.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Headset für Siemens Gigaset gesucht

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von egnurg, 11 Dez. 2008.

  1. egnurg

    egnurg Neuer User

    Registriert seit:
    7 Dez. 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    habe hier ein Gigaset S68H mit BT und dazu ein Hama Headset BTH-200 gekauft.

    Da steht zwar auf der Verpackung "für Siemens SL560, etc", nur - es funktioniert nicht korrekt:

    Erstmal muss das Ding eingeschalten werden, dauert so 3 Sekunden.
    Dann bekomme ich das Teil nur sporadisch dazu, das Gespräch anzunehmen.
    Es kann ja nicht sein daß ich das Pairing erneuern muss wenn ich mit dem Handy ohne Headset den Raum verlassen habe.
    Im Headset rauscht und knackt es stark und die eigene Stimme ist auf der Gegenseite kaum zu hören.
    Insgesamt also unbrauchbar.

    Hat jemand für das Gigaset-Telefon eine Empfehlung für ein brauchbares Bluetooth-Headset? Bräuchte das Teil bis Weihnachten, ist für meine Frau ;)
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,069
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    So ein Gerät von Hama habe ich auch hier. Das Problem ist, dass sich das Ding immer ausschaltet, wenn es eine Weile im Standby ist. Wenn ein Gesräch kommt, muß es immer erst über die Taste 3 Sekunden lang eingeschaltet werden. Dabei wird bei mir auch immer gleich das Gespräch aufgelegt.

    Ich habe mir jetzt ein Sennheiser VMX 100 gekauft. Das ist zwar riesig und mehr als doppelt so teuer, hat aber viele Vorteile:
    1. Es kann immer ausgeschaltet bleiben. Wenn ein Anruf kommt, dreht man einfach den Bügel nach vorne. Das Gerät wird dann automatisch am Telefon angemeldet und das Gepräch wird automatisch angenommen, ohne irgendwelche Knöpfe drücken zu müssen.
    2. Wenn das Gerät im Standby ist, kann man das Gespräch auch mit der Lautstärketaste annehmen. Man muß sich also keine Sorgen mehr machen, dass das man evtl. zwei mal auf die Annahmetaste drückt und damit das Gespräch killt.
    3. Ausgeschaltet wird es einfach durch Zuklappen. Bei anderen Headsets ist es mir passiert, dass beim Ausschaltversuch die Wahlwiederholung ausgeführt wurde. Diese Kostenfalle ist beim Sennheiser nicht vorhanden.