Grundsatzfrage FEC/CRC Fehler DSL

Huettenknecht

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin vor ein paar Tagen von 3000 T-Com DSL auf 1und1 Komplett 16000 umgeschaltet worden.

Habe einen Sync von ca 11- 12000. Ich habe aber noch jede Menge FEC und ein paar CRC Fehler.
Beim Download sind es so um die 1 - 1,2 MB/sek. Ich habe keine Syncverluste.
Die Files die ich ziehe sind auch nicht beschädigt oder sonstwie korrupt.

Also die Grundsatzfrage: Welche Nachteile habe ich durch solche Fehler ?

Ich hatte vorher auch ein paar FEC Fehler aber fast nie CRC Fehler. Und irgendwie muß ich jetzt immer nachsehen wie viele es sind und mache mir schon Sorgen :-Ö
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... jede Menge FEC und ein paar CRC Fehler ...
Zunächst sind FEC-Fehler Box-intern und weitgehend ohne Einfluß. CRC erfordern eine Wiederholung der Nachricht - auch das ist in weiten Bereichen ohne merklichen Einfluß. Nur: qualitative Aussagen ohne Quantifizierung bringen hier nichts (s.o.).
IMHO sind FEC auf beiden Seiten (COE,CPE) selbst im Sekundenbereich harmlos. CRC liegen bei 16Mb-Leitungen in 100+Sekunden Bereich und sind da ebenfalls weitgehend einflußlos auf die Geschwindigkeit.
 

Huettenknecht

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay. Hier mal die Quantifizierung :
Nach 8,5h Online 144500 FEC Fehler, 84 CRC Fehler, 2 No Cell Delineation, Header Error Control : 77. Das ganze bei CPE.COE kann ich an einer Hand abzählen.

Ich hab hier im Forum gesehen, daß bei 16MBit der Signal/Rauschabstand meißt sehr niedrig ist. So auch bei mir. Empfang/Sende : 7/6.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@Huettenknecht, warum machst du nicht mal Screenshots deiner DSL-Infos und stellst die hier mit dem
ein?
 

Huettenknecht

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also so sieht es nach 1h 10 Minuten aus.

Edit: Habe mal eben in den Keller gesehen. Ist ein 4 Parteien Haus. Die Telefonkabel sind von der Dose zwischen Hausanschlußverteiler (Strom) und Wand gequetscht. Na das muß ja Störungen geben. Deswegen häufen sich die Fehler auch Abends, mehr Stromverbrauch, stärkeres Magnetfeld. Werde mein Kabel die Tage mal umlegen. Vielleicht bringt es ja was ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... 8,5h ... 144500 FEC Fehler, 84 CRC Fehler ... CPE ...
Fast 5 FEC /s (0,21 s/FEC) ist deutlich zu viel; da ist wohl mit der von Dir geplanten Kabelverlegung als erstere Schritt etwas zu machen. Alle 364 s einen CRC sollte auch die empfindlichste Anwendung verkraften.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die Telefonkabel sind von der Dose zwischen Hausanschlußverteiler (Strom) und Wand gequetscht. Na das muß ja Störungen geben.
Richtig, aber auch die Dämpfung läßt auf eine lange Leitung schließen...
 

Huettenknecht

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Richtig, aber auch die Dämpfung läßt auf eine lange Leitung schließen...
Ja...das war klar. Aber solange ich DSL habe, bin ich von der Telekom auf 3000kBits festgenagelt worden. Da hatte ich eine Dämpfung von ca. 36dB. Durch die Umstellung (war ja meine Hoffnung) hat es sich zumindest gebessert. Volle 16000 wären nicht schlecht, müssen aber nicht. Was mich nur nervös macht, sind diese vielen Fehler. Bei 3000 hatte ich fast gar keine. Vielleicht so 20 alle 24h. CRC gar keine.

Ich habe aber Heute Morgen die Leitung umgelegt. Hat nicht wirklich was gebracht. Signal/Rauschabstand ist um 1 dB besser geworden. Fehler bleiben aber. FEC Fehler nach 6h ca 75000 und 80 CRC Fehler. Das Spektrum ist ja auch sehr mit Fehlern behaftet. Ich hab heute Morgen viel gelesen, viele Tips gefunden (Ringkern Drosseln usw.). Aber ich glaube ich werde es erstmal mit einem Netzfilter versuchen. Vielleicht kommt das Problem auch aus dem Netz.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Jepp, es ist ein Leitungsproblem von dir zur Vermittlungsstelle!
Stell mal in der Box die Einstellungen im Pic auf "Max Stabilität"... ;)

PS: und lass den Netzfilter...
 

Anhänge

Huettenknecht

Neuer User
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jepp, es ist ein Leitungsproblem von dir zur Vermittlungsstelle!
Stell mal in der Box die Einstellungen im Pic auf "Max Stabilität"... ;)

PS: und lass den Netzfilter...
Hab ich schon. Fehler zählen genauso hoch wie auf max Geschwindigkeit. Vielleicht nicht ganz so viele, aber auch im Sekundentakt.

Ich sollte einfach nicht mehr nachsehen. Wirklich gemerkt habe ich es ja noch nicht :noidea:
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,941
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Der Doc freut sich mit Sicherheit noch ein wenig mehr, wenn Du beim Antworten die überflüssigen Fullquotes sein lässt. Deine Antwort ist ohne diese Dinger mindestens genau so gut zu verstehen. ;)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,743
Beiträge
2,037,834
Mitglieder
352,660
Neuestes Mitglied
TheDude12