.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Halb-OT: FritzBoxSL und Arcor bei aktiven TrafficShaping langsam ?!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Umpf, 29 Okt. 2006.

  1. Umpf

    Umpf Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Umpf, 29 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Okt. 2006
    Hallo,

    nutze eine FritzBoxSL (keine Fon!) mit neuester AVM-Firmware.

    Provider ist Arcor, auch wenn er von der Auswahl "Arcor" ständig auf "anderer Provider" springt. :-(

    Mit aktivem TrafficShaping in der Box wird das Netz sehr lahm, teilw. nur noch Modem-Speed. Die Box synced normal, allerdings werden die dahinterliegenden Rechner nur sehr langsam versorgt (http/ftp/mail). :-(

    Zudem: Die Web-Oberfläche (GUI) beim Aufruf von einem beliebigen PC ist, mit Verlaub, Ar...lahm im Aufbau. (fast) normale DSL-Geschwindigkeit (Kabel also i.O.?!), jedoch superträger GUI-Aufbau/ladevorgang bei Aufruf von http://fritz.box bzw. der IP davon.

    Wurde unter IE 6.x SP1 sowie Firefox 1.5.0.7 und Firefox 2.0 getestet, jeweils an diversen Rechnern.

    Hatte schonmal jemand das Phänomen (schreibt man das jetzt so?) ?

    Danke schonmal,

    UMPFi
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Howto: Geschwindigkeitsprobleme ins Internet

    Wenn du allerdings kein VoIP in der Box benutzt, gibt es meiner Meinung nach wenig Grund, den Traffic Shaper zu aktivieren, und schon gar nicht, wenn er Probleme macht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Umpf

    Umpf Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TS habe ich herausgenommen, aber was bringt TS bei einer Box ohne Fon-Funktion (reines SL)?

    Im Grund geht es doch nur darum, VoIP-Daten zu priorisieren, oder nicht?
    Da diese hier nicht anfallen, was sollte er mit TS noch groß an dem Datenfluß optimieren?

    Ich glaube, das Problem liegt weder in den Kabeln, noch in der Box noch sonstwo. Das Signal-zu-Rausch-Verhälnis (SNR) liegt bei 9, was ja laut diesem Thread für eine sehr wackelige Leitung sorgt, da es mind.(!) 10 sein sollte.

    Die Dämpfung liegt bei 42db, was ja wiederrum bei Arcor für 'ne 2000er Leitung tun sollte, richtig?

    Geschalten sind lediglich 1000 bzw. eben 1024 (1044 laut FB-GUI).
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    der Traffic Shaper soll angeblich für eine generell besser auslastbare Verbidung sorgen, vor bei hohem Up- und Download gleichzeitig. Aber richtig: Wenn es kein VoIP gibt, und die Box mit dem Traffic Shaper langsam wird, dann würde ich ihn deaktivieren.

    Wenn du allerdings nur einen SNR von 9 hast, dann solltest du mal die Errorcounter unten in den DSL Informationen (unterhalb der SNR Werte) im Auge behalten. Wenn dort beträchtliche Zahlen auftauchen, dann können auch die für eine langsame Verbindung verantwortlich sein.

    Viele Grüße

    Frank