.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gigaset IP Phones am FBF SIP-Server

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von VoIPMaster, 2 Feb. 2009.

  1. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versuche gerade verzweifelt ein Gigaset IP Phone (S685 IP) am SIP-Server der FBF 7270 anzumelden, ohne Erfolg. Kann es sein, dass AVM nicht will dass man ein Gigaset IP Phone anmeldet. Alle anderen SIP-Endgeräte die ich getestet habe funktionieren einwandfrei.
    Hat schon mal jemand ein Gigaset IP Phone am SIP Registrar der FritzBox zum Laufen gebracht?
     
  2. powermac

    powermac Guest

  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Ich habs geschafft.
    Ging anfangs aber auch nicht, irgendwo stand dazu auch mal, das ein Neustart von Fritz!Box und/oder Gigaset nötig ist.
    Das die Firtte beim anlegen des IP-Telefons ewig sucht und dann nen Fehler meldet, ist 'normal'. Da wussten die WEB-Interface-Entwickler wohl nicht, wierum ne SIP-Anmeldung läuft.

    Es werden aber nicht alle Funktionen untstützt.
    - DisplayMessage geht nicht, oder gibts evtl garnicht bei SIP
    - HDSP durch den SIP-Server geht nicht
    - Internes Anrufen interner ISDN-MSNs geht nicht
    - Der versuch ein Gespräch weiterzuverbinden führt zu nem Neustart der Fritte.
     

    Anhänge:

  4. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Perfekt, jetzt geht's. Trotzdem seltsam, dass es mit fritz.box als Server Eintrag nicht geht. Scheinbar kann das Gigaset die URL nicht richtig auflösen.
    Auf alle Fälle super Funktion der FritzBox, allerdings sollte zwingend noch nachgebessert werden. Vor allem HDSP, also wideband muss funktionieren.
     
  5. technik-freak

    technik-freak Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 technik-freak, 3 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 Feb. 2009
    Probleme beim Wählen

    Hallo,
    darf ich fragen mit welcher Firmware Version Ihr dies bei der 7270 "geschafft" habt?
    Ich nutze derzeit die Telefonie-Labor Version 54.04.97-13483

    Ich versuche seit Tagen mein Siemens Gigaset S685IP an der FRITZ!Box 7270 zu nutzen.
    Stimmt! - Nachdem ich anstelle "fritz.box" als Registrar die IP der 7270 eingetragen habe, wurde das Gigaset IP-Telefon auch erfolgreich an der 7270 als "IP-Telefon 620" registriert.
    Meine Einstellungen sind identisch dem angehängten Screenshot von mega

    Aber irgendwas stimmt nicht!
    Ich kann noch nicht mal int. wählen - z.B. **610 für das erste DECT-Mobilteil der 7270. - Es passiert gar nichts, kein Wählen, keine Displayänderung,....
    (Umgekehrt wenn ich vom ersten DECT das Gigaset anrufe, klingelt dies und eine Kommunikation ist problemlos möglich)
    Identisch ist dies bei ext. Telefonaten über Festnetz und VoIP - Das Gigaset IP scheint nicht zu wählen. Ich hör auch überhaupt keinen Amts-/Wählton. -
    Bei der Gegenstelle passiert nichts!

    Hoffe Ihr habt Tipss für mich und es gibt eine Lösung
    Danke schon mal im Voraus
    Viele Grüße
    Jens
     
  6. technik-freak

    technik-freak Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fragen zur SIP-Telefonie

    Sorry - wenn ich mal so nachfrage!

    Habe gerade erfolgreich ein Gigaset S685IP als IP-Telefon 620 an die AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 angemeldet. Zuvor hatte ich auf die gestern erschienene Labor-Firmware upgedatet.

    Ist es richtig, dass ausgehende Gespräche nur über die an der Fritz!Box registrierte VoIP Nummer gehen? Aber nicht über eine ISDN Festnetznummer?
    Kann ich noch was einstellen? - Für Tipps wäre ich dankbar!

    Wie schaut es mit Zugriff auf das Fritz!Box Telefonbuch und das Fritz!Box Menü über "3#" bzw. "0#" über das Mobilteil des Gigaset S685IP aus?
    Möglich oder nicht? Wenn ja wie?

    Welche Funktionen funktionieren über ein angeschlossenes IP-Telefon nicht, welche anders?

    Danke für Eure Antworten!
     
  7. VoIPMaster

    VoIPMaster Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch das geht natürlich. Man muss die MSN nur dem IP Phone zuordnen.
    Im Prinzip ist die FritzBox jetzt eine echte IP-PBX die alle Telefonleitungen (VoIP / Festnetz/ ISDN) an die angeschlossenen IP Telefone verteilen kann.
     
  8. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    In der Fritz!Box muss für jede externe Nummer ein eigener interner SIP-Dings angelegt werden und dem die und nur die Nummer zugewiesen werden.

    Man hat also ein internes SIP-dings je nummer. Die SIP-Dings richtet man dann alle im Gigaset ein und weist da passend den Mobilteilen und AB zu und fertig.
     
  9. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Telefon kann es, das kann sogar XHTML da wird ja früher oder später mit catIQ was kommen. Ich denke der interne SipProxy schickt da nichts

    Da müsste der interne SipServer den Codec können - tut er anscheinend nicht

    geht bei mir schon (ISDN ist bei mir als Telefonanlage dran) **5*MSN
     
  10. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    ah, stimmt. Ist aber reichlich umständlich.
    **51 - **59 geht aber nicht.
     
  11. technik-freak

    technik-freak Neuer User

    Registriert seit:
    10 Aug. 2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke @VoIPMaster
    Danke @Mega

    Kannst Du mir dies bitte näher erläutern? ggf. durch Screenshots
    Leider ist mir auch das nicht so ganz klar! Wie meinst Du das?


    Mittlerweile mußte ich feststellen, das die Telefonie über das IP-Telefon nur mit Problemen funktioniert. Vielleicht liegt es ja an einer falschen Konfiguration!
    (Nehme ab, hör aber den Teilnehmer nicht, ... Wähle und beim Teilnehmer schellt es nicht) - Irgendetwas stimmt hier noch nicht!

    Könnt Ihr mir noch was zu den Funktionen FRITZ!Box Menü und Telefonbuch über das IP-Telefon sagen.
    Danke
     
  12. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    **51 - **51 ...wie hast du dein ISDN eingerichtet? als ISDN Telefon oder ISDN Anlage?
    Ich denke bei Anlage schiebt die FBOX die MSN transparent durch (somit gibts kein 51,52...), bei Telefon wird die MSN auf die 51,52 usw. gemappt
     
  13. fauli

    fauli Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    <Einschub>
    Kurze Frage zu den Gigasets in anderer Sache:
    Ich habe ein C 450 IP und wollte ein paar übrige Siemens-Mobilteile anmelden.
    Jetzt kann ich bei allen leider nur per Analog rauswählen und nicht (mit längerem Druck auf die Dial-Taste) den VoIP-Account nehmen.
    Gibt es eine Übersicht, welche Mobilteile kompatibel sind bzw. gibt es einen Trick?
    </Einschub>
     
  14. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Anleitung lesen.
    Die auswahl erfolgt entweder mit * dahinter oder mit # und der accountnummer. analog ist 0 und gigaset.net 9.

    Und auch mal die Weboberfläche ansehen. man kann je Mobilteil einstellen, über welchen Weg es Standardmässig rausgeht.
     
  15. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Eingerichtet ist es als Anlage.
    Und die 55 und 51 sind zusätzlich in den Telefonen eingerichtet.

    Von ISDN und analog aus funktioniert das.

    ISDN-Geräte als Telefone einrichten ist nicht gut, weil das zu unklaren Funktionszuständen führt.
     
  16. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso unklare Zustände?
    ISDN Telefon = MSN 51, MSN 52 (Mapping zu echten MSNs laut Fritzbox Tabelle)

    ANLAGE = echte MSN (MSN wird weiter gereicht)
     
  17. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Und diese Mapping tuts eben nicht wie erwartet.
    Man soll abgehend trotzdem die externe MSN einrichten und alle weiteren die genutzt werden sollen.
    Selbst der Klingeltest am ende der Einrichtung klappt nicht.

    Hier wurde eine alte früher einfacher zu handhabende Funktion nur in eine neue Oberfläche verpackt.
    Damals waren die MSNs immer die externen. Zusätzlich kann man interne anlegen, wodurch entweder z.b. die 51 eine externe MSN auf dem ISDN-Bus anspricht oder 'sich selber' (die 51)
     
  18. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe überall die 51,52 usw. eingerichtet und es funktioniert problemlos. Nur vom internen SIP Server hat AVM vergessen die Wahl auf 51 oder 52 zu machen. Trotzdem funktioniert es wenn man vom SIP Tel **5*MSN wählt und man kommt beim richtigen Tel raus (zb. wenn MSN die nummer ist die auf 51 gemappt ist kommt man auf 51 raus) .
     
  19. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Sag ich doch,
     
  20. bartimes

    bartimes Neuer User

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #20 bartimes, 15 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16 Feb. 2009
    Sorry die dumme Frage, aber wo liegt der Vorteil wenn ich bei einem IP Telefon statt gleich beim Provider anzumelden den Umweg über die Fritz!Box gehe?

    Ich habe im Moment mein C475IP halt direkt in die Telefondose und halt per LAN an die Fritz!Box. Oder würde ich besser die statt in die Telefondose in die Fritz!Box gehen und wenn ja warum?

    Danke schonmal.