Grandstream Codec-FAQ

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anonymous

Mitglied
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
701
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Habe mal die neue Grandstream-Codec-FAQ mit auf meine GS-Info Seite gepackt.

2 Seiten PDF mit Grundlageninfos zum Thema "Welchen Codec soll ich nehmen ?"
Im Moment nur in Englisch. Vielleicht mach ich mir mal auf einem meiner nächsten Flüge die Mühe, das Ding ins Deutsche zu übersetzen.
 

Anhänge

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
die Frage ist nur in welcher Reiehnfolge man die vielen Codecs eintragen sollte. Ich weiß es immer noch nicht genau. Nutze Nikotel und DSL 1000 von T-online. Habe an erster Stelle 729, an zweiter PCMA eingetragen (HT286/486). Mir fiel auf, dass die Qualität des Telefonats von SIP zum Festnetz immer besser als vom Festnetz nach SIP war.
Welches ist denn nun die beste Einstellung bei TDSL??? (128 up 1000 down)
VG
LateRunner
 

thorsten001

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Monster! :)
Danke, das ist sehr informativ.

Ich habe die Upload-Raten für die Codecs ausgerechnet:
TX=2

PCMA/PCMU: 85,6 kbps
iLBC 20ms: 26 kbps
iLBC 30ms: 20,5 kbps
G723 5,3: 12,5 kbps
G723 6,4: 13,6 kbps
G729: 31,6 kbps
G726: 53,6 kbps
G728: 102,4 kbps (geht nicht da nur 100 kbps uplink)

Meine Codec Reihenfolge nun:

PCMA
PCMU
G726
G729
iLBC (20ms)
G723 (6,4 kbps)


Schade, dass man TX nicht pro Codec einstellen kann.

Hier ein Link für alle, die DECT Telefone einsetzen:
(DECT benutzt imho G726)
http://home.nikocity.de/kozlik/dect/dect.html

Hier noch ein Dokument über Codecs:
 

Anhänge

matze75

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2004
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann mir jemand erklären was die frame size bzw was darf man sich darunter vorstellen?

Und was muß man sich unter "Voice Frames per TX" vorstellen?

Ich bin immer jemand der auch verstehen will was da genau eingestellt wird.
 

thorsten001

Neuer User
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
183
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1 Sekunde hat 1000ms.
Also 100 x 10 ms.
Bei einer Framesize von 10 ms werden also 100 Frames in einer Sekunde übertragen. (TX=1)
Bei TX=2 werden jeweils 2 Frames in ein TCP-IP Paket gepakt - also nur noch 50 Pakete pro Sekunde übertagen.

Die End-Bitrate lässt sich wie folgt ausrechnen (alles ms und kbps):
1000/Framelänge/TX*0.432+CodecBitRate
 

matze75

Neuer User
Mitglied seit
30 Mrz 2004
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich habe es ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden :(

Was soll überhaupt ein Frame sein?

Wieso werden denn bei TX=2 nur noch 50 Pakete übergeben ich dachte wenn in der selben Zeit die doppelte Anzahl der Frames übertragen wird dann werden auch doppelt soviele Pakete übertragen?

Und wozu brauche ich nun die Endbitrate?

Also ich kann in meiner BT101 Oberfläche nur die frame size von iLBC einstellen entweder 20 oder 30 ms

Von was muß ich das nun abhängig machen?

Wenn ich nur 64 Kbit/s upload haben was ist dannbesser?

In wie weit muß ich den Ping auf meine Einstellung berücksichtigen?
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
LateRunner schrieb:
Mir fiel auf, dass die Qualität des Telefonats von SIP zum Festnetz immer besser als vom Festnetz nach SIP war.
Welche FW benutzt Du? Bis zur 4.68 gab es einen Bug, der eingehende Anrufe (FN->SIP) ausschließlich mit G711 (PCM) verbunden hat. Dieser Codec klingt zwar am besten, ist aber auch am anfälligsten gegen Packetverlust usw. Gerade bei 128kb/s up könnte es mit PCM (80kb/s) etwas eng werden, besser wäre da auf jeden Fall iLBC oder G729.
 

tfi

Neuer User
Mitglied seit
12 Jul 2004
Beiträge
27
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Robinson schrieb:
Welche FW benutzt Du? Bis zur 4.68 gab es einen Bug, der eingehende Anrufe (FN->SIP) ausschließlich mit G711 (PCM) verbunden hat. Dieser Codec klingt zwar am besten, ist aber auch am anfälligsten gegen Packetverlust usw. Gerade bei 128kb/s up könnte es mit PCM (80kb/s) etwas eng werden, besser wäre da auf jeden Fall iLBC oder G729.
Ich habe auch so ein HT286 mit folgender Softwarebestückung:

Software Version: Program--1.0.4.68 Bootloader--1.0.0.16 HTML--1.0.0.31 VOC--1.0.0.5

Der Sipgate-Empfehlung folgend, daß für die Verwendung des neuen G726er-Codecs dieser als einziger im HT eingestellt werden soll, habe ich das getan. Seitdem bekomme ich (auch der Anrufer) immer sofort ein Besetzt, wenn ich ein eingehendes Gespräch annehme. Könnte das auch mit der Software-Version zusammenhängen? Seit ich zusätzlich auch PCMU und PCMA wieder als Alternative eingestellt habe, scheint es bislang wieder zu funktionieren...

Wenn die 4.68 buggy ist, wieso kommt da über den TFTP-Server von Sipgate nicht mal ein Update?
 

spunti

Neuer User
Mitglied seit
7 Mai 2006
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
PCMU, PCMA und GSM?

Ich wundere mich, was laut der FAQ bei Grandstream alles für Codecs dabei sein sollen. Ich hab ein BT200 und bei mir siehts eher wie bei Thorsten aus. Zur Auswahl stehen:

PCMU
PCMA
G237.1
G729A/B
GSM

Stehen PCMU, PCMA und GSM vielleicht für einen in der FAQ erwähnten Gxxx-Codec oder sind das wirklich andere?

danke
spunti
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Grundlagenwissen:

pcmu = g711u = ulaw
pcma = g711a = alaw
gsm = gsm (den gabs zum Zeitpunkt der Threaderstellung noch nicht in Grandstream Geräten)

außerdem heißt es G723 und nicht G237 :mrgreen:

immerhin war der Thread hier schon 2 Jahre in der Versenkung verschwunden, bevor Du die Leiche ausgegraben hast - sinnvoll war das aber nicht. :crazy:

Und deshalb mach ich jetzt auch hier zu.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,914
Mitglieder
351,032
Neuestes Mitglied
Hendrik1234