Goliath IP + Motorschloss

ebbe1982

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo zusammen,

ich habe eine Goliath IP und möchte nun mein GU (Hörmann) Motoschloss anschliessen.
Aus der Türe schauen 4 Drähte raus. Schwarz, Grau, Braun und grün.

Kann mir einer sagen, wie ich die Drähte an meine Aussenstation anschliessen muss, dass ich per Innenstation und Fingerprint den Motor des Schlosses betätigen kann?
In den Video von Golitah sind immer nur 2 Drähte vom Schloss und es sind auch immer nur E-Öffner.

Vielen Dank.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Normalerweise sollte doch von GU ein Plan zum Anklemmen des Motoschlosses dabei sein.
Beim Plan von denen ist es ersichtlich wie man sowas dann anklemmt.

Übrigens, eine Tür mit Motorschloss sollte man nicht direkt an der TFE-Aussenstation anklemmen, sondern am Innenliegenden DEE1010B Zusatzmodul!
 

INT_IP

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Übrigens, eine Tür mit Motorschloss sollte man nicht direkt an der TFE-Aussenstation anklemmen, sondern am Innenliegenden c Zusatzmodul!
Was ist der Grund? Geht es um die Sicherheit? Sprich jeman nimmt die VTO von der Wand und schliesst die richtigen Kabel kurz?
Ich habe eine VTO3221D von Dahua hier... Schwester aus der gleichen 'Produktion'. Dies hat auch einen Mifare Leser... wuerde dieser auch mit dem DEE1010B Zusatzmodul funktionieren?
1598166136523.png

Mein Eindruck ist, dass man mit dem Zusatzmodul vor allem ein zweites Schloss oeffnen kann?



Oder anders gefragt, was kann diese Module eigentlich? Stellt es die Ausgange (bis auf Alarm) der VTO ueber einen RS485 Bus bereit?

INT_P
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Es erfüllt beides, ein 2. Pot.Freien Relaiskontakt für z.B. ein in der Nähe vorhandenes u.a. Garagentor , aber hauptsächlich dass sich der Relaiskontakt, mit den notwendigen Drähten zum TÖ o. Motorschloss innerhalb des Gebäudes, also im "Inneren Bereich" befindet, aber nicht im Gehäuse der "manipulierbaren Aussenheit" ist.

Die Versicherung findet immer gerne ein Argument, wenn diese dann nicht zahlen will o. soll.
 

INT_IP

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Es erfüllt beides, ein 2. Pot.Freien Relaiskontakt für z.B. ein....

Die Versicherung findet immer gerne ein Argument, wenn diese dann nicht zahlen will o. soll.
Verstanden. Aber weisst Du auch, wann dieser geschaltet wird? Kann er auch durch die Mifare Karte etc. geschaltet werden?

INT_P
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Wenn der Kartenleser eine abgesetzte "Auswerteeinheit" mit einem Pot.Freien Kontakt im Gebäudeinneren hat, dann ja.

Die meisten Motorschlösser wollen ihren "eigenen Plus-Kontakt" ohne Fremdspannung über so einen Kontakt wieder erhalten, lässt sicher aber normal aus den Plänen herauslesen.
 

ebbe1982

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

hier der Anschlussplan vom Motrrschloss von GU. Wenn ich es richtig sehe müsste ich ja grau und braun mit meinem 12V Netzteil verbinden.
Wie schliesse ich dann schwarz an die Goliath Ip Aussenstation an?
in den beispielen von Goliath sind ja immer nur 2 Drähte vom Türschloss kommend.

Kann mir jemand sagen wie ich die drei Drähte an die Goliath IP anschliessen muss?. Welche drähte muss ich an COM und NO anschliessen,...?
Bin maximal überfordert :-(

Danke euch für die schnelle Hilfe.

Motorschloss_GU.png
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Hallo!

Wenn Du dann wie lt. Plan oben, den Braunen + Plus an COM sowie den weiterführenden Schwarzen Draht an NO anklemmst, sollte es normal funzen.
 

ebbe1982

Neuer User
Mitglied seit
22 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo kostenlos,

das heisst dann so anschliessen.

Grau = Minus vom 12V Netzteil
Schwarz = NO
Braun = Plus vom 12V Netzteil UND an COM??

Ist das so richtig? Dann geht Braun zum 12V+ UND zu COM??

Danke
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,015
Punkte für Reaktionen
135
Punkte
63
Bingo!
 

INT_IP

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

wenn das Modul DEE1010B anschliesst via R485 Bus, dann reagiert es aber nur auf die 'Offene Schloss 2' . Im dem Fall, dass man es einsetzt wie hier gezeigt:

als manipulationssichere Variante und weitere Einheiten am VTO z.B. Fingerscanner oder Kartenleser, dann wird das nicht ganz funktionieren, oder !?
Da diese Einheiten das Schloss 1 schalten wollen, was in diesem Fall gar nicht da ist.

Kann man dem VTO z.B. VTO3221D und hier dem Kartenleser ( oder auch dem Module DEE1010B) irgenwie beibringen auch das Schloss 2 zu schalten (oder dem VTH das Schloss 1 auch ueber den R485 Bus anzutriggern?).
Oder wie sieht das aus? Ich habe etwas von einer angepassten Firmware gelesen...

INT_P

----------------------------------

Ich denke, dass es auch so klappen kann. Sprich man kann auch mit der Karte / Fingerscanner dann das 'zweite' Schloss triggern.
Aber ich werde das bei Gelegenheit dann mal durchspielen mit dem DEE1010B.
Vermutlich verliert man dann das erste Schloss... was sich dann nur ueber den VTH direkt auslloesen laesst.

Das DEE1010B bietet auch einen RS458 Ausgang an... fuer welches Szenario ist... !?
Kann man damit dann noch ein weiteres Schloss triggern !?

INT_P
 
Zuletzt bearbeitet:

INT_IP

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

es scheint wirklich so sein. Wenn man das Module anschliesset und es entsprechend in der Config aktiviert (Access -> RS485...enable in der VTO), dann gehen die Oeffnungssignale eines Cardlesers an eben das Module und damit an das 'zweite' Schloss. Das erste wird nicht mehr ausgeloest.
Es ist also ein entweder oder - man kann das nicht weiter zuordnen oder variieren.

z.B.
Card A oeffnet Schloss 1 und
Card B oeffnet Schloss
Card C oeffnet beide... ;-)
Card D oeffnet keines (doch das geht immer ;-)! ).

Es ist wirklich ein Sicherheitsmodul in erster Linie. Schade hier bleibt Potential auf der Strasse liegen.

Das urspruengliche Schloss also Schloss 1 laesst sich dann nur noch im VTH per direkter Auswahl im normalen Dialog oeffen.
Dieses gilt zumindest fuer ein VTO3211D mit V4.3 IMHO.

Gruss und Danke,
INT_P

PS. Wenn jemand etwas ueber eine angepasste Firmware weiss.. her damit.
 
Zuletzt bearbeitet:

riogrande75

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
914
Punkte für Reaktionen
144
Punkte
43
Ja, würde ich schon irgendwie verstehen.
Wenn du eine andere "Zuordnung" willst, dann musst du wohl zu einem Script greifen. Damit kannst du dann alles so machen, wie es für dich am besten passt.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,914
Beiträge
2,067,826
Mitglieder
356,956
Neuestes Mitglied
kks71