Gleichzeitige Anrufe auf internem Anrufbeantworter

Baddy0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich verzweifle gerade an folgendem:
Ich habe auf einer Fritz!Box 7170 (Firmware-Version 29.04.63-12661) mehrere Anrufbeantworter eingerichtet. Wenn ein Anrufer gerade die Ansage hört, wird der nächste (zeitgleiche) Anruf nicht beantwortet. Unabhängig davon, ob der Anruf an den gleichen oder einen anderen Anrufbeantworter ging. Ist dieses Problem schon bekannt, gibt es dafür eine Lösung? Idealerweise gäbe es ja einen Besetztton oder die gleichzeitige Ansage, notfalls wird der Anruf nach Abschluß des ersten Anrufs entgegengenommen (das passiert nämlich auch nicht).

Danke!
Gruß
Christian
 

Tony66

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
132
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ich frage mich wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, daß jemand anruft, der Anruf auf den AB geht, gleichzeitig noch jemand anruft und auch auf den AB geleitet wird!?! Meine Leute rufen dann jedenfalls nochmal an, wenn sie gar keine Meldung von meinem Anschluß bekommen! Ich denke, daß es für diesen Ausnahmefall keine Lösung geben wird.

Grüsse
Tony
 
Zuletzt bearbeitet:

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo Baddy0815,

Ruf abweisen bei besetzt (busy on busy).
Wenn Sie über die gewählte Rufnummer gerade ein Gespräch führen, dann bekommen weitere Anrufer das Besetzt-Zeichen
ich denke das wäre eine Möglichkeit, dann erfährt der zweite Anrufer wenigstens, daß schon einer anruft. Rausrufen könnt Ihr ja immernoch über mehrere Leitungen. ;)
 

Baddy0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ruf abweisen bei besetzt (busy on busy).
Das klingt gut... Bin ich blind oder find ich das einfach nicht?!

@Tony
Neben VPN und Faxgerät ist die Box auch der Anrufbeantworter meiner Firma... Und da kommt das tatsächlich öfter mal vor...
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo Baddy0815,

ich hänge Dir mal eine Grafik an, laß mal die Einstellung "Ruf abweisen bei besetzt durch das ISDN-Endgerät bestimmen" ohne Haken, vllt. klappts ja. :wink: Der Haken ist in den DECT-Telefon-Einstellungen.

bob.JPG
 

Baddy0815

Neuer User
Mitglied seit
12 Mrz 2008
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Bibie,

Danke für die Info... Leider löst das das Problem nicht... Der Anrufbeantworter gibt weiter ein Freizeichen :(
 

Bibie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Jul 2008
Beiträge
2,872
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
0
Hallo Baddy0815,

Schade! Da muß ich dann passen. Vllt. ginge es mit einer Art Rufumleitung.

Wenn ein Telefongerät besetzt ist nimmt der AB an.
Oder jeder AB hat seine eigene Nummer, auf die er reagieren soll...

Tut mir leid, da habe ich keine Ahnung. :( Könntest Dein Problem bei AVM schildern, vllt. habe die ja eine Patentlösung. :confused:
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Die bob-Einstellungen solltest Du auch auf der Seite für die Konfiguration der ISDN-Geräte (auch wenn Du selbst keine angeschlossen hast) einrichten, denn interne Geräte sind auch ISDN-mäßig angebunden. Vielleicht klappt es ja so.

Gruß Telefonmännchen
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,341
Beiträge
2,021,281
Mitglieder
349,891
Neuestes Mitglied
Kla4Taste