Box Anrufbeantworter angegeben. Wenn mit jemand eine Nachricht aufgesprochen hat, dann erscheint zwar das Briefsymbol beim Gigaset DX 800A All-In-One, wenn ich allerdings versuche die Nachricht anzuhören wird einfach die Telefonnummer zur Abfragen des Anrufbeantworters der FRITZ!Box angerufen. Ich habe mir das aber so vorgestellt, wie bei Visual Voicemail auf dem iPhone. Also so dass ich einfach jede Nachricht durch Selektion abhören kann. Also so dass ich nicht immer diese Telefonansage durchlaufen muss.

II) Privates Adressbuch:
Ich möchte noch ein privates Online-Adressbuch einbinden, welches meine privat gespeicherten Telefonnummern verwaltet. Am besten sollte es nicht nur im Gigaset DX 800A All-In-One eingebunden sein, sondern auch gleich noch in der FRITZ!Box.
So dass ich 1x im Webbrowser bei einem Provider meine Telefonnummern eintrage und diese dann mit dem Gigaset DX 800A All-In-One synchronisiert werden (ggf. auch noch mit der FRITZ!Box). Habe mal gesehen, dass ich z.B. bei der Telekom online Telefonnummern speichern kann. Wie binde ich das beim Gigaset DX 800A All-In-One ein? Habe im Web-Configurator keinen Menüpunkt gefunden, um ein Online-Adressbuch zu hinterlegen.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
1,577
Punkte für Reaktionen
145
Punkte
63
Mit beidem etwas überfragt und bevor das hier unter geht:
Ein lokaler Anrufbeantworter auf dem Gigaset DX 800A All-In-One kommt für mich nicht in Frage.
Soll ich jetzt die Online-Mailbox bei der Telekom und bei Sipgate aktivieren und diese als Netz-Anrufbeantworter beim Gigaset DX 800A All-In-One einrichten, oder soll ich den Anrufbeantworter der FRITZ!Box nutzen?
Geschmackssache … ich würde dafür, genau einen neuen Thread aufmachen und fragen. Aber ich befürchte, dass Du es durchprobieren musst. Beim Adressbuch könntest Du mehr Glück haben … aber auch dafür einen eigenen Thread. Wenn Du selbst suchen willst, CardDAV, LDAP bzw. Online-Telefonbuch sind Stichworte. Ich selbst weiß nicht, was das ehemalige T-Online Telefonbuch jetzt aktuell nutzt.