.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

HFC Karten und zaptel nicht bristuff

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von konabi, 3 Nov. 2005.

  1. konabi

    konabi Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    vor etwas längerer Zeit habe ich mal die Frage gestellt was eigentlich der Unterschied zwischen bristuff und den Packeten asterisk, zaptel und libpri im Downloadbereich von Digium sind.

    So richtig konnte mir das keiner sagen.

    Jetz wollte ich zwei HFC Karten mit Hilfe der Quellen der Digium Seite aktivieren. Das schlug fehl. HFC Karten werden also nicht durch das Packet zaptel von Diguim untertützt?

    Liege ich richtig daß das nur das Packet bristuff kann?

    Welche anderen Unterschiede gibt es?

    Danke

    Sven
     
  2. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ja das stimmt DIGITUM hat zwar Unterstützung für ISDN Devices, und auch Unterstützung für HFC-S Cards - ABER nicht für EURO-ISDN.

    Du brauchst BRI ... Und ZapTEL kann nur PRI .. Der Unterschied ist die Netzwerkterminierung. BRI = Einzelner ISDN-Basisanschluss (bis zu 2 Kanäle) ... PRI ist ein Multiplexter ISDN Anschluss (bis zu 30 Kanäle)

    Verbessert mich jemand - liege ich falsch

    Es gibt allerdings ein Projekt zu HFC-S im BRI EuroISDN bei Orlandi zapHFC Implementation

    Hab in einer GoogleSuche erfahren, dass damit es nicht notwendig ist, BRISTUFF zu installieren.

    Ich allerdings hab BRI-STUFF verwendet und nur den LIBPRI sowie ASTERISK daraus verwendet. Den zapHFC Treiber für Asterisk hab ich von Orlandi bezogen.

    Grüße Michi.
     
  3. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Es geht auch ohne bristuff mit mISDN. Setzt allerdings derzeit noch einen gepatchten 2.6 Kernel voraus.

    jo
     
  4. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mISDN würde doch auch mit Asterisk v1.2 funktionieren, oder?

    Ich habe mich mal mit mISDN schlau gemacht, dies bietet ja auch Unterstützung für passive AVM Fritz!Cards wenn mich nicht alles täuscht, oder?

    Kennt jemand ne gute Beschreibung beide Karten unter mISDN ein zu binden? Hab im Internet mit Google und Fireball gesucht, aber bin leider zu keinem Ergebniss gekommen.

    Ich würde zu gern Asterisk 1.2 veruschen und eine andere HFC-S Implementierung anstatt von zapHFC von Junghanns.

    Meine ISDN-Telefone karksen nämlich bei der Sprachübertragung und das geht ziemlich auf die Nerven!

    Grüße aus Freilassing.
    Michael.
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Guter Ausgangspunkt ist die Beschreibung von Beronet und bei PBX4Linux. Mich wundert, dass eine Google Suche nichts gebracht hat.

    Die AVM läuft nur im TE Mode. In einem anderen Thread hatte allerdings jemand Probleme den Treiber einzubinden. Ich habe ein System mit zwei Longshine HFC Karten (Reichelt) damit aufgebaut.

    jo
     
  6. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dass die AVM nur TE kann, darüber bin ich mir im Klaren.

    Du verwendest also 2 HFC Karten von Longshine - im NT-Modus? Wenn eine im NT ist, und du daran ISDN-Telefone betreibst, dann mal ne Frage dazu.

    Wie lange hat dein Asterisk verharrt, ohne dass sich der HFC-Treiber gekillt hat bzw. treten in regelmäßigen Abständen Fehler auf?

    Knarkst es beim Telefonieren über ein ISDN-Telefon und wie ist es mit dem Echo-Canceling?

    Werde am Wochenende sicherlich nochmal versuchen mISDN auf meinem Rechner zu installieren - schließlich muss ich ja irgendwann mal zu einem akzeptablen Ergebniss gelangen.

    Grüße aus Salzburg.
    Michael Rack.
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Ich hatte das als Test aufgebaut und dann nebenher laufen lassen ohne viel zu probieren. Ich habe es jetzt mal eingeschleift und werde noch einiges testen.

    Abstürze des Treibers habe ich bisher nicht beoabachtet, knacksen auch nicht. Echos bzw. Hall dagegen schon.

    jo
     
  8. konabi

    konabi Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich wollte gerade bristuff-0.2.0-rc8f-cvs versuchen aber vieleicht sollte ich mir doch lieber die Zeit nehmen und das ganze mit mISDN versuchen.

    Also mit mISDN kann ich auch Asterisk 1.2 verwenden?

    Welche Version unterstützt denn bristuff-0.2.0-rc8f-cvs ?


    Gruß Sven
     
  9. konabi

    konabi Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich habe jetz mal angefangen mISDN nach der Anleitung von beroNet zu installieren.

    Die sagen als erstes muß asterisk installiert sein.
    Habe ich gamacht.

    Dann das Packet install-misdn herunterladen und ausführen,
    dies läd dann die quellen von misdn herunter und kompiliert.


    und da kommt auch schon die erste fehlermeldung.
    es wird versucht die datei mISDN.h nach
    /lib/modules/2.6.8-2-386/build/include/linux
    zu kopieren.

    Dieses Verzeichnis gibt es aber bei mir nicht.
    Ich habe es manuell angelegt, aber danach bricht die Installation mit einer anderen Fehlermeldung ab.

    Worin liegt das Problem.

    Danke Sven
     
  10. RcRaCk2k

    RcRaCk2k Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    anscheinend liegen deine Kernel Module wo anders als wie /lib/modules/`uname -r`/ kommt je nach Distribution an, und wie dein Kernel gebaut wurde - Automatisch, oder manuell. Im ersten Fall handelt es sich um eine Distro wie SuSe, RedHat, Debian - dann musst du die HeaderFiles noch zusätzlich extra installiern.

    Am Besten du baust dir nen ganz eigenen auf deinen Server angepassten Kernel. Sourcen erhältlich auf http://www.kernel.org

    Grüße Michi.
     
  11. konabi

    konabi Mitglied

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe nun mISDN installiert und auch zum laufen bekommmen.
    Meine beiden HFC Karten werden auch erkannt, aber Asterisk bricht beim Start mit einer Fehlermeldung ab.

    iIch habe die Ergebnisse in einem neuen Betrag geschrieben:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=29669


    Gruß Sven