.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HBX Pro + Sipgate + Trunking

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von yodommo, 1 Dez. 2008.

  1. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich bekomme es einfach nicht hin, meine HBX Pro mit SIP Trunking und Sipgate zum laufen zu bekommen. Ich benutze Firmware Version 5.0.

    So steht z.B. in der Hilfe zu den SIP-Konten

    Allerdings ist der Punkt
    nicht in der Auswahl.
    Wie kann ich nun SIP-Trunking mit Sipgate nutzen?

    Ich würde gerne zu jedem angeschlossenen Telefon eine direkte Durchwahl haben, bzw. dass jedes Telefon seine Kennung mitsendet (wie hier beschrieben). Bei Sipgate ist alles passend eingestellt.

    Leider wird als Absendernummer immer die VoIP-Nummer mit übertragen.

    MfG Thomas
     
  2. hehol

    hehol Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Thomas,

    die Option für den Anlagenanschluß ist nur verfügbar, wenn Du den alternativen Wählplan in den erweiterten Telefonieeinstellungen der HorstBox aktiviert hast. Die Einstellung kannst Du auch nur im Expertenmodus vornehmen.

    Gruß
    Henning
     
  3. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Henning,

    das habe ich bereits gemacht. Nur wird immer die VoIP-Nummer mit übertragen, nicht aber die Durchwahlnummer, so wie es doch sein sollte, wenn ich das richtig verstanden habe. Die Logs geben auch nicht wirklich aufschluss, was da schief läuft.

    MfG Thomas
     
  4. hehol

    hehol Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Thomas,

    hast Du die Möglichkeit, Dich per SSH auf der HorstBox anzumelden und einen SIP-Trace in Asterisk zu machen? Ich habe das SIP-Trunking mit einem Testaccount von Sipgate erfolgreich getestet, aber danach hieß es, daß der Produktivserver bei Sipgate "anders" sei. Das Produktivsystem gab es aber zu der Zeit noch nicht oder man konnte oder wollte keinen Account bereitstellen. Es kann also gut sein, daß die HorstBox irgendwie nicht mit den ankommenden Rufnummern zurecht kommt.

    Die Debug-Ausgabe kannst Du auch gerne per PM an mich oder auch an den Support von D-Link schicken (mit der Bitte um Weitergabe an die Entwicklung und Verweis auf dieses Diskussionsthema hier), damit Du die Rufnummern nicht unkenntlich machen mußt. Die Rufnummern sind ja das Interessante bei dem Problem ;-)

    Gruß
    Henning
     
  5. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Blöde Frage vielleicht, aber wie mache ich einen SIP-Trace. Das ist leider Neuland für mich. Aber ich bin jederzeit bereit was neues zu lernen.
     
  6. hehol

    hehol Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2005
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Dortmund
    Wenn Du eine SSH-Verbindung zur HorstBox offen hast, dann mußt Du diese fett geschriebenen Kommandos ausführen:

    Code:
    ~ # [b]asterisk -r[/b]
    Asterisk 1.2.18-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1y-g, Copyright (C) 1999 - 2006 Digium, Inc. and others.
    Created by Mark Spencer <markster@digium.com>
    Asterisk comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY; type 'show warranty' for details.
    This is free software, with components licensed under the GNU General Public
    License version 2 and other licenses; you are welcome to redistribute it under
    certain conditions. Type 'show license' for details.
    =========================================================================
    Connected to Asterisk 1.2.18-BRIstuffed-0.3.0-PRE-1y-g currently running on Voice-Board (pid = 893)
    Verbosity is at least 3
        -- Remote UNIX connection
    Voice-Board*CLI> [b]set verbose 9[/b]
    Verbosity was 3 and is now 9
    Voice-Board*CLI> [b]sip debug[/b]
    SIP Debugging enabled
    
    Die notwendigen Debug-Ausgaben werden dann in das Terminalfenster geschrieben. Wenn Du fertig bist, dann kannst Du die Asterisk-Kommandozeile mit "quit" beenden und Dich wieder ausloggen.
     
  7. yodommo

    yodommo Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich am WE wieder etwas mehr Luft habe, werde ich das ausprobieren und die Ergebnisse hier posten, bzw. Dir per PM zukommen lassen.
    Das mit dem "asterisk -r" und "sip debug" dachte ich mir schon, aber das ich "verbose" auf 9 setzen muss, ist mir neu. Danke für Deine bisherige Hilfe!

    MfG Thomas