.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

handy flatrate O2 mit speed2fritz nutzen mit hilfe Asterisk ?

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von kajan2002, 19 März 2009.

  1. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo
    hab einen w900v denn ich jetzt dank speed2freitz gemodet habe. bin jetzt séhr zufrieden.
    auslandtarif geht ja wunderbar über voip und inland eben über kabel deutschland.

    jetzt fehlt nur noch Mobilnetze, ich habe o2 Flat und dies würde ich gerne nutzen.

    also besteht irgendwie möglichkeit den mobilnetz an Speed2fritz dranzu hängen.

    also ich hab mir folgendes gedacht und würde gerne wissen ob es geht wenn ja was ich da machen muss.

    ich versuche über usb anschluss ein externes simkarte lesegerät oder irgendeingerät dranzuhängen
    oder
    einen usb bluetooth dongle

    dann versuche ich es mit handy bluetooth zu verbinden

    anschließend über asterisk es zu programieren ? falls es über geht

    oder vielelicht besteht ja noch einen andere lösung

    würde über jeden tip freuen
     
  2. joerg100

    joerg100 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat zwar nichts mit dem Forum hier zu tun (Astrerisk), aber es gibt von Siemens Festnetztelefone, die das Mobiltelefon via Bluetooth anbinden und Gespräche über das Mobiltelefon führen.

    Eine globale Lösung für eine Tleefonanlage kann man damit zwar nicht realsieiren, aber für einen Arbeitsplatz reicht es.
     
  3. DrSnyder

    DrSnyder Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    es gibt von Ackerman eine Box, die genau das ermöglichen soll. Handy mit Buetooth an eine Anlage anbinden. Getestet habe ichs nicht.

    Grüße

    Heiner
     
  4. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab zwei von solchen Siemens Telefonen: Siemens SX353 und SL37H. Das SX353 ist ne Basisstation mit einer Antenne für Dect Telefone, bin ganz zufrieden damit, auch wenn das Bluetooth nen bisschen zickig ist und manche Leute bezüglich Headsets schon in den Wahnsinn getrieben hat. Das SL37H ist nen nettes Mobilteil, gibts auch mit Basis.

    Aber das alles in Asterisk einbinden wird nicht leicht sein glaube ich, mir fällt da gerade nichts ein was wirklich leicht ist.

    Ich würde an deiner Stelle wahrscheinlich das SX353 nehmen. Du könntest dir dann nen billiges Bluetooth Handy holen und eine Multicard von O2 damit du dann 1 Sim Karte im BT-Handy hast was an der Basisstation hängt und eine zweite Sim Karte mit der du unterwegs telefonieren kannst. So hab ich das gelöst.

    Aber das legst du erst mal nen Haufen Geld hin bevor du das alles hast: 50 Euro für 2 x Sim Karten Aktivierung, SX353 gebraucht ca. 80 Euro, gebrauchtes BT-Handy 20 Euro. Wenn du das alles neu kaufst jeweils 30 Euro mehr wenns was taugen soll. Deine Telefone müssten dann alle über das SX353 laufen damit das geht, bei Funktelefonen kein Thema, bei analogen wirds schwierig dass man vor dem Wählen die Handyleitung wählen kann.

    Mir ist kein Weg bekannt wie man direkt einer FritzBox oder W900V ne weitere Hardwareleitung anbinden kann. Vielleicht gibts da noch nen kostenloses Workaround. Ich weiß zwar dass man per BT nen Headset als Nebenstelle in Asterisk verfügbar machen können soll, nen Handy wäre mir aber neu.
     
  5. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zunächst bedanke ich mich für die information.

    @Nimrod

    also ich habe folgendes:
    hab eine SX353 Basisstation
    O2 Flat
    nokia 6680

    gut die frage ist jetzt nur wie verbinde es am besten ,
    ich verstehe nicht, wie erkennt der basisstation dass ich ins o2 netz telefoniere ?
    ohne zu programmieren.
    deshalb hab ich gedacht so was muss man doch in fritzbox einstellen.
     
  6. DrSnyder

    DrSnyder Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aachen
    #6 DrSnyder, 19 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19 März 2009
    Hallo,

    die von mir beschriebene Box ist doch nicht von Ackermann, sondern von Euracom und heisst Bluebox. näheres findet man unter http://www.bluebox.euracom.de/

    Grüße

    Heiner
     
  7. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für den link, ich hab hier in froum erfahren dass einige eurocom und es gibt auch noch dem sagem benutzen.

    es ist auch gute alternativ. besten dank.
     
  8. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die FritzBox weiß nicht in welches Netz du telefonierst, das weißt du ja manchmal selber nicht, gibt ja portierte Nummern, z.B. ne 0172 kann ja trotzdem im O2 Netz sein.

    Die FBF hat eh keinen Zugriff auf dein SX353 so wie sich es viele Leute wünschen würden. Du kannst per BT dein SX353 mit deinem Handy verbinden und vor dem Wählen die "Leitung" wählen. Das kannst du im Menü über Basis - Einstellungen - Teilnehmer einrichten - Gerät einrichten - (Gerät wählen) - MSN nächst. Wahl. Wenn du die Internetnummer aus deiner FBF korrekt im SX353 eingetragen hast kannst du nach dieser Einstellung zwischen diesen auswählen und deiner Handyleitung.

    Nachteil bei dieser Methode (oder dem SX353??) ist dass du kein Tuten hörst wie normal wenn man darauf wartet dass der andere abnimmt. Du hörst einfach kein Geräusch und denkst es kommt kein Gespräch zustande, dann nimmt plötzlich der andere ab. Wenn du dein Handy so platzierst dass man es sehen kann weiß man was los ist.

    Per Asterisk oder FBF kannst du aber leider nicht auf dieses Menü oder diese Leitung zugreifen soweit ich weiß.
     
  9. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #9 vel_tins, 22 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2009
    Das SX353 hat doch einen A/B Anschluß für ein Faxgerät.
    Könnte man diesen nicht mit dem analogen Amtseingang der FBF verbinden?
    In etwa so, wie bei dem Sagem RL302 Gateway?
    Oder funktioniert der A/B Anschluß nicht mit per Bluetooth angebundenem Handy?
    Ich suche nämlich zur Zeit auch nach einer Lösung, mein O2 Homezone-Handy, mit der FBF bzw. Asterisk zu verbinden.
    Ich brauche es allerdings nur für EINGEHENDE Anrufe
    Variante 1: per Sagem RL 302
    2: Siemens SX353
    3: Euracom Bluebox
    4: Bluetooth per chan_mobile (hab allerdings noch kein chan_mobile für Asterisk@FBF gefunden)
     
  10. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hast du Recht, das mit dem Amtseingang könnte funktionieren. Von der Konfiguration im SX353 her ginge es, man kann es so einstellen dass man den Faxanschluss so einstellt dass er das Handy als ein- oder ausgehende Nebenstelle benutzt.

    Ich habe dir internen MSNs der FBF eh noch nie genutzt, sind ja glaube ich so 50er Nummern wenn ich mich nicht irre. Man könnte die natürlich auch nehmen und die im SX353 eintragen, aber davon hab ich keine Ahnung da ich das anders mache.

    Ohne irgendwelche Hardware zu kaufen muss man da ne gute Idee haben.
     
  11. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #11 vel_tins, 23 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2009
    Es funktioniert scheinbar, aber nur eingeschränkt.
    Wie in diesem Thread zu lesen ist, werden dann keine Anrufernummern übertragen.
    Das gleiche wird auch aus dem telefon-treff forum berichtet....
    Also unbrauchbar...sch***...de.
    Wollte mir schon so ein Teil zulegen.

    PS: chan_mobile mit einem Sony K750 und NoName Bluetooth Dongle, funktioniert auch eigentlich ganz gut,
    allerdings NUR auf einem "richtigen" Asterisk, für den *@FBF gibts leider keine passende chan_mobile.
    Und zum selbst kompilieren, reichen meine Kentnisse leider nicht :confused:
    Zudem solls da Probleme mit Audio über Bluetooth geben.
    Bleibt also zum stabilen Betrieb wohl nur noch das Sagem RL302 oder die Bluebox..
    Wobei ich die Bluebox als eindeutig zu teuer empfinde, dafür das das Teil eigentlich so gut wie nichts kann.
     
  12. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal eine andere Ansatz,
    ich weiß nicht ob es geht ? aber ich frag mal nach

    besteht irgendwie eine möglichkeit das handy über wlan an den FBF als nebenstelle ( oder SIP einzubinden ?

    wenn ja dann kann man ja durch wahlregeln den ausgang festlegen.

    gruß
     
  13. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klingt an sich gut, aber dann musst du dein Handy glaube ich dazu überreden dass es als VoIP Anbieter funktioniert um es z.B. bei Asterisk einzubinden. So viel hab ich noch nicht rumprobiert, denke aber dass es rein theoretisch machbar ist, ist nur die Frage ob es das auch gibt. Ich bin da gerade überfragt.
     
  14. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #14 kajan2002, 24 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24 März 2009
    hallo hab hier im forum gefunden dass es anschiend geht , ich hoffe ich hab richtig verstanden. hat jemand von euch 7270 und wlan handy kann jemand mal testen ?

    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1254294&postcount=14


    dann müsste es doch nur in der wahlregeln einstellen dass man mobilfunk für diese sip(handy) rausgehen soll.

    da holt man sich am besten 3 multikarte genion xl.

    EDIT: das würde ja nicht funktionieren, denn vielleicht eingang würde noch gehen aber ausgang das er über sim raus gehen soll, würde nicht klappen.

    vielleicht hat jemand noch eine idee
     
  15. joerg100

    joerg100 Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht ein anderer Ansatz: Die meisten Freisprecheinrichtungen nutzen das Bluetooth Headset oder Freisprech Profil, um eine Verbindung über das Mobiltelefon aufzubauen. Man wird es wohl nie schaffen, dem Mobiltelefon beizubringen, als SIP Server zu fungieren. Aber über die Bluetooth Profil Anbindung könnte es klappen. Wie das aber dann technisch realisiert werden soll, keine Ahnung.
     
  16. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @kajan

    Er hat es geschafft mit seinem Handy über seine Festnetzleitung raustelefonieren zu können. Er hat das Handy also an seine Telefonanlage angemeldet, es wird aber nicht als "Telefonleitung" benutzt.

    @joerg

    Genau so funktioert das SX353, es nutzt das entsprechende Telefonprofil per BT und kann dann über ein Handy raustelefonieren.
     
  17. kajan2002

    kajan2002 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wen meinst du mit "er",

    ...............................Festnetz
    Ja das man mit Handy ---------> Raustelefoniert ( Y).
    kann ich mir noch gut vorstellen.
    ABER.
    hat "er" auch geschaft ?
    ..................Handy
    Festnetz ------------> Raustelefoniert (Y)

    leider hab ich keinen Fritzbox7270 aber ich werde die nächsten tage mal mit mein speedport probieren.
     
  18. Nimrod

    Nimrod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2005
    Beiträge:
    1,172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit er meine ich den Kerl mit dem Nokia Handy der über seine FritzBox raustelefoniert hat. Es ging in dem Artikel wenn ich mich richtig erinnere unter anderem darum sein Handy an eine FritzBox anzuschließen und dann über die Anbieter der FritzBox zu telefonieren.

    Um ein Wlan-Handy als Telefonleitung zu nutzen müsste es ja als "Anbieter" funktionieren, das kann glaube ich kaum ein Telefon, ich meine es gibt GSM-Gateways die das können.