.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GMX und Service Rufnummern (0180...., etc.)

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von nenem, 24 März 2005.

  1. nenem

    nenem Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,

    ich habe mich erst vor 2 Tagen für den VoIP-Service registriert und deshalb noch keine Routine. Aus einem Phänomen werde ich nicht richtig schlau: Die Anwahl von Service-Rufnummern scheint problemlos möglich. Jedenfalls habe ich gestern mehrere Gespräche mit Hotlines geführt (0180er Nummern). Bei gmx kann ich leider nicht kontrollieren, wie diese Gespräche abgerechnet werden, weil immer noch keine Verbindungsdaten erscheinen (gmx weist auch darauf hin, dass es bei der Protokollierung zu Verzögerungen kommen kann).

    Wenn es stimmt, was mir ein Supporter erzählte, erledigt der gmx-Server die Weiterleitung eines Anrufes ins Festnetz, wenn bei der Gegenstelle kein VoIP-Anschluss vorhanden ist. Feine Sache, weil man sich dann "um nichts kümmern" muss. Theoretisch wäre es natürlich auch möglich, dass ein abgehendes Gespräch zur Nutzung des Festnetzes "gezwungen" wird, weil z.B. eine nicht zulässige, gesperrte, o.ä. Nummer angerufen wird. In meinem Fall kann es aber eigentlich nicht sein: Die "Festnetznummer" (FON2 mit einem eigenen Telefon) ist eine von sipgate, und bei sipgate habe ich momentan kein Guthaben.

    Weiß jemand Näheres?

    Viele Grüße

    nenem
     
  2. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    was ist jetzt eigentlich die frage ?
     
  3. nenem

    nenem Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Frage ist, wie gmx die Anwahl von Service-Rufnummern handhabt. Auf der Website und in den AGB finde ich nichts zum Thema. Wenn solche Anrufe auch mit 1 Cent/Min. abgerechnet werden, wäre das schon bedeutend: Für viele dieser Nummern wären sonst z.B. 12 Cent/Min. zu zahlen.

    Viele Grüße

    nenem
     
  4. voodoobaby

    voodoobaby Guest

    verstehe - also ich kann über gmx weder 0180er - und 0800 er- nummern anrufen - und soweit ich weiss geht das auch über gmx nicht - wurde schon mal hier im forum behandelt
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hast du mal in deinen Wahlregeln der Fritz!Box kontrolliert,
    ob deine Anrufe zu Sonderrufnummern nicht eh übers Festnetz geführt werden? ;)
     
  6. nenem

    nenem Mitglied

    Registriert seit:
    13 März 2005
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das war's. Auf die Wahlregeln bin ich nicht gekommen. Dort war "Festnetz" eingetragen. Kurzer Test über die beiden VoIP-Verbindungen: Geht nicht. Mir ist dann nur die Funktionsweise der Box nicht ganz klar (weil an Fon2 ein seperates Telefon hängt und der Anschluss auschliesslich für VoIP-Telefonie konfiguriert ist). Aber das gehört in das AVM-Forum, wo ich es später dann posten werde. Jedenfalls vielen Dank Euch beiden und

    viele Grüße

    nenem
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Warum sollte GMX das machen, die sind darauf angewiesen Geld zu verdienen, nicht zu verschenken ;) Du wirst kaum keinen Anbieter finden, der das billiger als die 12 cent/min verkauft.

    Das GMX das gar nicht erst routet wurde ja schon beantwortet.

    jo
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Vom Preis mal ganz abgesehen,aber da zeigt sich schon mal wieder,daß es ganz ohne Festnetzanschluß doch noch nicht geht!
    Das sollte sich schleunigst ändern,sonst werden die Ziele,die mit VOIP im Zusammenhang stehen,nie erreicht werden!
    Gruß von Tom