.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Gleichzeitige Calls über ein Sipgate-Konto möglich ???

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von girard, 17 Okt. 2005.

  1. girard

    girard Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo VoIP Freunde.

    Ist es grundsätzlich möglich Asterisk so zu konfigurieren, dass zwei Gespräche gleichzeitig über ein Sipgate-Konto geführt werden können ???

    Ich hab schon das ganze Forum durchwühlt.

    Hintergrund: Ich hab eine Eumex400 an den Asterisk über eine HFC-S (NT-Mode) angeschlossen und an der Eumex hängen 3 (T-Sinus 411).
    Wir haben vom Amt her 5 MSN's wovon wir 3 nur effektiv nutzen. Alle eingehenden Anrufe werden praktisch an die Eumex weitergeleitet.
    Will ich über Festnetz raustelefonieren wähle ich die 1 vor, über Sipgate wähle ich die 0 vor.

    Wenn jetzt zwei Gespräche gleichzeitig über den Sipgate-Account geführt werden sollen, meldet Sipgate den 2.Gesprächsteilnehmer daß nicht genügend Guthaben auf dem Sipgate-Konto vorhanden ist !!!
    (Obwohl ich sipgate1000 nutze, und noch genug Guthaben drauf)

    Ich glaub ich bin doch nicht der 1. der diesen Gedanken hat.
    Es würde ja kein Sinn machen für jedes Telefon ein eigenes Sip-Konto mit eigenem Guthaben anzulegen.
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Doch - genau das macht Sinn.

    Logisch - denn das aktuelle Guthaben ist ja bereits durch das 1. Gespräch geblockt. Und da Sipgate ja nicht im Voraus weiß, wie lange das 1 Gespräch dauern wird, kann auch kein weiteres Guthaben für ein 2. Gespräch bereitgestellt werden.

    Eine andere Möglichkeit wäre, zu Beginn eines Gespräches nur einen bestimmten Betrag zu sperren (z.B. für eine Gesprächsdauer von 120 Minuten), aber dann würden sich die User wieder beschweren, daß nach 2 Stunden Dauertelefonat das Gespräch plötzlich abgebrochen wird - obwohl ja noch Guthaben vorhanden ist.
     
  3. lo4dro

    lo4dro Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was spricht gegen zwei Guthaben?
    Kann man vielleicht auf Rechnung umstellen?
     
  4. girard

    girard Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Danke für die schnelle Antwort.

    Ich schaffe es nicht mal allein die 1000min im Monat zu vertelefonieren, deswegen sollte es möglich sein auch Parallelgespräche zu führen.
    An einer Fritzbox-Fon kann ich doch auch zwei Telefone anschließen und gleichzeitig telefonieren oder geht das auch nicht, daß sollt mich wundern.

    Deswegen komm ich ja auf die Idee der gemeinsamen Nutzung.
    Das der Upstream dafür vorhanden sein muß ist natürlich klar.

    Bei anderen VoIP-Anbietern soll das wohl auch gehen wie ich hier im Forum gelesen habe.

    Also wenn es dafür eine Lösung geben sollte, wär ich dankbar.
    Wie würde die Syntax dafür aussehen. Ich wüßte nicht wie ich das realisieren sollte... Danke.
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wenn jeder Sipgate-1000-Kunde seine 1000 Minuten abtelefonieren würde, würde sich dieser Tarif für Sipgate höchstwahrscheinlich nicht mehr rechnen :wink:

    Ich fürchte, für das was Du willst, gibt es (zumindest bei Sipgate) keine Lösung.
     
  6. girard

    girard Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast Du vollkommen recht
     
  7. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, aber da muss ich dir jetzt irgendwie widersprechen. Wieso interessiert es denn wie lange die Gespräche gehen? Wie wäre es denn mit einer Echtzeitabrechnung, die jede angefangene Minute einfach vom Guthaben abzieht? Ist dann noch genug Guthaben vorhanden für eine weitere Minute, dann wird weiter telefoniert sonst nicht. Werden zwei Gespräche geführt, zieht jedes im Minutentakt seine Kosten vom Konto ab. Auch kommt es dann nicht vor, dass Gespräche vorzeitig beendet werden. Ist das Guthaben weg, dann brechen hald beide Gespräche ab (evtl. mit einer knappen Minute Zeitversatz).

    Wird das bei Sipsnip und Purtel nicht sogar so gelöst?
     
  8. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    @girard

    lass einfach eine min. Betrag von 30-40EUR auf dem sipgate Account. Dann klappt´s auch mit dem parallelen raurufen.

    Wie betateilchen schon erklärt hatt, reseviert der provider max. Minuten x Minutentarif der Verbindung. Bei DE-Festnetz z.B. 120min x 1,79Cent = 214,8 Cent Bei einem Guthaben von 10EUR, hatt der zweite gleichzeitige Anruf somit noch 7,852EUR, der dritte 5,702EUR usw.

    Wenn du z.B. nach Mobil anrufst 120min x 19,9Cent = 23,88EUR, dann leider sind die vollen 10EUR (vorerst) aufgebraucht. Und eine zweiter kann nicht mehr rausrufen. daher einfach immer einen bestimmten min. betrag auf dem Account lassen. Dann klappts auf mit dem Parallelen rausruf.
     
  9. girard

    girard Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo kann ich max.Minuten einer Verbindung festlegen.
    Geht das über AbsoluteTimeout() in der Extensions.conf

    Danke, habs gefunden wie es geht.
     
  10. wildzero

    wildzero Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wiesbaden
    :shock:

    Wie? der Provider mach intern diese Berchnung max min. x minutentarif

    Der Client selbst kann das eigenlich nichts drann drehen ...oder ?
     
  11. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das geht Asterisk-intern schon. Aber es hat keinen Einfluß auf den Abrechnungsmodus den der Provider verwendet. Das sind hier grade 2 unterschiedliche Themen.
     
  12. girard

    girard Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also habe folgendes getestet

    Gleichzeitige Gespräche gehen auch wenn man ins Festnetz telefoniert.
    Will ich aber zwei MobilNr. anwählen sagt mir Sipgate bei einem das ich nicht genügend Guthaben habe. Begrenze ich jedoch die Gespräche mit
    AbsoluteTimeout(3600) in der extensions.conf kann ich auch zwei Gespräche gleichzeitig in Mobilnetze führen, sofern ich entsprechend genügend Guthaben habe.

    1xGespräch 60min x 0,19¤ = 11,40¤