.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Guthabenverfall

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von mankmill, 24 Apr. 2005.

  1. mankmill

    mankmill Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo die Sonne zuerst aufgeht
    Ist es eigentlich rechtskonform, dass Guthaben nach einem Monat verfallen?

    Zitat:
    GUTHABEN: Nicht in Anspruch genommenes Gesprächsvolumen verfällt nach Ablauf eines Abrechnungsmonat.

    Es gab doch mal Urteile über Gültigkeit von Guthaben von Telefonkarten. Da man ja so ein Guthaben gleichsetzen kann, wie eine Telefonkarte, könnte man doch annehmen, dass solche Bestimmungen dann gegenstandslos sind und ein Recht auf unbestimmte Zeit hat und nicht nur ein Monat. Vielleicht ist ein Rechtexperte unter uns, der sich da besser auskennt und meine Meinung richtig stellt.

    mankmill
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Das bezieht sich wohl auf die 1000 Minuten, "normales" Guthaben verfällt nicht.

    jo
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Es verfällt ja nicht Dein Guthaben in der "Geldform" sondern die von Deinem Guthaben gekauften und damit im voraus bezahlten Gesprächsminuten, die Du dafür aber auch zu einem Sonderpreis kaufst. Das ist vergleichbar mit einem Zeitschriftenabonnement: Wenn Du die April-Ausgabe einer abonnierten Zeitschrift zwar bekommst, aber nicht liest, dann hast Du auch keine Ansprüche gegen den Verlag. Die 1000 Gesprächsminuten zum Sonderpreis werden Dir bereitgestellt. Damit ist Vertragserfüllung gegeben. Ob Du die 1000 Minuten verbrauchst oder nicht - ist Deine Sache.

    Übrigens machen das inzwischen auch die meisten Mobilfunkbetreiber ähnlich: Z.B. habe ich bei vodafone D2 ein SMS-Paket gebucht, das im Monat 25 Euro kostet und dafür kann ich dann 250 SMS zum Preis von 10 Cent verschicken. Ob ich das allerdings mache oder nicht - dafür ist vodafone doch nicht verantwortlich.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Bei solchen Sonderpacketen ist das auch normal und geltende Regel!
    Deshalb muß man sich ja sein Telefonieverhalten vorher schon mal betrachten,ob man dieses überhaupt aufbraucht!
    Zumal ja dann der Minutenpreis für einen selbst viel höher wird,wenn man diese 1000 Minuten nicht verbraucht!
    Gruß von Tom