GRANDSTREAM 3175v1 zu GRANDSTREAM 3175v2 als IP-Video-Anruf

DiCoolhand

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Forum,

ich hoffe, hier werde mir geholfen, die sich mit Grandstream IP-Video-Telefonen auskennen.
Das Forum habe ich durchsucht, aber so gut wie keinen Thread mit direkt IP-Video Anrufen gefunden.

Ich habe mir zwei Grandstream 3175 Geräte gebraucht besorgt. Der eine ist Version 1 und der andere Version 2.

Da ich mich vorher über solche Telefone informiert hatte, griff ich zu diesem Modell, da es IP-Video-Call Funktion könnte.

Und da hören meine Netzwerkkenntnisse auf was das angeht. Ich meine mich gut auszukennen, aber das scheint mir zu hoch.

Ich habe beiden Geräten eine Statische IP vergeben, 192.168.0.1 & 192.168.0.2 mit 255.255.255.0 da ich es erstmal lokal ohne Internet probieren wollte.

Danach habe ich sie mit einem Crossover Netzwerkkabel verbunden. Soweit so gut, beide melden, dass Netzwerkkabel gesteckt ist.

Festgestellt habe ich, dass ein Account konfiguriert sein muss, weil sonst IP-Anruf nicht auswählbar ist.

Dazu ist das Standardprofil von IP-Video-Call was ja von Grandstream betrieben wird, ab Werkseinstellung drinnen.

Nehme ich den Hörer ab und wähle "IP-Call" oder "IP-Anruf" (je nach eingestellter Sprache) kann ich die IP des jeweils anderen Telefons eintippen und

auf "Video Call" resp. "Video Anruf" tippen.

Das Display wechselt, und schreibt hinter die anzurufende IP-Adresse den Port 5060. Und es tut sich nichts.

Ich finde das komisch, denn es ist doch gar keine Firewall oder sontiges zwischen den Geräten und es wird direkt der andere angewählt.

Auch "Call" resp. "Anruf" das gleiche Phänomen, einfach tot und nach einer Zeit die Fehlermeldung das der Anruf fehl schlägt.

Jetzt meine Frage, wo ich nicht mehr weiter weiss.

Brauche ich für einen IP-Anruf einen STUN oder einen anderen Server zwischen den Telefonen, damit sie sich finden?
Oder geht es ohne, geht nicht ohne?

Weil das so nicht geht, dachte ich es liegt an dem Cross-over-Netzwerkkabel.

Daher nahm ich einen normalen Switch und steckte nur diese zwei Telefone dran.

Aber gleiches, keine Antwort.

Wie bekomme ich die jetzt zum Laufen? Bin ratlos und bitte um Hilfestellungen.

Danke.

Simon
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,948
Punkte für Reaktionen
129
Punkte
63
Dazu ist das Standardprofil von IP-Video-Call was ja von Grandstream betrieben wird, ab Werkseinstellung drinnen.
Dafür müssen sich die Telefone am SIP-Server sip.ipvideotalk.com:48879 registrieren. Ohne SIP-Server geht da nichts.
Mit anderen Worten: Du kannst zwar zwei SIP-Clients direkt miteinander so wie Dosentelefone verbinden, das ist genau das, was du gemacht hast, aber dann passiert auch nur genau das, was du geschrieben hast.
 

pw2812

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
933
Punkte für Reaktionen
109
Punkte
43
Hallo @DiCoolhand,

wie KunterBunter schon schreibt, wird ein IP-Videocall von einem Grandstream zum anderen Grandstream ohne geeigneten, zwischengeschalteten SIP-Server wohl nicht funktionieren.

Hast du denn mal versucht mit deinen beiden GXV 3175 einen "einfachen" SIP-Call (Direct IP Call) durchzuführen? Laut dem folgenden faq-Eintrag sollte das mit der passenden Firmware sogar mit drei Tastendrücken möglich sein.

Link: http://www.grandstream.com/support/faq/common-questions/direct-ip-call
 
  • Like
Reaktionen: KunterBunter

DiCoolhand

Neuer User
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo Leute,

danke für die netten Antworten. Mit dem Tipp von trudeh kam ich voran.
Hier nochmal eine Zusammenfassung, falls jemand danach sucht.
Mit diesen Einstellungen klappt der IP-Direct-Call und IP-Direct-Video-Call.
Beide Telefone müssen statische IP-Adressen bekommen.
Account 2 >> actice
Advanced Setting > General Settings >> Use Random Port >> NO.
Unter Account > Network Settings > NAT Traversal >> NAT NO
Weiter unter Account > SIP Settings > Local SIP Port >> 5060
Wenn man ein Gespräch führen möchte, muss zunächst IP Call ausgewählt werden, sonst kann keine IP-Adresse eingegeben werden.
Beide Telefone sind an einen Switch ohne Internet angeschlossen und funktioniert ohne SIP-Server!!!
-
Jetzt habe ich beide Telefone an meine Fritz!Box 7490 angeschlossen. Beide erhalten dann keine statische sondern eine dynamische IP. Und siehe da, es funktioniert auch über den Router. Und das finde ich spitze, denn jetzt kann ich interne Gespräche führen ohne das es ins Internet rausgeht.

Danke.
 
  • Like
Reaktionen: sonyKatze

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
549
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
pw2812 und KunterBunter, wie kamt Ihr auf Eure Idee? Mythen bezüglich SIP-URI-Dialling geistern hier im IP-Phone-Forum wie wild herum. Wie DiCoolhand und trudeh beschreiben:
  1. SIP-Port des anderen Telefon muss bekannt sein, also am einfachsten Random-Port ausmachen und Local-Port auf 5060/udp legen.
  2. Nicht-authentifizierte Anrufe müssen erlaubt sein – den Menüpunkt nennt jeder Telefon-Hersteller anders. Bei manchen ist er standardmäßig aus, bei manchen an. Deswegen darf so ein Telefon nicht direkt vom Internet aus erreichbar sein (in IPv4 nicht als Exposed-Host und nicht Port-Forwarding auf Port 5060; in IPv6 in der Firewall des Routers eingehend den Port 5060 und 5061 sowohl für UDP als auch TCP sperren). Ansonsten erhält man Guest- bzw. Ghost-Calls.
  3. Bezüglich NAT bzw. STUN muss man ausprobieren.
  4. Falls ein SIP-Konto eingerichtet ist, darf für SIP-URIs im Allgemeinen der „Outbound-Proxy“ nicht gesetzt sein.
Die letzten beiden Punkte machen viele Telefon-Hersteller falsch, weil sie Local-Net nicht gesondert behandeln bzw. den Outbound-Proxy automatisch setzen. Deswegen muss man ausprobieren oder mittels Paket-Trace überprüfen, was wirklich passiert.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
22,948
Punkte für Reaktionen
129
Punkte
63
Ich hatte gar keine Idee. :( Ich habe doch nur geschrieben, was der TE tun muss, wenn er denn wirklich den SIP-Account von Grandstream für Videoanrufe verwenden will.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,147
Beiträge
2,030,709
Mitglieder
351,529
Neuestes Mitglied
ukuhn