.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

GXP2020 per WLAN anbinden

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Mocsew, 26 Feb. 2009.

  1. Mocsew

    Mocsew Guest

    Welche Möglichkeiten habe ich denn, mein GXP2020 per WLAN an meine bestehende FritzBox 7270 anzubinden? Muss nicht unbedingt nach n-Draft sein, ich denke, für VoIP ist g durchaus ausreichend ;-) Hintergrund ist, dass ich nur für das GXP2020 ein 10m Patchkabel im Wohnzimmer verlegen musste. Eventuell ginge es auch mit einer kleinen WLAN-FritzBox, die zusammen mit meiner 7270er als WDS läuft? Hat das schon mal jemand ausprobiert? Oder gäbe das ggf. bei WDS Probleme wegen der halbierten Datenrate?
     
  2. Chaotux

    Chaotux Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    WDS waere sicherlich eine Moeglichkeit, aber ich weiss nicht, ob das unbedingt sinnvoll ist in dem Zusammenhang.

    Du kannst einfach einen WLAN-Router als Client anbinden und dort das Telefon reinstecken.

    Von Fritzboxen habe ich nicht wirklich Ahnung. Ne Fritzbox als Access-Point sollte auf jeden Fall nicht das Problem sein, aber ob die auch im Client-Modus arbeiten kann, weiss ich nicht.
    Auf jeden Fall kannst Du aber Router mit OpenWRT (http://openwrt.org/) bzw. X-WRT (http://x-wrt.org/) oder DD-WRT (http://dd-wrt.com/) als WLAN-Client konfigurieren. (Wobei DD-WRT wahrscheinlich das benutzerfreundlichste der drei ist)

    Der "klassischste" Router fuer die freien WRT-Firmwares ist der Linksys WRT54GL, aber es gibt auch massig andere die unterstuetzt werden. Einfach mal auf den Webseiten der Firmwares nachschauen. Der Guenstigste ist meines Wissens nach der Buffalo WHR-G125. Macht zwar einen etwas billigen Plastik Eindruck, aber ich habe vor nem Jahr einen im Bekanntenkreis aufgestellt und der hat noch nie Probleme gemacht. Gibt's bei Javento oder Computeruniverse fuer ca. 40,- EUR.

    Das einzige Problem, was ich bisher bei dieser Loesung hatte, dass zwei Telefone ihre IP nicht ueber DHCP bekommen haben und ich die statisch in der Telefonkonfiguration vergeben musste.
     
  3. Mocsew

    Mocsew Guest

    #3 Mocsew, 26 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26 Feb. 2009
    Mmmh ... ich hab hier noch einen D-Link DIR-300 - für den gibt es zumindest DD-WRT. Dann hab ich am Wochenende was zu Basteln, wie mir scheint :-D Eine FritzBox könnte ich jedoch auch kostenfrei bekommen von einem Kollegen. Wäre halt die Frage, ob es im Fall von WDS, Probleme mit der halbierten g-Bandbreite geben könnte oder ob das noch völlig ausreicht zum Telefonieren.

    Edit: *gggrrr* hab mir grad beim Flashen meines DIR-300 mit DD-WRT selbigen geschrottet. Er bootet permanent neu, so dass ich nicht mal per telnet drauf komme. Das Teil ist wohl für die Tonne. Also zurück zur Idee mit WDS und einer FritzBox. Was spräche denn dagegen, da du meinst, ob "es sinnvoll ist in dem Zusammenhang"? Doch das Bandbreitenproblem?
     
  4. Chaotux

    Chaotux Neuer User

    Registriert seit:
    10 Nov. 2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn der DIR-300 ueberhaupt noch was tut, wuerde ich vermuten, dass er irgendwie noch zu retten ist. Hast Du http://dd-wrt.com/routerdb/de/download.php?file=304 durchgelesen? Ansonsten vielleicht mal dort im Forum nachfragen.

    WDS sollte sicherlich auch gehen. Ich habe hier nur mal versucht WDS zum Laufen zu bekommen und habe nur geflucht. Unverschluesselt war alles prima, aber als dann WPA ins Spiel kam, hoerte der Spass auf. Und ja, es ist wahrscheinlich etwas ineffizienter, was die Bandbreite angeht, fuer's Telefon sollte das aber ueberhaupt keine Rolle spielen. Da gehen ja nur ca. 20 kB/s (10 kB/s pro Richtung) drueber. Das kannst Du auch noch mit 802.11b locker schaffen.

    Nur falls Du noch nen Laptop oder so per WLAN anschliesst, koennte das evtl. die Bandbreite reduzieren, wenn der sich am "Satelliten" anmeldet.
     
  5. Mocsew

    Mocsew Guest

    Japp, hab ich. Ich war mit dem Flashen auch komplett fertig - nur korrekt starten wollte der Router nicht :D Ich organisier mir gerade eine FritzBox und werde dann mal schauen, wie es damit klappt. Es wird auch nur das Telefon angebunden, kein weiterer Client (bin ein WLAN-Fetischist :D )