.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX klappt nicht mit Sipps, warum?

Dieses Thema im Forum "Sipps" wurde erstellt von kulkum, 30 Dez. 2005.

  1. kulkum

    kulkum Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2004
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe Sipps 2.0.51.16 und kann damit mit Sipgate, Freenet und web.de telefonieren.

    Nur mit GMX klappt es nicht, ich bekomme immer "nicht erreichbar".

    Mit dem Netphone PRG von GMX klappt es einwandfrei, nur Sipps weigert sich.


    Mein Hardware Telefon an der Fritz Box Fon WLAN funktioniert aber mit GMX. Also stimmen Benutzername und Kennwort.

    Ich habe es mit sip.gmx.net, sip.gmx.net:5060 und mit sip-gmx.net:5060 versucht, geht einfach nicht.

    Was mache ich falsch?


    Wäre klasse wenn mir jemand auf die Sprünge helfen würde.


    Danke

    kulkum
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin Kulkum,

    das Problem scheint mir im Moment zu sein, dass Dein SIPPS auf Port 5060 horcht und dort die Antworten von GMX erwartet. Genau der Port wird aber von der FBF abgefangen und für deren SIP-Client verwendet. Netphone von GMX (ein heftig gebrandetes SIPPS) scheint damit klarzukommen und von selbst auf einen anderen Port umzusteigen.

    Versuch also mal, Deinem SIPPS beizubringen, dass es nicht auf 5060 sondern auf 5062 horchen soll und leite in der FBF UDP Port 5062 an den Rechner mit SIPPS weiter. Alternativ müsste SIPPS eigentlich auch Optionen haben für NAT-Traversal oder STUN; probier die auch mal durch. Die notwendigen Infos wie Servernamen bzw. IP-Adressen findest Du in den GMX-FAQ, wenn auch etwas versteckt.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Vielleicht können wir das hier mal endgültig klären. ;)

    Bei mir funktioniert eine weitere FBF (5012) als ATA
    und SIPPS hinter meiner 7050, die als Modem und Router fungiert!

    Alle drei funktionieren wunderbar OHNE irgendwelche zusätzlichen Freigaben in der 7050! Was ja eigentlich nur mit den (schon vorhandenen Einträgen) in der ar7.cfg zusammen hängen kann, oder?

    Standardmäßig sind da bei mir 'forwardrules' für 5060 und 7078-7085 eingetragen!
    Dürfte also von daher eigentlich kein Problem sein!?
     
  4. kulkum

    kulkum Mitglied

    Registriert seit:
    27 März 2004
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und danke für euere Antworten.

    Nach dem ich gmx einfach nicht zum laufen bekomme habe ich mal die neueste Sipps Version installiert (die mit Video).

    Damit wird es ganz komisch. Obwohl Sipps meint, dass ich nun damit telefonieren kann, kommt bei freenet die Meldung dass die angewählte Rufnummer nicht geschaltet sei und sipgate meldet loop dedectet, oder so ähnlich. gmx geht auch damit nicht.

    Nur mit web.de klappt alles noch richtig. was ist das nun wieder?


    @ Mod: Oder soll ich lieber ein neues Thema aufmachen?


    kulkum