Hat jemand Erfahrung mit w900V DECT und Swissvoice

ford

Neuer User
Mitglied seit
3 Apr 2008
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ich habe meine analoge Telefonanlage X311 rausgebaut und wollte alles nur noch mit meinem Speedport betreiben.
Habe mir deswegen extra 3 Mobilteile von Swissvoice Eurit577 zugelegt, desweiteren habe ich meine alte Doorline T1 gegen eine A/B ersetzt. Mit diesem Umbau wollte ich einige Geräte ersetzen.
Die Bedinung der einzelnen Geräte wurde so richtig vereinfacht auch ist der Interne AB super zu bedienen auch die anderen Funktionen sind recht einfach zu bedienen.

:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
Aber jetzt kommt mein grosse Problem und dieses heist Sprachqualität von w900v DECT und den Swissvoice Mobilteilen ist einfach nur schei......e.

Der Gesprächspartner hört sich oft doppelt, desweiteren ertönt auch immer ein Pfeifen,brummen,übersteuern und nanchmal ein höllischer Hall.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Von der Bedienung ist ja alles toll.

Gibt es Tipps wie man dieses Verbessern kann oder Umbaumöglichkeiten.
Oder was kann ich tun?
 

meierchen006

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Jun 2007
Beiträge
1,013
Punkte für Reaktionen
42
Punkte
48
Hallo ford,

ich habe ebenfalls einen Speedport W900V und auch einen Speedport W920V beide gefritzt und benutze mit jetzt nur noch W920V das Swissvoice 547.

Die Sprachqualität von diesem war am 900er immer Sch...e.

Jetzt am 920er nutze ich das Swissvoice nur noch als VOIP Telefon und da ist die Sprachqualität gut, am Festnetzanschluß der T-Com wie am 900er Sch...e.

So kann ich aus meiner Erfahrung sagen Du kannst nichts gegen das rauschen und Knacken unternehmen, aber im Forum suche mal gibt es ganze Beiträge darüber.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,347
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc