.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Hände weg von der A-Box bei Telefonanlagen

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von Bakerman, 18 Nov. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bakerman

    Bakerman Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    o.k. ich habe nun mit Auerswald telefoniert und mir bestätigen lassen, dass die A-Box in der jetzigen Version nicht in der Lage ist ein nicht angenommenes Gespräch in der Telefonanlage zu benden. Das heißt, wenn der externe Anrufer nach 3x läuten auflegt, läuten die Internen Apparte immer weiter bis a) der AB abhebt oder b) eine Person abhebt.

    Das wird so schnell auch nicht behoben sein - laut Auerswald - ist es eben so. Aussage: Wenn Ihnen das nicht passt, dann geben Sie die Box doch einfach zurück!

    FAZIT: Leute hände weg von der A-BOX von Auerswald wenn Ihr nicht ständig tote Calls auf Eurem AB haben wollt.
     
  2. johnyt11

    johnyt11 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also dieser Mitarbeiter hat bestimmt nicht im Sinne seiner Firma gehandelt.

    Das kann ich mir nicht vorstellen, das so ein Fehler ein großes Problem ist.

    So schwer kann es doch nicht sein, zu erkennen ob ein Telefon nicht mehr klingelt, und dann das klingeln des andere Anschlußes abzustellen.
     
  3. Jofo007

    Jofo007 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vorgeraumer Zeit hatte ich das Problem auch mal,
    habe aber dann meine SPA 2000 noch mal angefaßr und etwas herumprobiert, und seit dem ist es weg (das Problem)
    Fragt mich aber bitte nicht, wo und wie ich das gedreht habe, das finde ich bestimmt nicht mehr raus!

    :wiejetzt:
     
  4. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Das Problem habe ich so gelöst:
    Den A-Box-Port der Telefonanlage habe ich auf eine automatische Rufweiterleitung (automatische Wahl geht auch) an eine interne Phantasienummer der Anlage nach ca. 20 Sekunden weitergeleitet.
    Wenn nach 20 Sekunden Niemand das Gespräch angenommen hat, wird z. B. auf 77 umgeleitet. Dort bekommt die Box ein Besetztzeichen und legt auf.
     
  5. f.andante

    f.andante Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe meine ABox an eine Auerswald Compact 2206 USB angeschlossen. Die ABox funktioniert ganz hervorragend. Der Hinweis, was an der Telefonanlage einzustellen ist, findet sich in der ABox-Anleitung. Die Telefonanlage muss nach Gesprächsende ein Besetztzeichen generieren (die 2206 USB kann das).
     
  6. johnyt11

    johnyt11 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besetzeichen ist ja gewissermaßen auch eine "Gesprächsannahme".

    Aber hier ging es ja darum das wenn es nur paar mal klingelt und dann der Anrufer auflegt, die A-Box an der Telefonanlage aber nicht auflegt bis einer rangeht oder ein besetzt kommt.

    Ein Telefon hört ja auch auf zu klingeln wenn der Anrufer auflegt, weil halt kein Signal mehr aus dem Telefonnetz (TK-Anlage) gesendet wird.

    Ich hatte eventuell auch vor die A-Box einzusetzten. (noch keine getestet)
    Aber das ist ein meiner Meinung nach ein grober Fehler der behoben werden muß.
     
  7. f.andante

    f.andante Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juni 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt - habe ich nochmal getestet. Es klingelt so lange, bis der AB abnimmt. Habe es jetzt auch wie "Tippfehler" über eine virtuelle Nebenstelle gelöst, auf die nach 15 Sek. bei Nichtmelden weitergeleitet wird - bevor der AB abnimmt.
     
  8. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Seid mir nicht böse, aber das ganze Setup mit Weiterleitung, Sammelruf, etc. klingt sowieso sowas von un-professionell daß ich eigentlich nur eine Asterisk Integration mit einer TK-Anlage empfehlen kann (2. externer Bus, Anzeige der Anrufer-Rufnummer auf CLIP/ISDN-Tel, etc.).

    Daß Firmen solch unqualifizierte Kommentare vom Stapel lassen, wundert mich eigentlich überhaupt nicht. Machen se [fast] alle :)
    Sicherlich sind Dir alle User für dieses Posting sehr dankbar.
    Wozu auch heutzutage Geld rauswerfen ? :)
     
  9. paddyfalk

    paddyfalk Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also - wenn ich das hier so lese, fällt mir das erneute einpacken und wiedereinsenden meiner (Austausch-)ABox nicht schwer. Bei mir legt die ABox einfach wieder auf, wenn ich sie intern (aus der TK-Anlage) anrufe!
    Die schweineteure Hotline könnt ihr vergessen, kriegen nichts auf die Reihe, ich habe vom Handy anrufen müssen, weil ich am Festnetz 0190-Sperre habe - 15Euro!!!! Für nichts ! Da kriege ich Hass! Etwas auf den Markt bringen, aber nur Bugs! Das schafft sonst nur Micro....
     
  10. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Komisch, dass das bei mir funkioniert.
    Übrigens sollte man den Call-Throught-Port der Telefonanlage mit einem Passwort schützen.
     
  11. paddyfalk

    paddyfalk Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Immerhin habe ich heute eine Mail vom Support bekommen, die aber nur zeigt, dass die Kundenanfragen nicht richtig gelesen werden, denn man schlug mir Lösungen und Tests vor, die ich bereits probierte und in meiner Anfrage auch beschrieb - vielleicht ein Versuch, einen weiteren 0190-Anruf auf der Hotline zu "erzwingen".
    Ich bin jedenfalls bedient.
     
  12. perspective

    perspective Neuer User

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    A-Box - Anleitung - Augen auf beim Eierkauf

    Hallo zusammen!
    Mich hat die A-Box auch ganz schön verwirrt.
    Bin jetzt aber zufrieden.

    ------------------------
    Das Einrichten klappte eigentlich zuerst ganz gut.

    Aber dann die bekannten Probleme.
    u. A. das Dauerklingeln :(

    Diesbezüglich Support von Auerswald kontaktiert, 2 Tage später E-Mail mit der ernüchternden Antwort, daß das Klingeln nach 2 Min. aufhört.

    Lösungsansatz von Tippfehler durchgeführt. Mit Weiterleitung an Phantasienr. Funktionierte zwar, aber bei mir war das Problem, das dem Anrufer immer Kosten entstanden (hatte ich zigmal über Handy :( ausprobiert.), auch wenn niemand abgehoben hatte. Es erfolgte also eine kostenpflichtige Rufannahme mit Weiterleitung an die Phantasienr., welche dann ein Besetztzeichen sendete und der Ruf beendet wurde.

    ------------------------
    Lösung des ganzen war letzten Endes, das ich sämtliche Konfigurationsmöglichkeiten lt. Anltg. durchprobiert habe.
    Habe mir die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen A-D angeschaut.
    Habe dann festgestellt, das bei der Konfiguration B der wichtigste Punkt, um den Anrufer Kosten zu ersparen, auch auf der rechten Seite des Faltblattes beschrieben ist. Eigene Dusseligkeit.

    Habe also 2 Prozeduren durchgeführt.
    1. Einrichtung der Betriebsart B
    2. Einrichtung Rufannahme nach Bestätigung. (...20#...)

    ------------------------
    Jetzt funktioniert alles einwandfrei.
    Es entstehen dem Anrufer keine Kosten, wenn keiner abnimmt.

    Das Dauerklingeln gibt es auch nicht mehr.

    Eines noch vergessen. Der Nebenstelle für die A-Box wurde lt. Sicherheitshinweis die Amtsberechtigung entzogen..

    ----------------
    Als Newbie in diesem Forum habe ich lange nach Tips gestöbert und möchte mich für alle Hinweise bei Euch bedanken, die mir dabei geholfen haben, das Problem A-Box in den Griff zu bekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.