.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HBX Pro und Impulswahltelefone

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von ogf, 4 Okt. 2008.

  1. ogf

    ogf Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hat es schon jemand geschafft, an der Horstbox Professional (Firmware 4.3 oder 5.0) an Tel1 oder Tel2 ein Impulswahltelefon zu benutzen? Bei mir bleibt der Wählton einfach stehen, die Wahlimpulse werden anscheinend ignoriert.

    Asterisk/Zaptel müssten das aber prinzipiell zu können. In zaptel-1.2.18/zaptel-base.c gibt es einen Decoder für die Pulse (Funktionen __zt_hooksig_pvt und zt_receive). Das funktioniert nur nicht. Hat jemand eine Idee, warum?


    Oliver
     
  2. foschi

    foschi Guest

    Asterisk mag das ja können, die verwendete Schnittstellenhardware wertet IMHO nur DTMF aus.
     
  3. ogf

    ogf Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo foschi,

    die Hardware, also die si3210, _könnten_ DTMF in Hardware auswerten. Dieses Feature wird aber AFAIK nicht benutzt, stattdessen wird das in Asterisk per Software decodiert.

    Für Impulswahl wird aber gar keine große Hardwareunterstützung gebraucht, der Chip liefert nur die Information Schleife geschlossen oder Schleife offen und löst bei jeder Zustandsänderung einen Interrupt aus (bei einer "0" also 20 mal).

    Durch zusätzlich eingebaute Logausgaben weiss ich inzwischen, daß nur auf ganz wenige Zustandsänderungen eine Reaktion erfolgt. Das Warum ist noch nicht klar, aktueller Ansatzpunkt: evtl. zu hohe CPU-Last bzw. zu lange Interrupt-Durchlaufzeiten, so daß einzelne schnell aufeinanderfolgende Interrupts verschluckt werden.

    Oliver